Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

PLAYMOBIL-FunPark

geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG

Zirndorf

Herzlich willkommen!

 Auf insgesamt 90.000 m² bietet der Park PLAYMOBIL-Spielwelten im  XXL-Format sowie zahlreiche Aktivspielplätze, Kletter- und  Balanciermöglichkeiten. Der große Wasserspielplatz und der  Sand-Matschbereich sorgen an heißen Tagen für die perfekte Erfrischung.  Ob Ritterburg, Piratenschiff, der Wilde Westen oder die große  Polizeistation – hier findet jeder seine Lieblingsspielwelt!  

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Ein Stellplatz ist mindestens 252 cm breit und 670 cm lang.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.  
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle, ggf. über eine Rampe) möglich.  
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind über einen Aufzug oder Rampen stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 3.5 cm hoch.
  • Die Aufzugskabine ist 150 cm x 150 cm groß. Es gibt kein horizontales Bedientableau. 
  • Rampen sind mindestens 140 cm breit und haben maximal eine Längsneigung von 6 %.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Ticketschalter am Eingang ist an der niedrigsten Stelle 103 cm hoch. 
  • Der Schalter der zentralen Info-Stelle im "HOB-Center ist an der niedrigsten Stelle 115 cm hoch. 
  • In der Gastronomie im "HOB-Center" sind unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 
  • Außenwege sind mindestens 200 cm breit. 
  • Außenwege haben maximal teilweise eine Längsneigung von bis zu 17 %. 
  • Spielbereiche sind teilweise auch mit dem Rollstuhl befahrbar (Bodenbelag Asphalt, Gummi, einfugige Platten etc.).
  • Es gibt es Spielgeräte, die für Rollstuhlfahrer zugänglich und nutzbar sind. 

WC für Menschen mit Behinderungen im Eingangsbereich

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 155 cm x 200 cm;
    vor dem WC 200 cm x 155 cm;
    links neben dem WC 82 cm x 72 cm;
    rechts neben dem WC 137 cm x 72 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

WC für Menschen mit Behinderungen im Spielbereich 2 (an der Ritterbung)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 155 cm x 155 cm;
    vor dem WC 155 cm x 155 cm;
    links neben dem WC 92 cm x 69 cm;
    rechts neben dem WC 92 cm x 69 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

WC für Menschen mit Behinderungen im Spielbereich 3

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 148 cm x 200 cm;
    vor dem WC 200 cm x 148 cm;
    links neben dem WC 125 cm x 52 cm;
    rechts neben dem WC 92 cm x 52 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.  

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.
  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Kasse und am Infocounter.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug des "HOB-Centers" wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.  
  • In der Gastronomie im "HOB-Center" sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung sowie Tische, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Informationen zur Orientierung sind in Schriftform sowie fotorealistischer Darstellung oder in Form von Piktogrammen verfügbar.
  • Es sind öffentliche WCs für Menschen mit Behinderungen am Eingangsbereich, im Spielbereich 2 (an der Ritterbung) sowie am Spielbereich 3 vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.  
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.  
  • Treppen haben beidseitig Handläufe. Die Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. Anstelle der Treppen kann man einen Aufzug oder Rampen nutzen.  
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug des "HOB-Center" wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. 
  • Die Bedienelemente des Aufzugs sind nicht weder visuell kontrastreich gestaltet, noch taktil erfassbar.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden. 
  • Die Gehbahnen in Fluren, Wegen oder Gängen sind teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet.
  • Die Gehbahnen in Fluren, Wegen oder Gängen sind überwiegend visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche (Eingangsbereich, Kasse/Tresen, Schlafräume, Flure, Gänge) sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. Es besteht zwischen Schrift/Piktogramm und Hintergrund ein guter visueller Kontrast. 
  • Zahlen, Buchstaben (bis zu 4 Zeichen) oder Piktogramme sind nicht taktil erfassbar (z.B. Relief- oder Prismenschrift) 
  • Es sind öffentliche WCs für Menschen mit Behinderungen am Eingangsbereich, im Spielbereich 2 (an der Ritterbung) sowie am Spielbereich 3 vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.
  • Der Infocounter ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar oder der Weg dahin ist bildhaft und unterbrechungsfrei gekennzeichnet. 
  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.  
  • Informationen zur Orientierung sind in fotorealistischer Darstellung oder in Form von Piktogrammen verfügbar.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. 
  • Es sind öffentliche WCs für Menschen mit Behinderungen am Eingangsbereich, im Spielbereich 2 (an der Ritterbung) sowie am Spielbereich 3 vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Ein Stellplatz ist mindestens 252 cm breit und 670 cm lang.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.  
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle, ggf. über eine Rampe) möglich.  
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind über einen Aufzug oder Rampen stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 3.5 cm hoch.
  • Die Aufzugskabine ist 150 cm x 150 cm groß. Es gibt kein horizontales Bedientableau. 
  • Rampen sind mindestens 140 cm breit und haben maximal eine Längsneigung von 6 %.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Ticketschalter am Eingang ist an der niedrigsten Stelle 103 cm hoch. 
  • Der Schalter der zentralen Info-Stelle im "HOB-Center ist an der niedrigsten Stelle 115 cm hoch. 
  • In der Gastronomie im "HOB-Center" sind unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 
  • Außenwege sind mindestens 200 cm breit. 
  • Außenwege haben maximal teilweise eine Längsneigung von bis zu 17 %. 
  • Spielbereiche sind teilweise auch mit dem Rollstuhl befahrbar (Bodenbelag Asphalt, Gummi, einfugige Platten etc.).
  • Es gibt es Spielgeräte, die für Rollstuhlfahrer zugänglich und nutzbar sind. 

WC für Menschen mit Behinderungen im Eingangsbereich

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 155 cm x 200 cm;
    vor dem WC 200 cm x 155 cm;
    links neben dem WC 82 cm x 72 cm;
    rechts neben dem WC 137 cm x 72 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

WC für Menschen mit Behinderungen im Spielbereich 2 (an der Ritterbung)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 155 cm x 155 cm;
    vor dem WC 155 cm x 155 cm;
    links neben dem WC 92 cm x 69 cm;
    rechts neben dem WC 92 cm x 69 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

WC für Menschen mit Behinderungen im Spielbereich 3

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 148 cm x 200 cm;
    vor dem WC 200 cm x 148 cm;
    links neben dem WC 125 cm x 52 cm;
    rechts neben dem WC 92 cm x 52 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.  

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.
  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Kasse und am Infocounter.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug des "HOB-Centers" wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.  
  • In der Gastronomie im "HOB-Center" sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung sowie Tische, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Informationen zur Orientierung sind in Schriftform sowie fotorealistischer Darstellung oder in Form von Piktogrammen verfügbar.
  • Es sind öffentliche WCs für Menschen mit Behinderungen am Eingangsbereich, im Spielbereich 2 (an der Ritterbung) sowie am Spielbereich 3 vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.  
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.  
  • Treppen haben beidseitig Handläufe. Die Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. Anstelle der Treppen kann man einen Aufzug oder Rampen nutzen.  
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug des "HOB-Center" wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. 
  • Die Bedienelemente des Aufzugs sind nicht weder visuell kontrastreich gestaltet, noch taktil erfassbar.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden. 
  • Die Gehbahnen in Fluren, Wegen oder Gängen sind teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet.
  • Die Gehbahnen in Fluren, Wegen oder Gängen sind überwiegend visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche (Eingangsbereich, Kasse/Tresen, Schlafräume, Flure, Gänge) sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. Es besteht zwischen Schrift/Piktogramm und Hintergrund ein guter visueller Kontrast. 
  • Zahlen, Buchstaben (bis zu 4 Zeichen) oder Piktogramme sind nicht taktil erfassbar (z.B. Relief- oder Prismenschrift) 
  • Es sind öffentliche WCs für Menschen mit Behinderungen am Eingangsbereich, im Spielbereich 2 (an der Ritterbung) sowie am Spielbereich 3 vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Parkplatz ist 30 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Bushaltestelle ("PLAYMOBIL Fun-Park") des Nahverkehrs in 15 m.
  • Der Infocounter ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar oder der Weg dahin ist bildhaft und unterbrechungsfrei gekennzeichnet. 
  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.  
  • Informationen zur Orientierung sind in fotorealistischer Darstellung oder in Form von Piktogrammen verfügbar.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. 
  • Es sind öffentliche WCs für Menschen mit Behinderungen am Eingangsbereich, im Spielbereich 2 (an der Ritterbung) sowie am Spielbereich 3 vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2020 - November 2023

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

PLAYMOBIL-FunPark

Adresse & Kontakt

PLAYMOBIL-FunPark
Brandstätterstraße 2-10
90513 Zirndorf
2

Telefonnummer:+49-911-9666-1455
E-Mail-Adresse:funpark@playmobil.de
Website:www.playmobil-funpark.de

Partner & Lizenznehmer

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback