Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Sanitätshaus Oesterreich „My Zamara“, Filiale Halle

Halle (Saale)

Für allgemeine informationen besuchen Sie bitte die Werbsite www.my-zamara.de

Informationen zur Barrierefreiheit

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es sind öffentliche Parkplätze vorhanden (Stellplatzgröße 250 cm x 350 cm, nicht ausgeschildert). Die Entfernung zum Eingang beträgt 5 m.
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Die Breite der Eingangstür beträgt 103 cm, der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Bei den zu nutzenden Türen handelt es sich nicht um Karussell- oder Rotationstüren.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Die Türen und Durchgänge der öffentlichen Bereiche sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Hauptwege im Innenbereich haben eine Mindestbreite von 130 cm.
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich ist an der niedrigsten Stelle 80 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator, Scooter, Pflegebett, Bandagen, Kompressionsstrümpfe, Schuheinlagen

WC für Menschen mit Behinderung

  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es gibt ein stufenlos erreichbares WC mit einer Türbreite von mindestens 70 cm.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt keinen optischen Alarm.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Außenweg hat eine visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Bei den Eingangstüren handelt es sich um Glastüren ohne Sicherheitsmarkierung. Sie öffnen sich automatisch. Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt keinen akustischen Alarm.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges liegt in Sichtweite.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es sind öffentliche Parkplätze vorhanden (Stellplatzgröße 250 cm x 350 cm, nicht ausgeschildert). Die Entfernung zum Eingang beträgt 5 m.
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Die Breite der Eingangstür beträgt 103 cm, der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Bei den zu nutzenden Türen handelt es sich nicht um Karussell- oder Rotationstüren.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Die Türen und Durchgänge der öffentlichen Bereiche sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Hauptwege im Innenbereich haben eine Mindestbreite von 130 cm.
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich ist an der niedrigsten Stelle 80 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator, Scooter, Pflegebett, Bandagen, Kompressionsstrümpfe, Schuheinlagen

WC für Menschen mit Behinderung

  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es gibt ein stufenlos erreichbares WC mit einer Türbreite von mindestens 70 cm.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt keinen optischen Alarm.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Außenweg hat eine visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Bei den Eingangstüren handelt es sich um Glastüren ohne Sicherheitsmarkierung. Sie öffnen sich automatisch. Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt keinen akustischen Alarm.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges liegt in Sichtweite.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2016 - November 2019

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung"

Bildergalerie

Sanitätshaus Oesterreich „My Zamara“, Filiale Halle

Adresse & Kontakt

Sanitätshaus Oesterreich „My Zamara“, Filiale Halle
Mansfelder Strasse 48
06108 Halle (Saale)
11

Telefonnummer:0345 / 68165705
E-Mail-Adresse:filiale.halle@sh-oesterreich.de
Website:www.my-zamara.de

Partner & Lizenznehmer

  • IMG – Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2018 Reisen für Alle