Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Urlaubsinspiration "Erfurt - jüdisches Erbe des Mittelalters: Auf dem Weg zum "Unesco-Welterbe"

Anbieter: Erfurt Tourismus und Marketing GmbH

Erfurt

Erfurt wird geprägt durch einen der größten und am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands.
Die Alte Synagoge in der Waagegasse gehört zu den ganz wenigen erhaltenen mittelalterlichen Synagogen und ist die älteste bis zum Dach erhaltene Synagoge Europas. Hier werden Zeugnisse mittelalterlicher jüdischer Kultur Erfurts präsentiert. In der Nähe der Alten Synagoge wurde ein jüdisches Ritualbad (Mikwe) gefunden, welches ebenfalls besichtigt werden kann. Die Stadt Erfurt hat sich entschieden, für ihr jüdisches Erbe des Mittelalters den Titel "Unesco-Welterbe" anzustreben.
Für Geschichtsinteressierte empfehlen wir fakultativ auch den Besuch der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, welche an Unterdrückung und Widerstand während der SED-Diktatur in Thüringen erinnert. 

Zu dieser Urlaubsinspiration gehören folgende einzelne Angebote/Betriebe:

Hotel am Kaisersaal

Alte Synagoge

Mittelalterliche Mikwe

Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße

Erfurt Tourist Information

Anreise nach Erfurt  

- Anreise mit der Bahn empfehlenswert, Erfurt ist ICE-Knotenpunkt mit entsprechend ausgestattetem Hauptbahnhof:  Zugang zu den Bahnsteigen/allen Gleisen per Aufzug, Blindenleitstreifen am Bahnsteig zweiseitig, Hublift bis 250 kg, Hilfeleistungen: täglich von 06.00 – 22.30 Uhr möglich, Übergang zum ÖPNV, Behinderten-WC

- Umstieg auf ÖPNV: alle Stadtbahnen der EVAG sind niederflurig, barrierefreier Ein- und Ausstieg

- spezieller Haltestellenplan zeigt aktuelle Höhen der Bahnsteigkanten/ÖPNV an, damit alle Gäste sich auf die örtlichen Verhältnisse einstellen können.

 - Informationen werden visuell und akustisch mithilfe von Anzeigen und Ansagen in und an den Fahrzeugen (ÖPNV) übermittelt

- bei Anreise mit der Bahn: Weiterfahrt zum Hotel mit Stadtbahn - zwei Haltestellen vom „Hauptbahnhof“ zur Haltestelle „Fischmarkt/Rathaus“ (www.evag-erfurt.de), Fahrtzeit ca. 5 min, Niederflurhaltestellen und Blindenleitstreifen

- danach kurzer Fußweg zum Hotel: ca. 400 m, über Rathausbrücke, Hauptteil der Wege in Fußgängerzone

- Bei Anreise mit PKW:
Autobahnanbindung Erfurt über A4, A 71 und Bundesstraßen

- PKW-Stellplatz direkt am Hotel/ Behindertenstellplätze vorhanden

Mobilität zwischen den einzelne Leistungsbestandteilen

·  Innerhalb des Angebotes ist kein PKW-Transfer empfehlenswert und eine ÖPNV-Nutzung nicht unbedingt notwendig, da Lage in/an Fußgängerzone bzw. sehr kurze Wege zwischen den Leistungsbestandteilen 

· Hotel Kaisersaal – Alte Synagoge:  ca. 500 m. ebenerdig, gut beroll- und begehbar, über neu gestaltete Rathausbrücke, nur das letzte Stück ca. 15 m über denkmalgeschütztes Kopfsteinpflaster, Hauptteil des Weges in reiner Fußgängerzone

· Hotel Kaisersaal - Mikwe: ca. 250 m, gut berollbar über Rathausbrücke, Kreuzgasse, Rampe zur Mikwe oder Alternativroute über Ägidienkirche

· Hotel Kaisersaal- Andreasstraße: eine Haltstelle von „Fischmarkt“ zur Haltestelle „Domplatz“,  beides Niederflurhaltestellen & Blindenleitstreifen, von Haltestelle „Domplatz“ bis Gedenkstätte: max. 100 m

- oder kurzer Spaziergang vom Hotel durch Fußgängerzone Fischmarkt & Marktstraße, ca. 800 m 

Zertifiziert im Zeitraum:

September 2019 - August 2022

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft

Bildergalerie

Urlaubsinspiration

Adresse & Kontakt

Urlaubsinspiration "Erfurt - jüdisches Erbe des Mittelalters: Auf dem Weg zum "Unesco-Welterbe"
Benediktsplatz 1
99084 Erfurt
16

Telefonnummer:+49 361 66 400
E-Mail-Adresse:service@tourismus-erfurt.de
Website:www.erfurt-tourismus.de

Partner & Lizenznehmer

  • Thüringer Tourismus GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle