Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Tourist-Information Langeoog

Langeoog

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.langeoog.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Die Insel Langeoog ist eine autofreie Insel. Parken ist am Fähranleger Bensersiel möglich zur Weiterfahrt mit dem Schiff. Der Gepäcktransfer bis in die Unterkunft ist nach Absprache möglich. Informationen erteilt die Tourist-Information Langeoog.
  • Der Bahnsteig am Inselbahnhof Langeoog ist 500 cm breit (Bahnsteig auf gleicher Höhe wie Zugein- und -ausstieg). Sitzgelegenheiten sind vorhanden.
  • Der 200 m lange Weg vom Inselbahnhof zur Tourist-Information ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang zur Tourist-Information ist stufen- und schwellenlos erreichbar.
  • Der Beratungstresen ist 90 cm hoch. Es ist eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Die Bedienelemente am Automaten für die Kurbeitragszahlung sind 70 cm bis 158 cm hoch.
  • Alle erhobenen Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator, Scooter, Euroschlüsselverleih
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht. Die gesamte Route ist für Rollstuhlfahrer stufenlos befahrbar. Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Am Bahnsteig sind keine schriftlichen Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Angebotene Hilfsmittel: tragbare induktive Höranlage für Veranstaltungen und Führungen
  • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Am Bahnsteig sind visuell kontrastreiche Bodenindikatoren (z.B. Leitstreifen) vorhanden. Akustische Haltestelleninformationen sind verfügbar.
  • Gehwegbegrenzungen sind visuell kontrastreich und taktil erfassbar.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Menüführung am Automaten für die Kurbeitragszahlung erfolgt nicht durch Sprachausgabe.
  • Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es gibt keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrille, Lupen, etc.), taktiler Inselplan
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht. Während der Führung werden Exponate zum Tasten integriert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite. Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Die Inhalte der Führungen werden leicht verständlich erklärt. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Die Insel Langeoog ist eine autofreie Insel. Parken ist am Fähranleger Bensersiel möglich zur Weiterfahrt mit dem Schiff. Der Gepäcktransfer bis in die Unterkunft ist nach Absprache möglich. Informationen erteilt die Tourist-Information Langeoog.
  • Der Bahnsteig am Inselbahnhof Langeoog ist 500 cm breit (Bahnsteig auf gleicher Höhe wie Zugein- und -ausstieg). Sitzgelegenheiten sind vorhanden.
  • Der 200 m lange Weg vom Inselbahnhof zur Tourist-Information ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang zur Tourist-Information ist stufen- und schwellenlos erreichbar.
  • Der Beratungstresen ist 90 cm hoch. Es ist eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Die Bedienelemente am Automaten für die Kurbeitragszahlung sind 70 cm bis 158 cm hoch.
  • Alle erhobenen Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator, Scooter, Euroschlüsselverleih
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht. Die gesamte Route ist für Rollstuhlfahrer stufenlos befahrbar. Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Am Bahnsteig sind keine schriftlichen Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Angebotene Hilfsmittel: tragbare induktive Höranlage für Veranstaltungen und Führungen
  • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Am Bahnsteig sind visuell kontrastreiche Bodenindikatoren (z.B. Leitstreifen) vorhanden. Akustische Haltestelleninformationen sind verfügbar.
  • Gehwegbegrenzungen sind visuell kontrastreich und taktil erfassbar.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Menüführung am Automaten für die Kurbeitragszahlung erfolgt nicht durch Sprachausgabe.
  • Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es gibt keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrille, Lupen, etc.), taktiler Inselplan
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht. Während der Führung werden Exponate zum Tasten integriert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite. Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Die Inhalte der Führungen werden leicht verständlich erklärt. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

März 2018 - Februar 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Tourist-Information Langeoog

Adresse & Kontakt

Tourist-Information Langeoog
Hauptstr. 28
26465 Langeoog
9

Telefonnummer:+49 4972 693-100
E-Mail-Adresse:a.meiners@langeoog.de
Website:http://www.langeoog.de

Partner & Lizenznehmer

  • TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle