Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Tourist Information am Bahnhof

Tourist Information

Oberstdorf

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.oberstdorf.de.

Foto rechts: © Tourismus Oberstdorf

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden (350 cm x 500 cm).
  • Die Bushaltestelle „Bahnhof“ ist 15 m vom Eingang entfernt.
  • Der Zugang zum Gebäude und allen für den Gast nutzbaren Räume ist stufenlos möglich.
  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.
  • An der Bahnhofsseite ist eine Wegsteigung von 9 % auf 2 m vorhanden.
  • An der Parkplatzseite ist ein Aufzug zu nutzen (Alternative: sechs Stufen). Die Kabine ist 110 cm x 140 cm groß. Es gibt kein horizontales Bedientableau.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 88 cm breit.
  • Der Informationstresen ist 110 cm hoch. Es gibt eine gleichwertige Alternative im Sitzen.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Das WC ist über drei Stufen oder eine Rampe (9 % auf 5 m) zugänglich.
  • Das WC ist linksseitig anfahrbar (mind. 90 cm x 70 cm).
  • Hochklappbare Haltegriffe sind beidseitig vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.
  • Es gibt einen Wickeltisch auf Rollen, der bei Bedarf reingeschoben wird.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt eine induktive Höranlage.
  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. Im Außenbereich ist keine durchgängige Gehwegbegrenzung vorhanden.
  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.
  • Beide Eingangsbereiche sind visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es gibt Glastüren. Diese sind mit einer Sicherheitsmarkierung gekennzeichnet und öffnen automatisch.
  • Treppen befinden sich an beiden Eingängen sowie am Eingang zum WC für Menschen mit Behinderung. Sie sind nicht visuell oder taktil kontrastreich gestaltet.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.
  • Name und Logo des Betriebes sind an beiden Eingangsbereichen von außen klar erkennbar.
  • Der Informationstresen ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache oder bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen vorhanden (Ausnahme: WC-Beschilderung).

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden (350 cm x 500 cm).
  • Die Bushaltestelle „Bahnhof“ ist 15 m vom Eingang entfernt.
  • Der Zugang zum Gebäude und allen für den Gast nutzbaren Räume ist stufenlos möglich.
  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.
  • An der Bahnhofsseite ist eine Wegsteigung von 9 % auf 2 m vorhanden.
  • An der Parkplatzseite ist ein Aufzug zu nutzen (Alternative: sechs Stufen). Die Kabine ist 110 cm x 140 cm groß. Es gibt kein horizontales Bedientableau.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 88 cm breit.
  • Der Informationstresen ist 110 cm hoch. Es gibt eine gleichwertige Alternative im Sitzen.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Das WC ist über drei Stufen oder eine Rampe (9 % auf 5 m) zugänglich.
  • Das WC ist linksseitig anfahrbar (mind. 90 cm x 70 cm).
  • Hochklappbare Haltegriffe sind beidseitig vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.
  • Es gibt einen Wickeltisch auf Rollen, der bei Bedarf reingeschoben wird.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt eine induktive Höranlage.
  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. Im Außenbereich ist keine durchgängige Gehwegbegrenzung vorhanden.
  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.
  • Beide Eingangsbereiche sind visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es gibt Glastüren. Diese sind mit einer Sicherheitsmarkierung gekennzeichnet und öffnen automatisch.
  • Treppen befinden sich an beiden Eingängen sowie am Eingang zum WC für Menschen mit Behinderung. Sie sind nicht visuell oder taktil kontrastreich gestaltet.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Das Gebäude ist von der Bahnhofsseite sowie vom Parkplatz aus zugänglich.
  • Name und Logo des Betriebes sind an beiden Eingangsbereichen von außen klar erkennbar.
  • Der Informationstresen ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache oder bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen vorhanden (Ausnahme: WC-Beschilderung).

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2016 - Juni 2019

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Tourist Information am Bahnhof

Adresse & Kontakt

Tourist Information am Bahnhof
Am Bahnhofsplatz 3
87561 Oberstdorf
2

Telefonnummer:08322 / 700128
E-Mail-Adresse:feldengut@oberstdorf.de
Website:http://www.oberstdorf.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle