Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Wanderweg über Kühberg ins Oytal

Anbieter: Tourismus Oberstdorf in Oberstdorf

Diese Tour führt Sie zu gewaltigen Felswänden, steilen Grasflanken und sanften Bergwiesen – hinein ins wildromantische Oytal. Starke Steigung bis Kühberg (nach 1.100 m in Abschnitt 2 ist eine Neigung von 18 % auf einer Strecke von 30 m vorhanden). Ab Kühberg geht es auf asphaltierter Straße mit leichteren Steigungen und Gefällen zum Oytal (Endpunkt Oytalhaus). Um die starke Steigung zu Beginn zu vermeiden kann bis Kühberg mit einem Taxi gefahren werden (Zufahrt Kühberg nur für Anwohner und Taxis). Öffentliche Parkplätze befinden sich an der „Oybele Festhalle“.

Foto rechts: © Tourismus Oberstdorf

Informationen zur Barrierefreiheit

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Eine Kurzinformation einschließlich Informationen zu Wegeabschnitten und Kartendarstellung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt genügend öffentliche Parkplätze an der Oybele Festhalle. Es sind keine ausgewiesenen PKW-Stellplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Der Weg zum Eingang des Wanderweges beträgt circa 260 m und ist von der Oberflächenbeschaffenheit leicht begeh- und befahrbar. Der Weg hat eine Neigung von 12 % auf einer Strecke von 20 m.

Wanderweg

  • Der Wanderweg hat hin und zurück eine Gesamtlänge von 11 km. Eine Strecke ist 5,5 km lang. Hin und zurück wird der gleiche Weg genommen. Um die starke Steigung zu Beginn (Abschnitte 1 und 2) zu vermeiden, kann bis Kühberg mit einem Taxi gefahren werden (Zufahrt Kühberg nur für Anwohner und Taxis) und nur auf Abschnitt 3 Kühberg bis Oytal gewandert werden (Länge: 4,4 km einfache Strecke bzw. 8,8 km hin und zurück).
  • Der Wanderweg ist für Fahrradfahrer, Reiter und Skater ausgewiesen.
  • Der Wanderweg ist nicht durchgehend beschildert. Erst ab dem dritten Wegabschnitt ist der Wanderweg durchgehend beschildert.
  • Es sind Längs- und Querneigungen in allen Wegabschnitten vorhanden. Die maximale Längsneigung befindet sich in Abschnitt 2 und beträgt 18 % auf einer Strecke von 30 m. Die längste Neigung beträgt 13 % auf einer Strecke von 300 m (Abschnitt 2).
  • Um die Neigung von 14 % auf einer Strecke von 50 m im ersten Wegabschnitt zu vermeiden kann man bis Kühberg mit dem Taxi oder dem PKW fahren.
  • Der Weg ist mindestens 180 cm breit.
  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße entlang.
  • Ab Abschnitt 2 handelt es sich um einen autofreien Wanderweg.
  • Belag: Asphalt. Insgesamt ist der Rundweg leicht begeh- und befahrbar.
  • In Abschnitt 1 und 2 sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden. In Abschnitt 3 sind in regelmäßigen Abständen Sitzgelegenheiten vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen und keine Böschungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Der Rundweg ist mindestens 180 cm breit.
  • Visuell kontrastreiche oder taktil gut wahrnehmbare seitliche Begrenzungen des Weges sind nicht unterbrechungsfrei vorhanden.
  • Assistenzhunde können mitgeführt werden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Der Rundweg ist nicht durchgehend beschildert. Erst ab dem dritten Wegabschnitt ist der Wanderweg durchgehend beschildert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Eine Kurzinformation einschließlich Informationen zu Wegeabschnitten und Kartendarstellung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt genügend öffentliche Parkplätze an der Oybele Festhalle. Es sind keine ausgewiesenen PKW-Stellplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Der Weg zum Eingang des Wanderweges beträgt circa 260 m und ist von der Oberflächenbeschaffenheit leicht begeh- und befahrbar. Der Weg hat eine Neigung von 12 % auf einer Strecke von 20 m.

Wanderweg

  • Der Wanderweg hat hin und zurück eine Gesamtlänge von 11 km. Eine Strecke ist 5,5 km lang. Hin und zurück wird der gleiche Weg genommen. Um die starke Steigung zu Beginn (Abschnitte 1 und 2) zu vermeiden, kann bis Kühberg mit einem Taxi gefahren werden (Zufahrt Kühberg nur für Anwohner und Taxis) und nur auf Abschnitt 3 Kühberg bis Oytal gewandert werden (Länge: 4,4 km einfache Strecke bzw. 8,8 km hin und zurück).
  • Der Wanderweg ist für Fahrradfahrer, Reiter und Skater ausgewiesen.
  • Der Wanderweg ist nicht durchgehend beschildert. Erst ab dem dritten Wegabschnitt ist der Wanderweg durchgehend beschildert.
  • Es sind Längs- und Querneigungen in allen Wegabschnitten vorhanden. Die maximale Längsneigung befindet sich in Abschnitt 2 und beträgt 18 % auf einer Strecke von 30 m. Die längste Neigung beträgt 13 % auf einer Strecke von 300 m (Abschnitt 2).
  • Um die Neigung von 14 % auf einer Strecke von 50 m im ersten Wegabschnitt zu vermeiden kann man bis Kühberg mit dem Taxi oder dem PKW fahren.
  • Der Weg ist mindestens 180 cm breit.
  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße entlang.
  • Ab Abschnitt 2 handelt es sich um einen autofreien Wanderweg.
  • Belag: Asphalt. Insgesamt ist der Rundweg leicht begeh- und befahrbar.
  • In Abschnitt 1 und 2 sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden. In Abschnitt 3 sind in regelmäßigen Abständen Sitzgelegenheiten vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen und keine Böschungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Der Rundweg ist mindestens 180 cm breit.
  • Visuell kontrastreiche oder taktil gut wahrnehmbare seitliche Begrenzungen des Weges sind nicht unterbrechungsfrei vorhanden.
  • Assistenzhunde können mitgeführt werden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg führt circa 600 m (Abschnitt 1) auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Der Rundweg ist nicht durchgehend beschildert. Erst ab dem dritten Wegabschnitt ist der Wanderweg durchgehend beschildert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

September 2017 - August 2020

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Wanderweg über Kühberg ins Oytal

Adresse & Kontakt

Anbieter: Tourismus Oberstdorf

Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
2

Telefonnummer:+49 8322 7000
E-Mail-Adresse:info@oberstdorf.de
Website:http://www.oberstdorf.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle