Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Silberberg Bade- und Saunapark

Bodenmais

Für allgemeine Informationen besuchen Sie bitte die Website www.silberbergbad.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Allgemein

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden
    (297 cm x 650 cm).
  • Außen- und Innenwege sind von der Oberflächenbeschaffenheit leicht begeh- und befahrbar mit Längsneigungen von bis zu 5,5%.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. über einen Aufzug erreichbar.
  • Der Aufzug vom Eingang (EG) zum Hallenbad (OG) hat eine Kabinengröße von 110 cm x 140 cm.
  • Die Bewegungsflächen in den öffentlichen Bereichen betragen teilweise unter
    120 cm x 120 cm.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 80 cm breit. Die Türen zu den Saunen sind unter 70 cm (Ausnahme: Kelo-Sauna mit 78 cm). 
  • Das Becken des Hallenbades hat einen Einstieg mit Handlauf.
  • In der Gastronomie sind unterfahrbare Tische vorhanden.

WC/Dusche für Menschen mit Behinderung im Umkleidebereich (EG )

  • Die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken betragen mind. 150 cm x 150 cm.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links 92 cm x 70 cm, rechts 101 cm x 70 cm.
  • Haltegriffe sind beidseitig vorhanden und hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar, der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Sanitärbereich im OG

  • Die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken betragen mind. 150 cm x 150 cm.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links 68 cm x 69 cm, rechts 116 cm x 69 cm .
  • Haltegriffe sind linksseitig vorhanden; der linke Haltegriff ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar, der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich und mindestens 120 cm x 120 cm groß. Haltegriffe und Duschstuhl sind vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden (Kasse).
  • Bei einem akustischen Alarm (z.B. Feueralarm) gibt es ein optisch deutlich wahrnehmbares Blitz- oder Blinksignal.
  • In der Gastronpomie gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung. Es sind Tische vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld. bzw. den Blickkontakt stören.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist kein durchgehendes Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Bei Außenwegen ist keine Gehwegbegrenzung vorhanden (z.B. Rasenkantensteine).
  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Türen bzw. Türrahmen sind meist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Bei Treppen weisen die erste und letzte Stufe keine kontrastreiche Kante auf.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierung versehen.
  • Das Becken des Hallenbades hat einen Einstieg mit Handlauf. Der jeweilige Rand des Schwimmbeckens ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Beschilderungen sind meist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Beschilderungen im WC-, Umkleide- und Duschbereich enthalten teilweise  Piktogramme oder Bilder.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Allgemein

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden
    (297 cm x 650 cm).
  • Außen- und Innenwege sind von der Oberflächenbeschaffenheit leicht begeh- und befahrbar mit Längsneigungen von bis zu 5,5%.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. über einen Aufzug erreichbar.
  • Der Aufzug vom Eingang (EG) zum Hallenbad (OG) hat eine Kabinengröße von 110 cm x 140 cm.
  • Die Bewegungsflächen in den öffentlichen Bereichen betragen teilweise unter
    120 cm x 120 cm.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 80 cm breit. Die Türen zu den Saunen sind unter 70 cm (Ausnahme: Kelo-Sauna mit 78 cm). 
  • Das Becken des Hallenbades hat einen Einstieg mit Handlauf.
  • In der Gastronomie sind unterfahrbare Tische vorhanden.

WC/Dusche für Menschen mit Behinderung im Umkleidebereich (EG )

  • Die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken betragen mind. 150 cm x 150 cm.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links 92 cm x 70 cm, rechts 101 cm x 70 cm.
  • Haltegriffe sind beidseitig vorhanden und hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar, der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Sanitärbereich im OG

  • Die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken betragen mind. 150 cm x 150 cm.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links 68 cm x 69 cm, rechts 116 cm x 69 cm .
  • Haltegriffe sind linksseitig vorhanden; der linke Haltegriff ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar, der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich und mindestens 120 cm x 120 cm groß. Haltegriffe und Duschstuhl sind vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden (Kasse).
  • Bei einem akustischen Alarm (z.B. Feueralarm) gibt es ein optisch deutlich wahrnehmbares Blitz- oder Blinksignal.
  • In der Gastronpomie gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung. Es sind Tische vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld. bzw. den Blickkontakt stören.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist kein durchgehendes Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Bei Außenwegen ist keine Gehwegbegrenzung vorhanden (z.B. Rasenkantensteine).
  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Türen bzw. Türrahmen sind meist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Bei Treppen weisen die erste und letzte Stufe keine kontrastreiche Kante auf.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierung versehen.
  • Das Becken des Hallenbades hat einen Einstieg mit Handlauf. Der jeweilige Rand des Schwimmbeckens ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Beschilderungen sind meist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Beschilderungen im WC-, Umkleide- und Duschbereich enthalten teilweise  Piktogramme oder Bilder.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Oktober 2016 - September 2019

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Silberberg Bade- und Saunapark

Adresse & Kontakt

Silberberg Bade- und Saunapark
Finkenweg 21
94249 Bodenmais
2

Telefonnummer:09924 / 778116
E-Mail-Adresse:empfang@silberbergbad.de
Website:http://www.silberbergbad.de

Partner & Lizenznehmer

  • ARBERLAND REGio GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle