Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Wanderweg "Plötzkauer Auenwald"

Plötzkau

Herzlich willkommen!

Der Naturpark "Unteres Saaletal" umfasst das Gebiet links und rechts der Saale zwischen Halle und Bernburg. Hier hat der Flusslauf abwechslungsreiche Landschaftsformen mit zahlreichen geologischen Besonderheiten gebildet, die eine interessante Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt hervorbrachten.

Touristische Information und Bildungsarbeit spielt im Naturpark eine wichtige Rolle. Beispielhaft dafür sind die im gesamten Naturparkgebiet angelegten Lehrpfade. Die themenbezogenen Informationstafeln machen die Landschaft für ein breites Publikum erlebbar und verstehbar (Auszug website komoot).

Informationen und Kontaktadresse: 

Verband Naturpark "Unteres Saaletal" e.V., Bahnhofstr. 1a, 06406 Bernburg (Saale), Tel. 03471-6404835, mail: info@unteres-saaletal.de

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Der Weg ist 6 km lang und mindestens 250 cm breit.
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt maximale Längsneigungen /-steigungen von bis zu 3%.  
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges. Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind drei Sitzgelegenheiten auf der gesamten Strecke vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Der Weg ist 6 km lang und mindestens 250 cm breit.
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt maximale Längsneigungen /-steigungen von bis zu 3%.  
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges. Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Die Informationen sind ausschließlich in Schriftform verfügbar. 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind drei Sitzgelegenheiten auf der gesamten Strecke vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Angeleinte Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden.  
  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Der Weg ist 6 km lang und mindestens 250 cm breit.
  • Der Weg hat meist eine visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzung. 
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.  
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges.  
  • Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Die Informationstafeln sind in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. Die Informationen sind ausschließlich in Schriftform verfügbar. 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Name bzw. Logo des Wanderweges sind nicht klar erkennbar. 
  • Der Rundweg ist 6 km lang. 
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges.  
  • Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Es stehen keine Informationen in Leichter Sprache zur Verfügung.  
  • Informationen sind vereinzelt mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt (Schautafeln). 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Der Weg ist 6 km lang und mindestens 250 cm breit.
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt maximale Längsneigungen /-steigungen von bis zu 3%.  
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges. Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind drei Sitzgelegenheiten auf der gesamten Strecke vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Der Weg ist 6 km lang und mindestens 250 cm breit.
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt maximale Längsneigungen /-steigungen von bis zu 3%.  
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges. Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Die Informationen sind ausschließlich in Schriftform verfügbar. 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind drei Sitzgelegenheiten auf der gesamten Strecke vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Angeleinte Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden.  
  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Der Weg ist 6 km lang und mindestens 250 cm breit.
  • Der Weg hat meist eine visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzung. 
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.  
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges.  
  • Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Die Informationstafeln sind in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. Die Informationen sind ausschließlich in Schriftform verfügbar. 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen öffentlichen Wanderparkplatz am Schlosspark Plötzkau. Von dort ist der Einstieg in den Wanderweg gut möglich.   
  • Name bzw. Logo des Wanderweges sind nicht klar erkennbar. 
  • Der Rundweg ist 6 km lang. 
  • Überwiegend gibt es gut begehbare, trittsichere Oberflächen mit Asphaltbelag und Waldwege mit wassergebundener Decke. 
  • Vereinzelt sind kurze Wegeabschnitte mit nicht trittsicherem Untergrund (Kies) vorhanden. 
  • Es gibt eine durchgängige Beschilderung des Weges.  
  • Eine gute Orientierung ist anhand von Informationstafeln möglich. 
  • Es stehen keine Informationen in Leichter Sprache zur Verfügung.  
  • Informationen sind vereinzelt mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt (Schautafeln). 
  • Der Wanderweg ist autofrei. Es muss keine von Kfz befahrene Straße überquert werden. 
  • Nennenswerte Gefahrenquellen sind nicht vorhanden. 
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2022 - November 2025

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Wanderweg "Plötzkauer Auenwald"

Adresse & Kontakt

Wanderweg "Plötzkauer Auenwald"
Am Schlosspark, Wanderparkplatz gegenüber Sportplatz
06425 Plötzkau
14

Telefonnummer:+49 3471 6404835
Faxnummer:+49 3471 3640898
E-Mail-Adresse:info@unteres-saaletal.de
Website:www.unteres-saaletal.de

Partner & Lizenznehmer

IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2023 Reisen für Alle


Feedback