Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Tourist-Information Erholungsgebiet Dammer Berge e.V.

Damme

Herzlich willkommen!

Das Erholungsgebiet Dammer Berge um­fasst die Stadt Dam­me so­wie die Ge­mein­den Hol­dorf, Neu­en­kir­chen-Vör­den und Stein­feld. Die Region bietet durch Berge, weitläufige Moorgebiete und den Dümmer-See viel­sei­ti­ge Er­leb­nis­se. Die Tourist-Information befindet sich mit­ten im Dam­mer Stadt­kern. Neben umfangreichen Informationen zu Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, erhält man hier auch Kartenmaterial für die nächste Wanderung oder die nächste Fahrradtour.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.dammer-berge.de.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm). Der Parkplatz ist 12 m vom Eingang entfernt. 
  • Der Eingang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle,  über eine Rampe) möglich. 
  • Die Rampe hat eine maximale Neigung von 4 % und eine Gesamtlänge von 5 m.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 80 cm breit. 
  • Der Infocounter ist an der niedrigsten Stelle 75 cm hoch. 
  • Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Öffentliches WC

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 150 cm;
    vor dem WC 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 95 cm x 55 cm;
    rechts neben dem WC 20 cm x 55 cm.
  • Es gibt links vom WC einen Haltegriff.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm (z.B. bei Feueralarm).
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die beiden kontrastarmen Stufen am Eingang haben keinen Handlauf. Es besteht ein taktiler Kontrast zwischen Fußbodenbelag und Treppenauf- und -abgang.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden, jedoch nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Bedienelemente sind überall taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind im gesamten Betrieb nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, jedoch überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet. Die Wände oder andere bauliche Elemente können als Orientierung genutzt werden.
  • Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm). Der Parkplatz ist 12 m vom Eingang entfernt. 
  • Der Eingang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle,  über eine Rampe) möglich. 
  • Die Rampe hat eine maximale Neigung von 4 % und eine Gesamtlänge von 5 m.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 80 cm breit. 
  • Der Infocounter ist an der niedrigsten Stelle 75 cm hoch. 
  • Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Öffentliches WC

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 150 cm;
    vor dem WC 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 95 cm x 55 cm;
    rechts neben dem WC 20 cm x 55 cm.
  • Es gibt links vom WC einen Haltegriff.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm (z.B. bei Feueralarm).
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die beiden kontrastarmen Stufen am Eingang haben keinen Handlauf. Es besteht ein taktiler Kontrast zwischen Fußbodenbelag und Treppenauf- und -abgang.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden, jedoch nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Bedienelemente sind überall taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind im gesamten Betrieb nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, jedoch überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet. Die Wände oder andere bauliche Elemente können als Orientierung genutzt werden.
  • Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2021 - Oktober 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Tourist-Information Erholungsgebiet Dammer Berge e.V.

Adresse & Kontakt

Tourist-Information Erholungsgebiet Dammer Berge e.V.
Mühlenstr. 12
49401 Damme
9

Telefonnummer:+49 5491 996667
E-Mail-Adresse:info@dammer-berge.de
Website:http://www.dammer-berge.de

Partner & Lizenznehmer

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback