Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Erlebnispfad Lebensader Maisach

Bergkirchen

Die „Lebensader Maisach“ führt über ca. 2,5 km entlang des gleichnamigen Baches, zwischen den Ortschaften Günding und Bergkirchen. Er startet bzw. endet jeweils unweit der Sportgaststätten. Entlang des Erlebnispfades können verschiedene Stationen sportlich, kreativ und lehrreich erkundet werden. 11 Informationstafeln geben dabei Aufschluss über unterschiedliche Themen. Beim Maisachweg handelt es sich um keinen Rundweg. Es besteht aber wochentags die Möglichkeit, zwischen Bergkirchen und Günding mit dem Bus 721 zu fahren. Auf dem gesamten Weg befinden sich viele Sitzgelegenheiten zum Ausruhen. Am Start- und Endpunkt des Erlebnispfades warten Einkehrmöglichkeiten. 

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg zwischen Parkplatz und Einstieg / Startpunkt des Erlebnisweges ist ca. 30 m lang, leicht begeh- und befahrbar und hat keine Längsneigung.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Der Erlebnispfad ist stufenlos und durchgängig leicht begeh- und befahrbar (wassergebundene Decke).
  • Der Erlebnispfad ist 200 cm breit. Die maximale Steigung beträgt bis zu 6 % auf 6 m.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei, er ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationstafeln sind im Sitzen sichtbar, lesbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Es sind keine Gefahrenstellen wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei. Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Erlebnisweg ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht in Deutscher Gebärdensprache vermittelt.
  • Es sind keine regelbaren Hörstationen, induktive Höranlagen u.s.w.. vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Es sind keine Gefahrenstellen wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Taktil gut wahrnehmbare seitliche Begrenzungen des Weges sind vorhanden.
  • Die Wegbegrenzungen sind durchgängig visuell kontrastreich gestaltet.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Informationen zur Orientierung und den Stationen sind weder taktil (z.B. in Brailleschrift) noch akustisch verfügbar.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei. Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Erlebnispfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht akustisch oder taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) vermittelt.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Es sind keine Gefahrenstellen wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend und unterbrechungsfrei beschildert.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei. Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Erlebnispfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg zwischen Parkplatz und Einstieg / Startpunkt des Erlebnisweges ist ca. 30 m lang, leicht begeh- und befahrbar und hat keine Längsneigung.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Der Erlebnispfad ist stufenlos und durchgängig leicht begeh- und befahrbar (wassergebundene Decke).
  • Der Erlebnispfad ist 200 cm breit. Die maximale Steigung beträgt bis zu 6 % auf 6 m.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei, er ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationstafeln sind im Sitzen sichtbar, lesbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Es sind keine Gefahrenstellen wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei. Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Erlebnisweg ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht in Deutscher Gebärdensprache vermittelt.
  • Es sind keine regelbaren Hörstationen, induktive Höranlagen u.s.w.. vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Es sind keine Gefahrenstellen wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Taktil gut wahrnehmbare seitliche Begrenzungen des Weges sind vorhanden.
  • Die Wegbegrenzungen sind durchgängig visuell kontrastreich gestaltet.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Informationen zur Orientierung und den Stationen sind weder taktil (z.B. in Brailleschrift) noch akustisch verfügbar.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei. Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Erlebnispfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht akustisch oder taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) vermittelt.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der gesamte Rundweg ist 2,5 km lang.
  • Der Erlebnispfad kann sowohl vom Parkplatz in Bergkirchen als auch vom Parkplatz in Günding aus gestartet werden.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Wochentags verkehrt zwischen Bergkirchen und Günding der Bus 721.

Barrierefrei konzipierter Erlebnispfad (Rundweg ca. 2,5 km)

  • Es sind keine Gefahrenstellen wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend und unterbrechungsfrei beschildert.
  • Der Erlebnispfad ist autofrei. Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Erlebnispfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Entlang des Weges gibt es 11 Informationstafeln zu Themen wie B. den Verlauf der Maisach, die naturräumliche Entstehung, die Tier- und Pflanzenwelt, die Nutzung der Wasserkraft und der Hochwasserschutz, Künstlern und Denkmälern in der Region etc.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2018 - November 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Erlebnispfad Lebensader Maisach

Adresse & Kontakt

Erlebnispfad Lebensader Maisach
Römerstraße
85232 Bergkirchen
2

Telefonnummer:+49 8131 56970
E-Mail-Adresse:gemeinde@bergkirchen.de
Website:https://www.tourismus-dachauer-land.de/rad-und-wanderwege/wanderwege/lebensader-maisach.html

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle