Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

MS Godesburg

Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt GmbH

Mainz

Herzlich willkommen!

Willkommen an Bord: MS Godesburg – Kurzurlaub auf dem Rhein

Bei der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt können Sie faszinierende Landschaften erleben, Burgen und Schlösser betrachten und dabei genüsslich speisen und die Weine der Region genießen. Als einzige Schifffahrtsgesellschaft befährt die KD täglich mehrfach die gesamte Strecke des UNESCO Welterbes Mittelrhein. 

MS Godesburg verfügt über einen ebenerdigen Zugang, einen Treppenlift und eine Behindertentoilette. Ein besonderes Highlight für Kinder ist die Rutsche, die vom obersten Punkt des Schiffes auf das Freideck führt.

MS Godesburg verkehrt täglich zwischen Mainz (ab 9.15 Uhr) und St. Goarshausen. (ab 13.10 Uhr).

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung in Sankt Goarshausen an der Heinrich-Heine-Straße (Entfernung zum Anleger 100 m).
  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung in Sankt Goar entlang der Heerstraße/B9 (Entfernung zum Anleger 220 m).
  • Der Zugang zum Schiff erfolgt jeweils über eine Brücke. Die Neigung ist abhängig vom Wasserstand. Die Brücke 3 in Sankt Goarshausen ist 125 cm breit und 16 m lang. Die Brücke 4 in Sankt Goar ist 135 cm breit und 18 m lang.
  • Die Planke auf das Schiff hat eine Durchgangsbreite von 77 cm und eine 3 cm hohe Schwelle.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos über einen Treppenplattformlift zugänglich.
  • Die Plattform ist 80 cm x 97 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge auf dem Schiff sind mindestens 87 cm breit.
  • Es sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 200 cm x 170 cm; vor dem Waschbecken 120 cm x 190 cm;
    links neben dem WC 40 cm x 55 cm und rechts neben dem WC 60 cm x 55 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. Es gibt keinen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Treppen weisen visuell kontrastreiche Kanten auf und haben beidseitige Handläufe.
  • Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Name des Schiffs ist von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung in Sankt Goarshausen an der Heinrich-Heine-Straße (Entfernung zum Anleger 100 m).
  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung in Sankt Goar entlang der Heerstraße/B9 (Entfernung zum Anleger 220 m).
  • Der Zugang zum Schiff erfolgt jeweils über eine Brücke. Die Neigung ist abhängig vom Wasserstand. Die Brücke 3 in Sankt Goarshausen ist 125 cm breit und 16 m lang. Die Brücke 4 in Sankt Goar ist 135 cm breit und 18 m lang.
  • Die Planke auf das Schiff hat eine Durchgangsbreite von 77 cm und eine 3 cm hohe Schwelle.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos über einen Treppenplattformlift zugänglich.
  • Die Plattform ist 80 cm x 97 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge auf dem Schiff sind mindestens 87 cm breit.
  • Es sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 200 cm x 170 cm; vor dem Waschbecken 120 cm x 190 cm;
    links neben dem WC 40 cm x 55 cm und rechts neben dem WC 60 cm x 55 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. Es gibt keinen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Treppen weisen visuell kontrastreiche Kanten auf und haben beidseitige Handläufe.
  • Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Name des Schiffs ist von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

August 2022 - Juli 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

MS Godesburg

Adresse & Kontakt

MS Godesburg
Adenauerufer/Stresemannufer
55116 Mainz
11

Telefonnummer:+49 221 2088-318
Faxnummer:+49 221 2088-345
E-Mail-Adresse:info@k-d.com
Website:www.k-d.com

Partner & Lizenznehmer

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2023 Reisen für Alle


Feedback