Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Großer Tiergarten

Berlin

Der Tiergarten ist das grüne Herz Berlins. Zwischen Brandenburger Tor  und Zoo bietet der Park mit seinen großen Wiesen und Schatten spendenden  Bäumen viel Raum für Erholung, Sport und Freizeit. Auf dem Berliner  Stadtplan wirkt die drei Kilometer breite und einen Kilometer tiefe Tiergarten wie eine innerstädtische Insel. Berliner und Touristen nutzen die Oase zum Entspannen, Sport treiben, Spazieren gehen und um den Tag zu  vertrödeln. Aber auch viele Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die Siegessäule, sind im Tiergarten verortet.   

Information über die Wege: https://www.berlin.de/senuvk/berlin_tipps/grosser_tiergarten/index.shtml 


Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Rund um den Großen Tiergarten befinden sich zahlreiche Parkgelegenheiten. 
  • Es handelt sich um Wander- und Radwege.
  • An jedem Eingang zum Tiergarten befindet sich ein Übersichtsplan.
  • Die Wege im Großen Tiergarten sind überwiegend gut begeh- und befahrbar und mindestens 200 cm breit.
  • Belag: Asphalt und wassergebundene Decke. Insgesamt ist der Weg von der Oberflächenbeschaffenheit leicht begeh- und befahrbar.
  • Eine Rundtour durch den Tiergarten ist ca. 10 km lang.
  • Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Die Informationen über Statuen und Denkmäler werden schriftlich vermittelt.
  • An großen Kreuzungen befinden sich Wegweiser. 
  • Es sind verschiedene Spielplätze vorhanden. Es gibt dabei keine Spielgeräte, die für Rollstuhlfahrer zugänglich und nutzbar sind. 
  • Es gibt zwei öffentliche WC-Anlagen im Tiergarten. Es ist kein WC für Menschen mit Beeinträchtigung vorhanden.
  • Straßenübergänge sind teilweise mit Ampeln gesichert.

Nebenwege im Tiergarten

  • Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten im Wegeabschnitt vorhanden. Der Abstand zwischen den Sitzgelegenheiten ist maximal 100 m.
  • Die Wege im Wegeabschnitt sind 200 cm breit. 
  • Es sind Längsneigungen von maximal 32 % vorhanden (Brücken). 
  • Einige Gärten und Aussichten sind nur über Treppen zugänglich. Alternative Wege sind meist vorhanden.
  • Belag: Asphalt und wassergebundene Decke, Pflastersteine. 

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es handelt sich um Wander- und Radwege.
  • Informationen, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen, sind in Schriftform aufbereitet.
  • Der Wegeabschnitt ist durchgehend beschildert. 
  • Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Es sind keine Gefahrenstellen vorhanden.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen und keine Böschungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es handelt sich um Wander- und Radwege. 
  • Der Weg ist mindestens 300 cm breit. Die Abschnitte, die über Straßen mit z.T. Kfz-Verkehr führen, sind mit Hilfe von Ampeln gesichert.
  • Gefahrenstellen sind nicht vorhanden.
  • Assistenzhunde können mitgeführt werden.
  • Der Wegeabschnitt ist durchgehend beschildert. 
  • Informationen werden schriftlich übermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es handelt sich um Wander- und Radwege. 
  • Exponate: Die Informationen werden schriftlich vermittelt.
  • Der Wegeabschnitt ist durchgehend beschildert. 
  • Es sind Wegweiser an Kreuzungen zur Orientierung vorhanden. 
  • Beschilderung ist nicht mit Piktogrammen gestaltet.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Rund um den Großen Tiergarten befinden sich zahlreiche Parkgelegenheiten. 
  • Es handelt sich um Wander- und Radwege.
  • An jedem Eingang zum Tiergarten befindet sich ein Übersichtsplan.
  • Die Wege im Großen Tiergarten sind überwiegend gut begeh- und befahrbar und mindestens 200 cm breit.
  • Belag: Asphalt und wassergebundene Decke. Insgesamt ist der Weg von der Oberflächenbeschaffenheit leicht begeh- und befahrbar.
  • Eine Rundtour durch den Tiergarten ist ca. 10 km lang.
  • Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Die Informationen über Statuen und Denkmäler werden schriftlich vermittelt.
  • An großen Kreuzungen befinden sich Wegweiser. 
  • Es sind verschiedene Spielplätze vorhanden. Es gibt dabei keine Spielgeräte, die für Rollstuhlfahrer zugänglich und nutzbar sind. 
  • Es gibt zwei öffentliche WC-Anlagen im Tiergarten. Es ist kein WC für Menschen mit Beeinträchtigung vorhanden.
  • Straßenübergänge sind teilweise mit Ampeln gesichert.

Nebenwege im Tiergarten

  • Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten im Wegeabschnitt vorhanden. Der Abstand zwischen den Sitzgelegenheiten ist maximal 100 m.
  • Die Wege im Wegeabschnitt sind 200 cm breit. 
  • Es sind Längsneigungen von maximal 32 % vorhanden (Brücken). 
  • Einige Gärten und Aussichten sind nur über Treppen zugänglich. Alternative Wege sind meist vorhanden.
  • Belag: Asphalt und wassergebundene Decke, Pflastersteine. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es handelt sich um Wander- und Radwege.
  • Informationen, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen, sind in Schriftform aufbereitet.
  • Der Wegeabschnitt ist durchgehend beschildert. 
  • Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Es sind keine Gefahrenstellen vorhanden.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen und keine Böschungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es handelt sich um Wander- und Radwege. 
  • Der Weg ist mindestens 300 cm breit. Die Abschnitte, die über Straßen mit z.T. Kfz-Verkehr führen, sind mit Hilfe von Ampeln gesichert.
  • Gefahrenstellen sind nicht vorhanden.
  • Assistenzhunde können mitgeführt werden.
  • Der Wegeabschnitt ist durchgehend beschildert. 
  • Informationen werden schriftlich übermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es handelt sich um Wander- und Radwege. 
  • Exponate: Die Informationen werden schriftlich vermittelt.
  • Der Wegeabschnitt ist durchgehend beschildert. 
  • Es sind Wegweiser an Kreuzungen zur Orientierung vorhanden. 
  • Beschilderung ist nicht mit Piktogrammen gestaltet.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

September 2021 - August 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Großer Tiergarten

Adresse & Kontakt

Großer Tiergarten
Straße des 17. Juni
10557 Berlin
3

Partner & Lizenznehmer

  • Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle