Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Puchheimer Kulturcentrum PUC

Puchheim

Herzlich willkommen!

Puchheimer Kulturcentrum PUC – Alles unter einem Dach: Ob Konzert, Kabarett, Theater, Tanz oder Kinderprogramm, das PUC bietet unvergessliche Stunden. Das Puchheimer Kulturcentrum - kurz PUC genannt - trägt seit seiner Eröffnung im Jahr 1999 zur kulturellen Bereicherung des Münchner Westens sowie des Landkreises Fürstenfeldbruck bei. Alle kulturellen Genres werden hier durch Gastspiele und Eigenproduktionen gezeigt: Theater und Tanz, Kabarett und Lesungen, Konzerte und Kunstausstellungen. 

Das PUC kann auch als Tagungs- und Festzentrum, für Hochzeiten, Kongresse, Jubiläen und Feiern aller Art genutzt werden. Das riesige Membrandach des PUC, längst ein Markenzeichen der Stadt, schwingt sich über eine Fläche von 1.000 qm. Dieser Raum kann je nach Bedarf in kürzester Zeit in mehrere Säle unterteilt werden. Daneben gibt es noch einige kleinere Veranstaltungsräume, eine Galerie für Sonderausstellungen und ein Restaurant, das zum großen Saal hin geöffnet werden kann. 

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos.
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bushaltestelle Edelweißstrasse/PUC) des Nahverkehrs in 25 m. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 4 cm hoch. 
  • Vorhandene Durchgänge sind mindestens 88 cm breit.
  • Außenwege sind mindestens 150 cm breit. (vorhandene Wegaußenbreiten in cm: 150, 200, 200)
  • Alle Bereiche sind stufenlos über Rampen und Aufzüge erreichbar. 
  • Rampen sind mindestens 118 cm breit. Rampen haben maximal eine Längsneigung von 6.5 %.
  • Die Aufzugskabine ist 130 cm x 194 cm groß. Die Aufzugstür ist 89 cm breit.
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 108 cm hoch. 

EG: Öffentliches WC:

  • Es ist ein Unisex-WC vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 155 cm x 155 cm;
    vor dem WC 155 cm x 155 cm;
    links neben dem WC 85 cm x 55 cm;
    rechts neben dem WC 89 cm x 55 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC klappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung". 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Eine induktive Höranlage ist in den Räumen Ingeborg-Bachmann-Saal und Béla-Bartók-Saal vorhanden.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.
  • In den Aufzügen wird der abgehende Notruf akustisch, nicht optisch bestätigt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nach Rücksprache mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang und der Ausgang Tiefgarage sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. Die Türen am Ausgang Tiefgarage und am Haupteingang öffnen automatisch.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet. Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Im Aufzug wird der abgehende Notruf akustisch bestätigt. Bedienelemente sind taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt (bedient nur zwei Etagen).
  • Treppen haben keine kontrastreichen Stufenflächen. Handläufe sind meist vorhanden (Ausnahme: Stufe am Eingang).
  • Bedienelemente sind überall visuell kontrastreich gestaltet und fast überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet.
  • Gehbahnen sind fast überall visuell kontrastreich gestaltet und überwiegend mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände können als Orientierung genutzt werden.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind überwiegend hell und blendfrei ausgeleuchtet (Ausnahme: Aufzugskabine).

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Eingang von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite oder es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
  • Informationen zur Orientierung sind nicht in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos.
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bushaltestelle Edelweißstrasse/PUC) des Nahverkehrs in 25 m. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 4 cm hoch. 
  • Vorhandene Durchgänge sind mindestens 88 cm breit.
  • Außenwege sind mindestens 150 cm breit. (vorhandene Wegaußenbreiten in cm: 150, 200, 200)
  • Alle Bereiche sind stufenlos über Rampen und Aufzüge erreichbar. 
  • Rampen sind mindestens 118 cm breit. Rampen haben maximal eine Längsneigung von 6.5 %.
  • Die Aufzugskabine ist 130 cm x 194 cm groß. Die Aufzugstür ist 89 cm breit.
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 108 cm hoch. 

EG: Öffentliches WC:

  • Es ist ein Unisex-WC vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 155 cm x 155 cm;
    vor dem WC 155 cm x 155 cm;
    links neben dem WC 85 cm x 55 cm;
    rechts neben dem WC 89 cm x 55 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC klappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung". 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Eine induktive Höranlage ist in den Räumen Ingeborg-Bachmann-Saal und Béla-Bartók-Saal vorhanden.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.
  • In den Aufzügen wird der abgehende Notruf akustisch, nicht optisch bestätigt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nach Rücksprache mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang und der Ausgang Tiefgarage sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. Die Türen am Ausgang Tiefgarage und am Haupteingang öffnen automatisch.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet. Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Im Aufzug wird der abgehende Notruf akustisch bestätigt. Bedienelemente sind taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt (bedient nur zwei Etagen).
  • Treppen haben keine kontrastreichen Stufenflächen. Handläufe sind meist vorhanden (Ausnahme: Stufe am Eingang).
  • Bedienelemente sind überall visuell kontrastreich gestaltet und fast überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet.
  • Gehbahnen sind fast überall visuell kontrastreich gestaltet und überwiegend mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände können als Orientierung genutzt werden.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind überwiegend hell und blendfrei ausgeleuchtet (Ausnahme: Aufzugskabine).

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Eingang von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite oder es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
  • Informationen zur Orientierung sind nicht in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2022 - Juni 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung"

Bildergalerie

Puchheimer Kulturcentrum PUC

Adresse & Kontakt

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
2

Telefonnummer:+49 89 8902540
Faxnummer:+49 89 89025411
E-Mail-Adresse:puc-kultur@puchheim.de
Website:www.puc-puchheim.de

Partner & Lizenznehmer

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback