Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Wendelsteinzahnradbahn

Brannenburg

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.wendelsteinbahn.de

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt drei Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellflächengröße: 280 cm x 500 cm).
  • Zum Eingang der Talstation gelangt man über einen Weg mit 12 % Neigung auf 15 m (alternativ zu 14 Stufen).
  • Die Talstation ist schwellenlos zugänglich. Die Bewegungsfläche vor der Kasse beträgt 55 cm x 109 cm.  Der Zugang zur Zahnradbahn erfolgt über ein Drehkreuz. Für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer steht eine Tür zur Verfügung.
  • In die Zahnradbahn gelangt man über drei Stufen á 27 cm. Es steht auch eine mobile Rampe zur Verfügung (30 % Neigung auf 2,3 m, 85 cm breit).
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.

Sanitärraume für Menschen mit Behinderung

  • In den Sanitärräumen betragen die Bewegungsflächen neben dem WC (Breite x Tiefe):
  • WC für Menschen mit Behinderung an der Talstation: rechts 13 cm x 60 cm, links 106 cm x 60cm;
  • WC für Menschen mit Behinderung an der Bergstation: rechts 12 cm x 55 cm , links 105 cm x 55  cm.
  • Beidseitig sind Haltegriffe vorhanden, die linken Handgriffe sind hochklappbar.
  • Die Waschbecken sind unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Gehwegbegrenzungen.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • In den Innenbereichen sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg ragende Gegenstände oder Stolperstellen, vorhanden.
  • Es sind keine Bodenindikatoren vorhanden. Andere bauliche Elemente können nicht als Orientierungshilfen genutzt werden.
  • Bei Treppen sind die Stufen nicht mit visuell kontrastierenden Kanten versehen.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheithaben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.
  • Informationen sind nicht bildhaft oder mit Piktogrammen dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt drei Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellflächengröße: 280 cm x 500 cm).
  • Zum Eingang der Talstation gelangt man über einen Weg mit 12 % Neigung auf 15 m (alternativ zu 14 Stufen).
  • Die Talstation ist schwellenlos zugänglich. Die Bewegungsfläche vor der Kasse beträgt 55 cm x 109 cm.  Der Zugang zur Zahnradbahn erfolgt über ein Drehkreuz. Für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer steht eine Tür zur Verfügung.
  • In die Zahnradbahn gelangt man über drei Stufen á 27 cm. Es steht auch eine mobile Rampe zur Verfügung (30 % Neigung auf 2,3 m, 85 cm breit).
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.

Sanitärraume für Menschen mit Behinderung

  • In den Sanitärräumen betragen die Bewegungsflächen neben dem WC (Breite x Tiefe):
  • WC für Menschen mit Behinderung an der Talstation: rechts 13 cm x 60 cm, links 106 cm x 60cm;
  • WC für Menschen mit Behinderung an der Bergstation: rechts 12 cm x 55 cm , links 105 cm x 55  cm.
  • Beidseitig sind Haltegriffe vorhanden, die linken Handgriffe sind hochklappbar.
  • Die Waschbecken sind unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Gehwegbegrenzungen.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • In den Innenbereichen sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg ragende Gegenstände oder Stolperstellen, vorhanden.
  • Es sind keine Bodenindikatoren vorhanden. Andere bauliche Elemente können nicht als Orientierungshilfen genutzt werden.
  • Bei Treppen sind die Stufen nicht mit visuell kontrastierenden Kanten versehen.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheithaben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.
  • Informationen sind nicht bildhaft oder mit Piktogrammen dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2016 - Mai 2019

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Wendelsteinzahnradbahn

Adresse & Kontakt

Wendelsteinzahnradbahn
Sudelfeldstr. 106
83098 Brannenburg
2

Telefonnummer:08034 / 3080
E-Mail-Adresse:info@wendelsteinbahn.de
Website:http://www.wendelsteinbahn.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle