Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Turnerjugendheim Annweiler

Annweiler am Trifels

Herzlich willkommen!

Das Turnerjugendheim Annweiler ist die Bildungs- und Freizeitstätte des Pfälzer Turnerbundes. Es hat 99 Betten in 32 Zimmern. Das Turnerjugendheim liegt ruhig und trotzdem verkehrsgünstig zu erreichen gegenüber der Burg Trifels, mitten im Wander- und Bike-Paradies Naturpark Pfälzerwald. 

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen Parkplatz für Menschen mit Behinderung am Nebeneingang zum Haus und einen weiteren an den Turnhallen (Stellplatzgröße mind. 350 cm x 500 cm).
  • Der Nebeneingang hat eine Türschwelle von 3 cm; der Haupteingang ist nur über Treppen erreichbar.
  • Die Turnhallen sind von außen über eine Türschwelle von 3 cm erreichbar oder über den Aufzug im Haus.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 140 cm groß (Breite x Tiefe). Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugtür beträgt 90 cm.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mind. 80 cm breit (bis auf die Sanitärraumtür im Zimmer 201 mit 70 cm).
  • Der Rezeptionstresen ist an der niedrigsten Stelle 72 cm hoch.
  • Die Tagungsräume werden auch als Speiseräume genutzt.

Zimmer 101 (Mehrbettzimmer, 1. Obergeschoss)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich sind mind. 117 cm x 155 cm groß.
  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen:
    rechts neben dem WC 176 cm x 55 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden;
    vor dem WC und dem Waschbecken 305 cm x 131 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 185 cm x 177 cm groß. Es ist ein Duschstuhl, aber kein Haltegriff vorhanden.

Zimmer 201 (Mehrbettzimmer, 2. Obergeschoss)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich sind mind. 138 cm x 150 cm groß.
  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert (sehr kleine Bewegungsflächen, keine Haltegriffe etc.).

Öffentliches WC und Sanitärraum für Menschen mit Behinderung am Nebeneingang

  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen:
    links neben dem WC 170 cm x 71 cm, rechts 95 cm x 71 cm;
    vor dem WC und dem Waschbecken 255 cm x 132 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 170 cm x 214 cm groß. Es ist ein Duschstuhl, aber kein Haltegriff vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Es steht ein kostenloser WLAN-Zugang zur Verfügung.

Zimmer 101 und 201 (Mehrbettzimmer)

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Turnerjugendheim ist SÜW Hörkomfort-Gastgeber und stellt auf Wunsch ein Signolux Traveler Set zur Verfügung. Das Set enthält eine Funkklingel, einen Empfängerwecker mit Blinksignal, ein Vibrationskissen und einen Alarmmonitor, der den akustischen Alarm in einen optischen umwandelt. Weitere Informationen zum Hörkomfort-Angebot an der Südlichen Weinstraße finden Sie unter www.suedlicheweinstrasse.de/barrierefrei/hoerkomfort.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Eingangsbereiche sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. 
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Treppe ist nicht visuell kontrastreich gestaltet. Es gibt beidseitige Handläufe.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen Parkplatz für Menschen mit Behinderung am Nebeneingang zum Haus und einen weiteren an den Turnhallen (Stellplatzgröße mind. 350 cm x 500 cm).
  • Der Nebeneingang hat eine Türschwelle von 3 cm; der Haupteingang ist nur über Treppen erreichbar.
  • Die Turnhallen sind von außen über eine Türschwelle von 3 cm erreichbar oder über den Aufzug im Haus.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 140 cm groß (Breite x Tiefe). Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugtür beträgt 90 cm.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mind. 80 cm breit (bis auf die Sanitärraumtür im Zimmer 201 mit 70 cm).
  • Der Rezeptionstresen ist an der niedrigsten Stelle 72 cm hoch.
  • Die Tagungsräume werden auch als Speiseräume genutzt.

Zimmer 101 (Mehrbettzimmer, 1. Obergeschoss)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich sind mind. 117 cm x 155 cm groß.
  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen:
    rechts neben dem WC 176 cm x 55 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden;
    vor dem WC und dem Waschbecken 305 cm x 131 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 185 cm x 177 cm groß. Es ist ein Duschstuhl, aber kein Haltegriff vorhanden.

Zimmer 201 (Mehrbettzimmer, 2. Obergeschoss)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich sind mind. 138 cm x 150 cm groß.
  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert (sehr kleine Bewegungsflächen, keine Haltegriffe etc.).

Öffentliches WC und Sanitärraum für Menschen mit Behinderung am Nebeneingang

  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen:
    links neben dem WC 170 cm x 71 cm, rechts 95 cm x 71 cm;
    vor dem WC und dem Waschbecken 255 cm x 132 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 170 cm x 214 cm groß. Es ist ein Duschstuhl, aber kein Haltegriff vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Es steht ein kostenloser WLAN-Zugang zur Verfügung.

Zimmer 101 und 201 (Mehrbettzimmer)

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Turnerjugendheim ist SÜW Hörkomfort-Gastgeber und stellt auf Wunsch ein Signolux Traveler Set zur Verfügung. Das Set enthält eine Funkklingel, einen Empfängerwecker mit Blinksignal, ein Vibrationskissen und einen Alarmmonitor, der den akustischen Alarm in einen optischen umwandelt. Weitere Informationen zum Hörkomfort-Angebot an der Südlichen Weinstraße finden Sie unter www.suedlicheweinstrasse.de/barrierefrei/hoerkomfort.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Eingangsbereiche sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. 
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Treppe ist nicht visuell kontrastreich gestaltet. Es gibt beidseitige Handläufe.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2021 - Juni 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Gehörlos"

Bildergalerie

Turnerjugendheim Annweiler

Adresse & Kontakt

Turnerjugendheim Annweiler
Turnerweg 60
76855 Annweiler am Trifels
11

Telefonnummer:+49 6346 300 69 0
Faxnummer:+49 6346 300 69 29
E-Mail-Adresse:info@tjh.de
Website:http://www.tjh.de

Partner & Lizenznehmer

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback