Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Toskana Therme mit Liquid Sound

Bad Sulza

Die Toskana Therme liegt idyllisch eingebettet im Weimarer Land in der "Toskana des Ostens" und präsentiert ein einzigartiges Bad- und Kurkonzept. Nach dem Motto: "Baden in Licht und Musik" kann man durchs Wasser schweben. Das Thermalsolebad kombiniert auf außergewöhnliche Weise die gesunde Wirkung der Bad Sulzaer Naturheilsole mit dem einmaligen Erlebnis des Liquid Sound®, bei dem man in ein faszinierendes Wechselspiel aus Klang, Farbe und Licht eintaucht.

Die Sauna der Zukunft bringt Energien ins Fließen, öffnet die Poren und regt körpereigene Rhythmen an. Großzügigkeit und Ruhe sowie das Panorama der unverbauten Natur befreien von den Lasten des Alltags. Kreative Saunen-Angebote wie zum Beispiel die Weinbergsauna oder die Lesesauna „Lektarium“ laden dazu ein, die Zeit zu vergessen.

Foto : „Toskana Therme_SaunaderZukunft_Ollertz&Ollertz“ © Toskanaworld

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt zwei Parkplätze mit Stellplätzen für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße 260  cm x 500  cm) direkt am Haus. Vier weitere Stellplätze befinden sich auf dem Hauptparkplatz (Stellplatzgröße 240  cm x 480  cm).
  • Der Weg zum Eingang ist ca. 300  m lang, leicht begeh- und befahrbar und hat  eine Längsneigung von 15 % auf 10 m. 
  • Der Zugang erfolgt stufenlos. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über Rampen oder  einen Aufzug zugänglich.  
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 166 cm groß. 
  • Zur Kasse gelangt man stufenlos über eine Rampe (Längsneigung 11 %, Laufbreite 89  cm).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 86 cm breit. 
  • Das Bistro ist stufenlos über eine Rampe erreichbar  (Längsneigung 11 %, Laufbreite  170 cm). Es sind unterfahrbare Tische vorhanden. 
  • Im gesamten Thermenbereich werden vorhandene Stufen durch Schrägen bis max. 12  % über 5 m ausgeglichen. Man hat die Möglichkeit, stufenlos an alle Becken zu kommen.

 Dusche und WC für Rollstuhlnutzung im Umkleidebereich 

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    neben dem WC links:  15  cm  x  57  cm; rechts:  80  cm x  57  cm.
  • Beidseitig sind Haltegriffe vorhanden, der rechte ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 107 cm x 160 cm. 
  • Es ist ein  Duschstuhl vorhanden und Haltegriffe  sind angebracht.
  • Rollstuhlfahrer können sich hier umziehen.  Alternativ kann die Familienkabine genutzt werden (Bewegungsfläche 197  cm x 147 cm).

Schwimmbecken  

  • In folgenden Schwimmbecken sind flache Treppenstufen mit Handlauf für den Einstieg nutzbar:  
    das Außenschwimmbecken   
    das Kinderbecken   
    das Aqua-Sound-Becken
    das Therapiebecken
    das Liquid-Sound-Becken.
  • Das Liquid-Sound-Becken im Thermenbereich ist über eine Rampe zugänglich (Längsneigung 8 %, Laufbreite 102  cm).

Saunabereich

WC und Dusche im Saunabereich

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 203 cm x 132 cm;
    vor dem Waschbecken 112 cm x 203 cm;
    links neben dem WC 90 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 81 cm x 70 cm.
  • Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 137 cm x 202 cm. 
  • Es ist ein Duschstuhl vorhanden und  Haltegriffe sind angebracht.

Innenbereich Sauna

  • In folgenden Saunen ist die Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank mind. 150  cm x 150  cm groß:
    Dampfbad
    Finnische Sauna
    Lektarium
    Softsauna
    Broncharium 
  • Im Abkühlbereich im Innenbereich  ist die Dusche stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 190 cm x 300 cm. Es ist kein Duschstuhl vorhanden und es sind keine Haltegriffe angebracht.
  • Der Einstieg in den Whirlpool und in das Kneipbecken erfolgt über flache Stufen mit Handlauf. Der Einstieg in das Tauchbecken erfolgt mithilfe einer Leiter mit Handlauf .

Außenbereich Sauna

  • Im Außenbereich gibt es eine Treppen. Für alle Stufen und Treppen im Außenbereich gibt es alternativ ebenerdige Wege, sodass die Treppen nicht genutzt werden müssen.
  • Der Weg im Außenbereich ist 150  cm breit von seiner Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • In folgenden Saunen ist die Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank mind. 150  cm x 150  cm groß:
    Panoramasauna  
    Weinbergsauna    
    Infrarotsauna 
  • Im Abkühlbereich ist die Dusche stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 300 cm x 200 cm. Es ist kein Duschstuhl vorhanden und es sind keine Haltegriffe angebracht.

Conference Center

  • Der Eingang erfolgt stufenlos über eine Türschwelle von 3  cm. 
  • Der Eingang zu den drei variabel einteilbaren Tagungsräumen erfolgt schwellenlos. 

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Conference Center

  •  Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 162 cm x 44 cm; vor dem Waschbecken 197 cm x 123 cm;
    links neben dem WC  14  cm x 52  cm und rechts neben dem WC 103  cm x 52  cm.
  • Das WC verfügt beidseitig über Haltegriffe, der rechte ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Alarm ist nicht optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Im Aufzug wird ein ausgehender Notruf akustisch und optisch bestätigt.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Bistro und in der Bar  sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Glastüren sind teilweise ausreichend mit Sicherheitsmarkierung versehen.
  • Türen und Bedienelemente an Türen sind überwiegend visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und taktil erfassbar.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. 
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift erfassbar.
  • Treppenstufen sind meist nicht visuell kontrastreich gestaltet.  Treppen haben überwiegend mindestens einen einseitigen Handlauf. 
  • Die Beckenränder sind visuell kontrastreich abgesetzt. In die meisten Becken erfolgt der Einstieg über flache Stufen mit Handlauf.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo der Therme sind von außen gut erkennbar.
  • Ziele sind überwiegend in Sichtweite (Ausnahme: Weg vom Hauptparkplatz zum Eingang und im Conference Center).
  • Informationen sind teilweise mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt zwei Parkplätze mit Stellplätzen für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße 260  cm x 500  cm) direkt am Haus. Vier weitere Stellplätze befinden sich auf dem Hauptparkplatz (Stellplatzgröße 240  cm x 480  cm).
  • Der Weg zum Eingang ist ca. 300  m lang, leicht begeh- und befahrbar und hat  eine Längsneigung von 15 % auf 10 m. 
  • Der Zugang erfolgt stufenlos. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über Rampen oder  einen Aufzug zugänglich.  
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 166 cm groß. 
  • Zur Kasse gelangt man stufenlos über eine Rampe (Längsneigung 11 %, Laufbreite 89  cm).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 86 cm breit. 
  • Das Bistro ist stufenlos über eine Rampe erreichbar  (Längsneigung 11 %, Laufbreite  170 cm). Es sind unterfahrbare Tische vorhanden. 
  • Im gesamten Thermenbereich werden vorhandene Stufen durch Schrägen bis max. 12  % über 5 m ausgeglichen. Man hat die Möglichkeit, stufenlos an alle Becken zu kommen.

 Dusche und WC für Rollstuhlnutzung im Umkleidebereich 

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    neben dem WC links:  15  cm  x  57  cm; rechts:  80  cm x  57  cm.
  • Beidseitig sind Haltegriffe vorhanden, der rechte ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 107 cm x 160 cm. 
  • Es ist ein  Duschstuhl vorhanden und Haltegriffe  sind angebracht.
  • Rollstuhlfahrer können sich hier umziehen.  Alternativ kann die Familienkabine genutzt werden (Bewegungsfläche 197  cm x 147 cm).

Schwimmbecken  

  • In folgenden Schwimmbecken sind flache Treppenstufen mit Handlauf für den Einstieg nutzbar:  
    das Außenschwimmbecken   
    das Kinderbecken   
    das Aqua-Sound-Becken
    das Therapiebecken
    das Liquid-Sound-Becken.
  • Das Liquid-Sound-Becken im Thermenbereich ist über eine Rampe zugänglich (Längsneigung 8 %, Laufbreite 102  cm).

Saunabereich

WC und Dusche im Saunabereich

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 203 cm x 132 cm;
    vor dem Waschbecken 112 cm x 203 cm;
    links neben dem WC 90 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 81 cm x 70 cm.
  • Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 137 cm x 202 cm. 
  • Es ist ein Duschstuhl vorhanden und  Haltegriffe sind angebracht.

Innenbereich Sauna

  • In folgenden Saunen ist die Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank mind. 150  cm x 150  cm groß:
    Dampfbad
    Finnische Sauna
    Lektarium
    Softsauna
    Broncharium 
  • Im Abkühlbereich im Innenbereich  ist die Dusche stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 190 cm x 300 cm. Es ist kein Duschstuhl vorhanden und es sind keine Haltegriffe angebracht.
  • Der Einstieg in den Whirlpool und in das Kneipbecken erfolgt über flache Stufen mit Handlauf. Der Einstieg in das Tauchbecken erfolgt mithilfe einer Leiter mit Handlauf .

Außenbereich Sauna

  • Im Außenbereich gibt es eine Treppen. Für alle Stufen und Treppen im Außenbereich gibt es alternativ ebenerdige Wege, sodass die Treppen nicht genutzt werden müssen.
  • Der Weg im Außenbereich ist 150  cm breit von seiner Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • In folgenden Saunen ist die Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank mind. 150  cm x 150  cm groß:
    Panoramasauna  
    Weinbergsauna    
    Infrarotsauna 
  • Im Abkühlbereich ist die Dusche stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt 300 cm x 200 cm. Es ist kein Duschstuhl vorhanden und es sind keine Haltegriffe angebracht.

Conference Center

  • Der Eingang erfolgt stufenlos über eine Türschwelle von 3  cm. 
  • Der Eingang zu den drei variabel einteilbaren Tagungsräumen erfolgt schwellenlos. 

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Conference Center

  •  Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 162 cm x 44 cm; vor dem Waschbecken 197 cm x 123 cm;
    links neben dem WC  14  cm x 52  cm und rechts neben dem WC 103  cm x 52  cm.
  • Das WC verfügt beidseitig über Haltegriffe, der rechte ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Alarm ist nicht optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Im Aufzug wird ein ausgehender Notruf akustisch und optisch bestätigt.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Bistro und in der Bar  sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Glastüren sind teilweise ausreichend mit Sicherheitsmarkierung versehen.
  • Türen und Bedienelemente an Türen sind überwiegend visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und taktil erfassbar.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. 
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift erfassbar.
  • Treppenstufen sind meist nicht visuell kontrastreich gestaltet.  Treppen haben überwiegend mindestens einen einseitigen Handlauf. 
  • Die Beckenränder sind visuell kontrastreich abgesetzt. In die meisten Becken erfolgt der Einstieg über flache Stufen mit Handlauf.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo der Therme sind von außen gut erkennbar.
  • Ziele sind überwiegend in Sichtweite (Ausnahme: Weg vom Hauptparkplatz zum Eingang und im Conference Center).
  • Informationen sind teilweise mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Januar 2021 - Dezember 2023

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Toskana Therme mit Liquid Sound

Adresse & Kontakt

Toskana Therme mit Liquid Sound
Wunderwaldstraße 2a
99518 Bad Sulza
16

Telefonnummer:+49 36461 91085
E-Mail-Adresse:badsulza@toskana-therme.de
Website:http://www.toskanaworld.net

Partner & Lizenznehmer

  • Thüringer Tourismus GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle