Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Radweg Trettachtal

Anbieter: Kurbetriebe Oberstdorf in Oberstdorf

Die schöne Tour ins malerische Trettachtal lockt verheißungsvoll mit einem beeindruckenden Bergpanorama und dem kristallklaren Christlessee.

Weitere Informationen (u.a. Wegbeschreibung, Kartendarstellung) unter
https://www.oberstdorf.de/rad-bike/rad-trettachtal.html

Inspirationen zum Radweg Trettachtal mit dem Handbike unter:
https://youtu.be/l7GWTQH1_zI

Informationen zur Barrierefreiheit

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Parken / ÖPNV

  • Es ist ein öffentlicher Parkplatz vorhanden.
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Radweg ist 200 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 10 % über eine Strecke von 20 m.
  • Der Weg von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“ zum Radweg ist 40 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar. Eine Straße muss überquert werden.
  • Der Radweg ist von dem Parkplatz und von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“stufenlos zugänglich.

Radweg

  • Der Radweg hat eine Gesamtlänge von 16,2 km (Start: Mühlenbrücke)
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Radweg ist stufenlos.
  • Der Radweg ist überwiegend 300 cm und mindestens 180 cm breit.
  • Der Radweg ist überwiegend leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind mehrere Längsneigungen von mehr als 6% vorhanden. Der Radweg hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 17 % auf einer Länge von 15 m.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Radweg ist auch für Wanderer/Spaziergänger, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Radweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es ist kein öffentliches für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es liegen barrierefrei gestaltete Beschreibungen zum Radweg (Wegeführung, Länge, Beschilderung, begleitende Infrastruktur usw.) vor (gedruckt oder auf barrierefreien Internetseiten o.ä.).
  • Für weitere Informationen (Wegebeschreibung, Kartendarstellung u.a.) besuchen Sie bitte die Website https://www.oberstdorf.de/rad-bike/rad-trettachtal.html

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Der Weg ist für Radfahrer ausgewiesen. Auch Wanderer nutzen den Weg.
  • Der Weg führt teilweise auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

Nutzungen

  • Der Weg ist für Radfahrer ausgewiesen. Auch Wanderer nutzen den Weg.
  • Der Weg führt teilweise auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Wegebeschaffenheit und Hindernisse

  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Es sind keine durchgängig visuell kontrastreichen Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Die Rasen-/Wegkante kann nicht zur Orientierung genutzt werden.
  • Der Weg ist mindestens 300 cm breit.

Beschilderung

  • Die Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Parken / ÖPNV

  • Es ist ein öffentlicher Parkplatz vorhanden.
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Radweg ist 200 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 10 % über eine Strecke von 20 m.
  • Der Weg von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“ zum Radweg ist 40 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar. Eine Straße muss überquert werden.
  • Der Radweg ist von dem Parkplatz und von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“stufenlos zugänglich.

Radweg

  • Der Radweg hat eine Gesamtlänge von 16,2 km (Start: Mühlenbrücke)
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Radweg ist stufenlos.
  • Der Radweg ist überwiegend 300 cm und mindestens 180 cm breit.
  • Der Radweg ist überwiegend leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind einige Längsneigungen vorhanden. Der Radweg hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 17 % auf einer Länge von 15 m.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Radweg ist auch für Wanderer/Spaziergänger, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Radweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es ist kein öffentliches für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es liegen barrierefrei gestaltete Beschreibungen zum Radweg (Wegeführung, Länge, Beschilderung, begleitende Infrastruktur usw.) vor (gedruckt oder auf barrierefreien Internetseiten o.ä.).
  • Für weitere Informationen (Wegebeschreibung, Kartendarstellung u.a.) besuchen Sie bitte die Website https://www.oberstdorf.de/rad-bike/rad-trettachtal.html

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Parken / ÖPNV

  • Es ist ein öffentlicher Parkplatz vorhanden.
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Radweg ist 200 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 10 % über eine Strecke von 20 m.
  • Der Weg von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“ zum Radweg ist 40 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar. Eine Straße muss überquert werden.
  • Der Radweg ist von dem Parkplatz und von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“stufenlos zugänglich.

Radweg

  • Der Radweg hat eine Gesamtlänge von 16,2 km (Start: Mühlenbrücke)
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Radweg ist stufenlos.
  • Der Radweg ist überwiegend 300 cm und mindestens 180 cm breit.
  • Der Radweg ist überwiegend leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind mehrere Längsneigungen von mehr als 6% vorhanden. Der Radweg hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 17 % auf einer Länge von 15 m.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Radweg ist auch für Wanderer/Spaziergänger, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Radweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es ist kein öffentliches für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es liegen barrierefrei gestaltete Beschreibungen zum Radweg (Wegeführung, Länge, Beschilderung, begleitende Infrastruktur usw.) vor (gedruckt oder auf barrierefreien Internetseiten o.ä.).
  • Für weitere Informationen (Wegebeschreibung, Kartendarstellung u.a.) besuchen Sie bitte die Website https://www.oberstdorf.de/rad-bike/rad-trettachtal.html

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Der Weg ist für Radfahrer ausgewiesen. Auch Wanderer nutzen den Weg.
  • Der Weg führt teilweise auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

Nutzungen

  • Der Weg ist für Radfahrer ausgewiesen. Auch Wanderer nutzen den Weg.
  • Der Weg führt teilweise auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Wegebeschaffenheit und Hindernisse

  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Es sind keine durchgängig visuell kontrastreichen Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Die Rasen-/Wegkante kann nicht zur Orientierung genutzt werden.
  • Der Weg ist mindestens 300 cm breit.

Beschilderung

  • Die Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Parken / ÖPNV

  • Es ist ein öffentlicher Parkplatz vorhanden.
  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Radweg ist 200 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 10 % über eine Strecke von 20 m.
  • Der Weg von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“ zum Radweg ist 40 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar. Eine Straße muss überquert werden.
  • Der Radweg ist von dem Parkplatz und von der Bushaltestelle „Mühlenbrücke“stufenlos zugänglich.

Radweg

  • Der Radweg hat eine Gesamtlänge von 16,2 km (Start: Mühlenbrücke)
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Radweg ist stufenlos.
  • Der Radweg ist überwiegend 300 cm und mindestens 180 cm breit.
  • Der Radweg ist überwiegend leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind einige Längsneigungen vorhanden. Der Radweg hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 17 % auf einer Länge von 15 m.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Radweg ist auch für Wanderer/Spaziergänger, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Radweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es ist kein öffentliches für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es liegen barrierefrei gestaltete Beschreibungen zum Radweg (Wegeführung, Länge, Beschilderung, begleitende Infrastruktur usw.) vor (gedruckt oder auf barrierefreien Internetseiten o.ä.).
  • Für weitere Informationen (Wegebeschreibung, Kartendarstellung u.a.) besuchen Sie bitte die Website https://www.oberstdorf.de/rad-bike/rad-trettachtal.html

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Oktober 2020 - September 2023

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Radweg Trettachtal

Adresse & Kontakt

Anbieter: Kurbetriebe Oberstdorf

Mühlenbrücke Roßbichlstraße
87561 Oberstdorf
2

Telefonnummer:08322 / 7001005
E-Mail-Adresse:info@oberstdorf.de
Website:http://www.oberstdorf.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle