Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben
Navigation Angebote

Rundwanderweg Ameise

Lindberg/Zwieslerwaldhaus

Auf breiten und ebenen Wegen - teilweise mit Schotter befestigt und gesandet -  wird der Ort Zwieslerwaldhaus (700 m ü. NN) umrundet, der als Enklave mitten im Nationalpark Bayerischer Wald liegt.  

Weitere Informationen und Kartendarstellung unter

nationalpark-bayerischer-wald/rundweg-ameise-leichte-tour-rund-um-zwieslerwaldhaus

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Der Wanderweg ist stufenlos zugänglich. 
  • Der Wanderweg ist stufenlos.  
  •  Der Wanderweg ist
    mindestens 150 cm breit
    und überwiegend leicht begeh- und befahrbar
    und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 10 % auf einer Länge von 10 m. 
  • Es sind Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden. Bei Umlaufschranken ist die Bewegungsfläche dazwischen mindestens 250 cm x 250 cm groß. 
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden. 

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden. 

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden 
  • Außenwege haben meist keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung. 
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden. 
  • Der Wanderweg ist mindestens 150 cm breit und überwiegend leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von bis zu 10 % auf einer Länge von 10 m. 
  • Es sind Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden. Bei Umlaufschranken ist die Bewegungsfläche dazwischen mindestens 250 cm x 250 cm groß. 
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Der Wanderweg ist mindestens 150 cm breit und überwiegend leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von bis zu 10 % auf einer Länge von 10 m. 
  • Es sind Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden. Bei Umlaufschranken ist die Bewegungsfläche dazwischen mindestens 250 cm x 250 cm groß. 
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. 
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden. 



Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Der Wanderweg ist stufenlos zugänglich. 
  • Der Wanderweg ist stufenlos.  
  •  Der Wanderweg ist
    mindestens 150 cm breit
    und überwiegend leicht begeh- und befahrbar
    und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 10 % auf einer Länge von 10 m. 
  • Es sind Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden. Bei Umlaufschranken ist die Bewegungsfläche dazwischen mindestens 250 cm x 250 cm groß. 
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden. 

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden. 

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden 
  • Außenwege haben meist keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung. 
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden. 
  • Der Wanderweg ist mindestens 150 cm breit und überwiegend leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von bis zu 10 % auf einer Länge von 10 m. 
  • Es sind Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden. Bei Umlaufschranken ist die Bewegungsfläche dazwischen mindestens 250 cm x 250 cm groß. 
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet. Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt eine Haltestelle (Igelbushaltestelle Zollhausstraße) des Nahverkehrs in 3 m. 
  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung (betriebseigener oder öffentlicher Parkplatz in bis zu 100 m Entfernung).
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Weg ist ein Rundweg. 
  • Der Weg ist 3.1 km lang.
  • Der Wanderweg ist mindestens 150 cm breit und überwiegend leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von bis zu 10 % auf einer Länge von 10 m. 
  • Es sind Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden. Bei Umlaufschranken ist die Bewegungsfläche dazwischen mindestens 250 cm x 250 cm groß. 
  • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig. 
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert. 
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. 
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden. 



Zertifiziert im Zeitraum:

Oktober 2020 - September 2023

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Rundwanderweg Ameise

Adresse & Kontakt

Rundwanderweg Ameise
Waldhausstraße 52, Parkplatz Zollhausstraße
94227 Lindberg/Zwieslerwaldhaus
2

Telefonnummer:+49 9922 50020
E-Mail-Adresse:npfueralle@npv-bw.bayern.de
Website:: https://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/besucher/touren_tipps/index.htm#/de/nationalpark-bayerischer-wald/default/detail/Tour/t_100176954/rundweg-ameise-leichte-tour-rund-um-zwieslerwaldhaus

Partner & Lizenznehmer

  • ARBERLAND REGio GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle