Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben
Navigation Angebote

Nordsee Aquarium Borkum

Borkum

Die Nordsee gilt als eines der produktivsten Meere der Welt und beherbergt in jedem Liter Wasser Millionen kleine Lebewesen. Obgleich sie zu den am dichtesten befahrenen Schifffahrtswegen der Welt zählt, ist die Nordsee eine besondere Naturregion. Von winzigen Bakterien über Hunderte Algen-  und Fischarten bis hin zu den größeren Meeressäugern – das Meer vor Borkums Haustür bietet zahlreichen Arten einen perfekten Lebensraum, der vielfältiger kaum sein kann.

Sie möchten auch einmal in diese Unterwasserwelt eintauchen und einen Eindruck von der faszinierenden Artenvielfalt bekommen? Die Borkumer Wirtschaftsbetriebe und das Nordsee Aquarium Borkum freuen sich schon auf Ihren Besuch!

Für allgemeine Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.nordsee-aquarium.de

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Ein öffentlicher Parkplatz ("Ankerplatz", Am Langen Wasser) ist in 550 m Entfernung vorhanden. 
  • Am Eingang ist eine 8 m lange Rampe mit 6 % Steigung vorhanden.
  • Haupt- und Hintereingang sind stufen- und schwellenlos erreichbar.
  • Der Informationsschalter mit Kasse ist 110 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist vorhanden.
  • Alle öffentlichen Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit. 
  • Exponate und die dazugehörigen Informationen sind überwiegend im Sitzen einsehbar und lesbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm sowie links und rechts vom WC 70 cm x 90 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt einen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden.
  • In der Ausstellung werden Informationen zu den Exponaten überwiegend schriftlich vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Wege von der Straße zum Haupteingang und Hintereingang haben taktil erfassbare Gehwegbegrenzungen.
  • Der ebenerdige Haupteingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • In der Ausstellung werden Informationen zu den Exponaten überwiegend schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen.
  • Die gut ausgeleuchteten Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung.
  • Es ist kein Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • In der Ausstellung sind Informationen zu den Exponaten in fotorealistischer Darstellung verfügbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite.
  • Informationen werden mit Hilfe von Piktogrammen vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Ein öffentlicher Parkplatz ("Ankerplatz", Am Langen Wasser) ist in 550 m Entfernung vorhanden. 
  • Am Eingang ist eine 8 m lange Rampe mit 6 % Steigung vorhanden.
  • Haupt- und Hintereingang sind stufen- und schwellenlos erreichbar.
  • Der Informationsschalter mit Kasse ist 110 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist vorhanden.
  • Alle öffentlichen Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit. 
  • Exponate und die dazugehörigen Informationen sind überwiegend im Sitzen einsehbar und lesbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm sowie links und rechts vom WC 70 cm x 90 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt einen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden.
  • In der Ausstellung werden Informationen zu den Exponaten überwiegend schriftlich vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Wege von der Straße zum Haupteingang und Hintereingang haben taktil erfassbare Gehwegbegrenzungen.
  • Der ebenerdige Haupteingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • In der Ausstellung werden Informationen zu den Exponaten überwiegend schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen.
  • Die gut ausgeleuchteten Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung.
  • Es ist kein Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • In der Ausstellung sind Informationen zu den Exponaten in fotorealistischer Darstellung verfügbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite.
  • Informationen werden mit Hilfe von Piktogrammen vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2021 - Mai 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Nordsee Aquarium Borkum

Adresse & Kontakt

Nordsee Aquarium Borkum
Von-Frese-Straße 46
26757 Borkum
9

Telefonnummer:+49 4922 933 744
E-Mail-Adresse:Ihno.oetjen@borkum.de
Website:http://www.nordsee-aquarium.de

Partner & Lizenznehmer

  • TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle