Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Tourist-Information Bielefeld

Bielefeld

Erste Adresse für Bielefeld-Besucher

Die Tourist-Information ist die erste Anlaufstelle für Besucher und Bürger bei Fragen rund um Bielefeld, alle Sehenswürdigkeiten in der Stadt und das große kulturelle Angebot im Oberzentrum der Region Ostwestfalen-Lippe. Zentral gelegen in der Innenstadt im Neuen Rathaus helfen die erfahrenen Mitarbeiter der Bielefeld Marketing GmbH kompetent weiter bei jedem Anliegen rund um das Erleben und Entdecken in der Stadt. Neben speziellen barrierefreien Besucherangeboten gibt es auch die Möglichkeit, klassische Führungen auf individuelle Einschränkungen anzupassen. Bielefeld ist eine pulsierende Großstadt und doch überschaubar. Diese Mischung macht die 330.000-Einwohnerstadt so liebenswert. Bielefeld hat so viel Grün wie kaum eine andere deutsche Großstadt – dank der Lage mitten im Teutoburger Wald.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es steht ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 214 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 5 m).
  • Der Zugang zum Gebäude ist stufen- und schwellenlos.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Schalter im Kundenraum ist an der höchsten Stelle 101 cm und an der niedrigsten Stelle 75 cm hoch.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Um Voranmeldung wird gebeten.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung in der Bürgerberatung

  • Der Weg zur Bürgerberatung ist teilweise nicht leicht begeh-und befahrbar. Auf dem Weg zum WC gibt es alternativ zu Treppen eine Rampe (127 cm breit, mit einer Neigung von 7 % auf 7 m Länge).
  • Die Bewegungsflächen (Breite x Tiefe) betragen:
    • vor/hinter der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken 180 cm x 240 cm;
    • links neben dem WC 115 cm x 69 cm, rechts neben dem WC 94 cm x 69 cm.
  • Beidseitig des WCs gibt es hochklappbare Haltegriffe.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es werden für Menschen mit Hörbehinderung Gruppen-Führungen mit FM-Anlagen ermöglicht (z.B. Kopfhörer, Halsringschleifen). Um Voranmeldung wird gebeten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang zur Tourist-Information ist nicht visuell kontrastreich gestaltet und nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Im Eingangsbereich sind Glastüren vorhanden. Diese öffnen automatisch, sie sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d. h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Außenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. In der Bürgerberatung (WC) sind die Gehbahnen mit taktil erfassbaren und visuellen Markierungen gekennzeichnet.
  • Bei der Treppe in der Bürgerberatung, die zum öffentlichen WC führt, weisen die Stufen eine visuell kontrastreiche Kante auf. Handläufe sind vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift verfügbar, außer in der Bürgerberatung, wo sich das öffentliche WC befindet. Dort gibt es eine Informationstafel mit Brailleschrift.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Um Voranmeldung wird gebeten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo der Tourist-Information sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges (vom Parkplatz bis zum Eingang) ist in Sichtweite.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt, außer in der Bürgerberatung, wo sich das öffentliche WC befindet.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es steht ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 214 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 5 m).
  • Der Zugang zum Gebäude ist stufen- und schwellenlos.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Schalter im Kundenraum ist an der höchsten Stelle 101 cm und an der niedrigsten Stelle 75 cm hoch.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Um Voranmeldung wird gebeten.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung in der Bürgerberatung

  • Der Weg zur Bürgerberatung ist teilweise nicht leicht begeh-und befahrbar. Auf dem Weg zum WC gibt es alternativ zu Treppen eine Rampe (127 cm breit, mit einer Neigung von 7 % auf 7 m Länge).
  • Die Bewegungsflächen (Breite x Tiefe) betragen:
    • vor/hinter der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken 180 cm x 240 cm;
    • links neben dem WC 115 cm x 69 cm, rechts neben dem WC 94 cm x 69 cm.
  • Beidseitig des WCs gibt es hochklappbare Haltegriffe.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es werden für Menschen mit Hörbehinderung Gruppen-Führungen mit FM-Anlagen ermöglicht (z.B. Kopfhörer, Halsringschleifen). Um Voranmeldung wird gebeten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang zur Tourist-Information ist nicht visuell kontrastreich gestaltet und nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Im Eingangsbereich sind Glastüren vorhanden. Diese öffnen automatisch, sie sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d. h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Außenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. In der Bürgerberatung (WC) sind die Gehbahnen mit taktil erfassbaren und visuellen Markierungen gekennzeichnet.
  • Bei der Treppe in der Bürgerberatung, die zum öffentlichen WC führt, weisen die Stufen eine visuell kontrastreiche Kante auf. Handläufe sind vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift verfügbar, außer in der Bürgerberatung, wo sich das öffentliche WC befindet. Dort gibt es eine Informationstafel mit Brailleschrift.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Um Voranmeldung wird gebeten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo der Tourist-Information sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges (vom Parkplatz bis zum Eingang) ist in Sichtweite.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt, außer in der Bürgerberatung, wo sich das öffentliche WC befindet.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2018 - Juni 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Tourist-Information Bielefeld

Adresse & Kontakt

Tourist-Information Bielefeld
Niederwall 23
33602 Bielefeld
9

Telefonnummer:+49 521 5169-99
E-Mail-Adresse:touristinfo@bielefeld-marketing.de
Website:http://www.bielefeld.jetzt

Partner & Lizenznehmer

  • Teutoburgerwald Tourismus
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle