Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Nationalpark-Haus Wangerland

Wangerland-Minsen

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.nationalparkhaus-wangerland.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind fünf öffentliche Parkplätze vorhanden (Stellplatzgröße 240 cm x 580 cm; Entfernung zum Eingang ca. 3 m). Diese sind nicht gekennzeichnet.
  • Vom Parkplatz gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang (Wegbreite: 130 cm)
  • Die Breite der Eingangstür (Zweiflügeltür) beträgt 126 cm, der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine 2,5cm hohe Türschwelle. Es ist eine Zwischentür mit einer lichten Breite von 95 cm vorhanden.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich im Eingangsbereich ist an der höchsten bzw. niedrigsten Stelle 115 cm bzw. 95 cm hoch. Es gibt eine weitere Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Die Ausstellungsräume „Naturschutz, erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit“ sowie „Wattenmeer und erneuerbare Energien“ sind über eine Rampe mit einer Neigung von 6,5 % auf einer Länge von 220 cm erreichbar. Es ist ein Handlauf vorhanden.
  • Die Exponate und die dazugehörigen Informationen sind im Sitzen einsehbar und lesbar.
  • Ein Shop befindet sich im Eingangsbereich bzw. in der Touristinformation.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Ein Vorabanmeldung ist notwendig.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Das WC ist über eine Rampe (Breite: 108 cm) mit einer maximalen Längsneigung von 9,5% über 10 m erreichbar.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 68 cm x 58 cm, rechts 70 cm x 58 cm, vor dem WC 137 cm x 115 cm.
  • Es gibt Haltegriffe am WC, beidseitig hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist weniger 30 cm unterfahrbar.
  • Es ist ein Wickeltisch vorhanden.
  • Es ist ein Alarmknopf in einer Höhe von 70 cm vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbarer Alarm.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig.
  • Angebotene Hilfsmittel: Tablets mit Informationen zur Flora und Fauna

Prüfbericht:
Download als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind meist keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. Die Informationen zu den Exponaten sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Technische Möglichkeit der Informationsvermittlung: Hörstationen
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist nötig.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite.
  • Einige Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt (Ausnahme: Beschilderung des WCs).
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es werden Führungen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Eine Voranmeldung ist nötig.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind fünf öffentliche Parkplätze vorhanden (Stellplatzgröße 240 cm x 580 cm; Entfernung zum Eingang ca. 3 m). Diese sind nicht gekennzeichnet.
  • Vom Parkplatz gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang (Wegbreite: 130 cm)
  • Die Breite der Eingangstür (Zweiflügeltür) beträgt 126 cm, der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine 2,5cm hohe Türschwelle. Es ist eine Zwischentür mit einer lichten Breite von 95 cm vorhanden.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich im Eingangsbereich ist an der höchsten bzw. niedrigsten Stelle 115 cm bzw. 95 cm hoch. Es gibt eine weitere Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Die Ausstellungsräume „Naturschutz, erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit“ sowie „Wattenmeer und erneuerbare Energien“ sind über eine Rampe mit einer Neigung von 6,5 % auf einer Länge von 220 cm erreichbar. Es ist ein Handlauf vorhanden.
  • Die Exponate und die dazugehörigen Informationen sind im Sitzen einsehbar und lesbar.
  • Ein Shop befindet sich im Eingangsbereich bzw. in der Touristinformation.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Ein Vorabanmeldung ist notwendig.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Das WC ist über eine Rampe (Breite: 108 cm) mit einer maximalen Längsneigung von 9,5% über 10 m erreichbar.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 68 cm x 58 cm, rechts 70 cm x 58 cm, vor dem WC 137 cm x 115 cm.
  • Es gibt Haltegriffe am WC, beidseitig hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist weniger 30 cm unterfahrbar.
  • Es ist ein Wickeltisch vorhanden.
  • Es ist ein Alarmknopf in einer Höhe von 70 cm vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbarer Alarm.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig.
  • Angebotene Hilfsmittel: Tablets mit Informationen zur Flora und Fauna

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind meist keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. Die Informationen zu den Exponaten sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Technische Möglichkeit der Informationsvermittlung: Hörstationen
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist nötig.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite.
  • Einige Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt (Ausnahme: Beschilderung des WCs).
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es werden Führungen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Eine Voranmeldung ist nötig.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2017 - Oktober 2020

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung"

Bildergalerie

Nationalpark-Haus Wangerland

Adresse & Kontakt

Nationalpark-Haus Wangerland
Kirchstraße 9
26434 Wangerland-Minsen
9

Telefonnummer:+49 4426 904700
E-Mail-Adresse:nationalpark-haus@wangerland.de
Website:http://www.nationalparkhaus-wangerland.de

Partner & Lizenznehmer

  • TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle