Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Stadtrundgang „Trier barrierefrei“

Trier

 Stadtgeschichte für alle – Eine Entdeckungsreise in Trier

Starten Sie Ihre Entdeckungsreise in eine über 2000 Jahre lange  Stadtgeschichte ohne Stufen und Schwellen. Vom Startpunkt an den  Kaiserthermen über die römische Basilika und den Kornmarkt zum  Hauptmarkt und bis hin zum Wahrzeichen der Stadt, der Porta Nigra, führt   Ihre Route. Der Rundgang „Trier-barrierefrei“ ist für die Nutzerinnen  und Nutzer von Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen geeignet. Die Daten  zur Barrierefreiheit liegen im Detail vor und können von Ihnen vorab im  Kurzbericht eingesehen werden. Ihr Gästebegleiter ist speziell geschult  und bringt Ihnen die Stadt ohne Barrieren näher.  Weitere Informationen: Die Wegstrecke beträgt ca. 1,5 km. Gerne  informiere ich Sie vorab über die Erreichbarkeit des Startpunktes,  Parkmöglichkeiten und andere Details entlang der beschriebenen  Wegstrecke. Der Rundgang wird ganzjährig angeboten, nach individueller  Absprache. Er kann auch in Teiletappen nachgefragt werden. Je nach  Interesse und Zeit ist aber auch eine Erweiterung möglich: Besuch der  Kaiserthermen (mit Aufzug zur Aussichtsplattform) und/oder des  Stadtmuseums Trier neben der Porta Nigra.   oute.  

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung an den Kaiserthermen, dem Treffpunkt der Führung (Stellplatzgröße: 240 cm x 500 cm).
  • Es gibt einen weiteren gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung am Palastgarten (Stellplatzgröße: 310 cm x 450 cm; Entfernung zum Treffpunkt der Führung: 300 m).
  • In 170 m Entfernung zum Treffpunkt der Führung an den Kaiserthermen befindet sich die Bushaltestelle „Stadtbibliothek“.
  • Außenwege sind überwiegend leicht begeh- und befahrbar und haben maximale Längsneigungen von bis zu 11,5 % über eine Strecke von 2 m.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die gesamte Route der Führung ist für Rollstuhlfahrer stufenlos befahrbar (ggf. über Rampen).
  • Rampen haben eine maximale Neigung von 13 % und eine Gesamtlänge von 60 m (Zwischenpodeste vorhanden).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig.
  • Die Gästeführer sind so ausgebildet, dass Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer an jeder Führung teilnehmen können.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung an den Kaiserthermen

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken 150 cm x 147 cm;
    links und rechts neben dem WC mindestens 91 cm x 72 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Wickeltisch vorhanden.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.
  • Während der Führungen werden Exponate zum Tasten integriert.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung an den Kaiserthermen, dem Treffpunkt der Führung (Stellplatzgröße: 240 cm x 500 cm).
  • Es gibt einen weiteren gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung am Palastgarten (Stellplatzgröße: 310 cm x 450 cm; Entfernung zum Treffpunkt der Führung: 300 m).
  • In 170 m Entfernung zum Treffpunkt der Führung an den Kaiserthermen befindet sich die Bushaltestelle „Stadtbibliothek“.
  • Außenwege sind überwiegend leicht begeh- und befahrbar und haben maximale Längsneigungen von bis zu 11,5 % über eine Strecke von 2 m.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die gesamte Route der Führung ist für Rollstuhlfahrer stufenlos befahrbar (ggf. über Rampen).
  • Rampen haben eine maximale Neigung von 13 % und eine Gesamtlänge von 60 m (Zwischenpodeste vorhanden).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig.
  • Die Gästeführer sind so ausgebildet, dass Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer an jeder Führung teilnehmen können.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung an den Kaiserthermen

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken 150 cm x 147 cm;
    links und rechts neben dem WC mindestens 91 cm x 72 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Wickeltisch vorhanden.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.
  • Während der Führungen werden Exponate zum Tasten integriert.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

April 2019 - März 2022

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Stadtrundgang „Trier barrierefrei“

Adresse & Kontakt

Stadtrundgang „Trier barrierefrei“
54290 Trier
11

Telefonnummer:+49 6588 7994
E-Mail-Adresse:info@ch-herrig.de
Website:http://www.ch-herrig.de

Partner & Lizenznehmer

  • Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle