Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Cuvilliés-Theater

München

Herzlich willkommen!

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen fünf gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 400 cm x 600 cm).
  • Die Entfernung vom Parkplatz zum Haupteingang beträgt 20 m, zum stufenlosen Nebeneingang 100 m.
  • Der Weg vom Parkplatz zu beiden Eingängen ist von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Haupteingang ist innen und außen nur über je 2 Stufen, der Nebeneingang schwellen- und stufenlos erreichbar. An der Tür befindet sich eine Klingel.
  • Im Innenbereich (Zugang zum Theater) befindet sich eine 5 m lange Rampe mit 6 % Steigung und beidseitigen Handläufen.
  • Die Theaterkasse und die Garderobentresen 1 und 2 sind jeweils 85 cm hoch.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.

Öffentliches WC 1 für Menschen mit Behinderung

  • Die WC-Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Bewegungsflächen im WC betragen: 
    • an der Tür mind. 150 cm x 150 cm;
    • vor dem WC und dem Waschbecken 262 cm x 113 cm;
    • links und rechts vom WC mind. 90 cm x 70 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Öffentliches WC 2 für Menschen mit Behinderung

  • Die WC-Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Bewegungsflächen im WC betragen:
    • an der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mind. 150 cm x 150 cm;
    • links und rechts vom WC mind. 90 cm x 70 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Bei einem akustischen Alarm erscheint im gesamten Gebäude ein optisch deutlich wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang ist nicht visuell kontrastreich gestaltet und nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Stufen innen und außen am Haupteingang haben keine kontrastreichen Stufenflächen. Es besteht jedoch ein taktiler und visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder -abgängen. Handläufe sind nicht vorhanden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden, jedoch nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Bedienelemente sind überall taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind fast überall visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, jedoch nicht mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet. Die Wände oder andere bauliche Elemente können nicht als Orientierung genutzt werden.
  • Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Haupt- und Nebeneingang von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite. Wegezeichen in sichtbarem Abstand sind vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen fünf gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 400 cm x 600 cm).
  • Die Entfernung vom Parkplatz zum Haupteingang beträgt 20 m, zum stufenlosen Nebeneingang 100 m.
  • Der Weg vom Parkplatz zu beiden Eingängen ist von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Haupteingang ist innen und außen nur über je 2 Stufen, der Nebeneingang schwellen- und stufenlos erreichbar. An der Tür befindet sich eine Klingel.
  • Im Innenbereich (Zugang zum Theater) befindet sich eine 5 m lange Rampe mit 6 % Steigung und beidseitigen Handläufen.
  • Die Theaterkasse und die Garderobentresen 1 und 2 sind jeweils 85 cm hoch.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.

Öffentliches WC 1 für Menschen mit Behinderung

  • Die WC-Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Bewegungsflächen im WC betragen: 
    • an der Tür mind. 150 cm x 150 cm;
    • vor dem WC und dem Waschbecken 262 cm x 113 cm;
    • links und rechts vom WC mind. 90 cm x 70 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Öffentliches WC 2 für Menschen mit Behinderung

  • Die WC-Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Bewegungsflächen im WC betragen:
    • an der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mind. 150 cm x 150 cm;
    • links und rechts vom WC mind. 90 cm x 70 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Bei einem akustischen Alarm erscheint im gesamten Gebäude ein optisch deutlich wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang ist nicht visuell kontrastreich gestaltet und nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Stufen innen und außen am Haupteingang haben keine kontrastreichen Stufenflächen. Es besteht jedoch ein taktiler und visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder -abgängen. Handläufe sind nicht vorhanden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden, jedoch nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Bedienelemente sind überall taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind fast überall visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, jedoch nicht mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet. Die Wände oder andere bauliche Elemente können nicht als Orientierung genutzt werden.
  • Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Haupt- und Nebeneingang von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite. Wegezeichen in sichtbarem Abstand sind vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Januar 2019 - Dezember 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Cuvilliés-Theater

Adresse & Kontakt

Cuvilliés-Theater
Residenzstraße 1
80539 München
2

Telefonnummer:+49 89 29067750
Faxnummer:+49 89 29067 346 (Kasse Museum) oder +49 89 29067 225 (Verwaltung)
E-Mail-Adresse:ResidenzMuenchen@bsv.bayern.de
Website:www.residenz-muenchen.de

Partner & Lizenznehmer

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback