Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Wandelgang Bad Bevensen

Bad Bevensen

Herzlich willkommen!

Im Wandelgang im Kurzentrum Bad Bevensen finden wechselnde Kunst- und Verkaufsausstellungen statt. Ein großes Bodenschachbrett lädt zu einer Partie Schach ein und im Kiosk bekommt man unter anderem Souvenirs, Postkarten, Zeitungen, Eis und Getränke.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite https://www.bad-bevensen.de/

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt vier Parkplätze für Menschen mit Behinderung. Diese sind entsprechend gekennzeichnet. 
  • Ein Park-/Stellplatz ist mindestens 350 cm breit und 500 cm lang.
  • Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude erfolgt stufenlos. 
  • Der schmalste Durchgang ist mindestens 300 cm breit.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar und erkennbar. 
  • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
  • Die Rampe im Wandelgang hat eine maximale Neigung von 7 % und eine Gesamtlänge von 6 m.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Informationen zu den Exponaten: Informationen werden schriftlich vermittelt.
  • Bei einem akustischen Alarm (z.B. Feueralarm) gibt es ein optisch deutlich wahrnehmbares Blitz- oder Blinksignal.
  • Informationen, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen, sind wie folgt aufbereitet: 'Informationen zur Orientierung sind in Schriftform verfügbar.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden. 
  • Die wesentlichen Gehbahnen  im Raum sind visuell kontrastreich gestaltet. 
  • Es gibt einen visuellen Kontrast zwischen den Exponaten und der Umgebung. 
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. 
  • Die Exponatsbeschilderung ist visuell kontrastreich gestaltet. 
  • Informationen zu den Exponaten: Unformationen werden schriftlich vermittelt.
  • Der Eingangsbereich ist durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. 
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet.  

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite. 
  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Informationen zu den Exponaten: 'Informationen werden schriftlich vermittelt.

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt vier Parkplätze für Menschen mit Behinderung. Diese sind entsprechend gekennzeichnet. 
  • Ein Park-/Stellplatz ist mindestens 350 cm breit und 500 cm lang.
  • Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude erfolgt stufenlos. 
  • Der schmalste Durchgang ist mindestens 300 cm breit.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar und erkennbar. 
  • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
  • Die Rampe im Wandelgang hat eine maximale Neigung von 7 % und eine Gesamtlänge von 6 m.

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Informationen zu den Exponaten: Informationen werden schriftlich vermittelt.
  • Bei einem akustischen Alarm (z.B. Feueralarm) gibt es ein optisch deutlich wahrnehmbares Blitz- oder Blinksignal.
  • Informationen, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen, sind wie folgt aufbereitet: 'Informationen zur Orientierung sind in Schriftform verfügbar.

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden. 
  • Die wesentlichen Gehbahnen  im Raum sind visuell kontrastreich gestaltet. 
  • Es gibt einen visuellen Kontrast zwischen den Exponaten und der Umgebung. 
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. 
  • Die Exponatsbeschilderung ist visuell kontrastreich gestaltet. 
  • Informationen zu den Exponaten: Unformationen werden schriftlich vermittelt.
  • Der Eingangsbereich ist durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. 
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet.  

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite. 
  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Informationen zu den Exponaten: 'Informationen werden schriftlich vermittelt.

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2021 - Oktober 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Wandelgang Bad Bevensen

Adresse & Kontakt

Wandelgang Bad Bevensen
Dahlenburger Str. 1
29549 Bad Bevensen
9

Telefonnummer:+49 5821 976830
E-Mail-Adresse:info@bad-bevensen.de
Website:https://www.bad-bevensen.de/

Partner & Lizenznehmer

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback