Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Museum.Burg.Miltenberg

Miltenberg

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.museen-miltenberg.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind keine Parkmöglichkeiten vorhanden. Die Zufahrt ist in Ausnahmefällen und bei Anmeldung, z.B. zum Absetzen gehbehinderter Personen, gestattet.
  • Der Weg außen zum Eingang und der Außenweg zwischen Eingang/ Kasse/ Kiosk zum Hauptgebäude und Keller sind nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang zum Hauptgebäude ist schwellen- und stufenlos erreichbar.
  • Die für den Gast nutzbaren Ausstellungsräume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. über einen Aufzug erreichbar (Ausnahme: Kellerzugang über jeweils eine einzelne Stufe von 10 cm Höhe an der Kellertür bzw. 16 cm Höhe im Keller selbst.
  • Der Aufzug hat eine Kabinengröße von 108 cm x 138 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet.
  • Der Informationsschalter mit Kasse ist 101 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist nicht vorhanden.
  • Der Kiosktresen ist 91 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist nicht vorhanden.
  • Alle öffentlichen Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Exponate und die dazugehörigen Informationen sind überwiegend im Sitzen einsehbar und lesbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Tragbare Museumsstühle
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Kassenbereich)

  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • vor/hinter der Tür bzw. vor dem Waschbecken und vor dem WC 130 cm x 125 cm;
    • links neben dem WC 32 cm x 70 cm, rechts 92 cm x 70 cm.
  • Beidseitig vom WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Hauptgebäude)

  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • vor / hinter der Tür 92 cm x 210 cm und vor dem Waschbecken bzw. WC 160 cm x 130 cm;
    • links neben dem WC 102 cm x 56 cm, rechts 30 cm x 56 cm.
  • Linksseitig vom WC ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar
  • Kein Spiegel vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden.
  • In der Ausstellung werden Informationen zu den Exponaten schriftlich vermittelt.
  • Informationen zu den Exponaten werden nicht in Gebärdensprache vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, aber nicht durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Bedienelemente sind überwiegend visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar.
  • In der Ausstellung kontrastieren die überwiegend gut ausgeleuchteten Exponate visuell mit der Umgebung.
  • Informationen zu den Exponaten werden nicht in Brailleschrift und nicht akustisch vermittelt.
  • Wesentliche Gehbahnen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet, aber teilweise taktil erfassbar.
  • Es ist kein Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind teilweise in Sichtweite.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Die Informationen zu den Exponaten sind nicht in Leichter Sprache verfügbar.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind keine Parkmöglichkeiten vorhanden. Die Zufahrt ist in Ausnahmefällen und bei Anmeldung, z.B. zum Absetzen gehbehinderter Personen, gestattet.
  • Der Weg außen zum Eingang und der Außenweg zwischen Eingang/ Kasse/ Kiosk zum Hauptgebäude und Keller sind nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang zum Hauptgebäude ist schwellen- und stufenlos erreichbar.
  • Die für den Gast nutzbaren Ausstellungsräume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. über einen Aufzug erreichbar (Ausnahme: Kellerzugang über jeweils eine einzelne Stufe von 10 cm Höhe an der Kellertür bzw. 16 cm Höhe im Keller selbst.
  • Der Aufzug hat eine Kabinengröße von 108 cm x 138 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet.
  • Der Informationsschalter mit Kasse ist 101 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist nicht vorhanden.
  • Der Kiosktresen ist 91 cm hoch. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist nicht vorhanden.
  • Alle öffentlichen Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Exponate und die dazugehörigen Informationen sind überwiegend im Sitzen einsehbar und lesbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Tragbare Museumsstühle
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Kassenbereich)

  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • vor/hinter der Tür bzw. vor dem Waschbecken und vor dem WC 130 cm x 125 cm;
    • links neben dem WC 32 cm x 70 cm, rechts 92 cm x 70 cm.
  • Beidseitig vom WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Hauptgebäude)

  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • vor / hinter der Tür 92 cm x 210 cm und vor dem Waschbecken bzw. WC 160 cm x 130 cm;
    • links neben dem WC 102 cm x 56 cm, rechts 30 cm x 56 cm.
  • Linksseitig vom WC ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar
  • Kein Spiegel vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden.
  • In der Ausstellung werden Informationen zu den Exponaten schriftlich vermittelt.
  • Informationen zu den Exponaten werden nicht in Gebärdensprache vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, aber nicht durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Bedienelemente sind überwiegend visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar.
  • In der Ausstellung kontrastieren die überwiegend gut ausgeleuchteten Exponate visuell mit der Umgebung.
  • Informationen zu den Exponaten werden nicht in Brailleschrift und nicht akustisch vermittelt.
  • Wesentliche Gehbahnen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet, aber teilweise taktil erfassbar.
  • Es ist kein Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind teilweise in Sichtweite.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Die Informationen zu den Exponaten sind nicht in Leichter Sprache verfügbar.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2018 - Mai 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Museum.Burg.Miltenberg

Adresse & Kontakt

Museum.Burg.Miltenberg
Conradyweg
63897 Miltenberg
2

Telefonnummer:+49 9371 668504
E-Mail-Adresse:info@museen-miltenberg.de
Website:http://www.museen-miltenberg.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle