Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Kur- und WellnessCenter Langeoog

Langeoog

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Weg vom Inselbahnhof Langeoog zum Kur- und WellnessCenter ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht leicht begeh- und befahrbar. Es sind Poller in einem Abstand von 98 cm zueinander vorhanden. Die max. Längsneigung des Weges beträgt 12 % über eine Strecke von 50 m.
  • Die Eingangstür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet. Der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Der Kassentresen ist 101 cm bis 119 cm hoch. Es ist eine gleichwertige Alternative im Sitzen vorhanden.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder mit dem Aufzug erreichbar.
  • Die Größe der Aufzugskabine beträgt 108 cm x 112 cm (Breite x Tiefe). Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 109 cm bis 116 cm). Die Tür ist 90 cm breit.
  • Alle Durchgänge und Türen sind mindestens 80 cm breit, meist breiter.
  • Ein Personenlift steht für den Einstieg ins Schwimmbecken zur Verfügung. Alternativ sind flache Treppenstufen mit Handlauf vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl

WC für Menschen mit Behinderung im Foyer

  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor / hinter der Tür mindestens 150 cm x 150 cm,
    • vor dem WC 110 cm x 256 cm,
    • vor dem Waschbecken 162 cm x 272 cm,
    • links neben dem WC 20 cm x 56 cm, rechts 233 cm x 56 cm.
  • Es sind am WC beidseitig Haltegriffe vorhanden. Der rechte Griff ist hochklappbare
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

WC für Menschen mit Behinderung im OG

  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor / hinter der Tür 147 cm x 300 cm,
    • vor dem WC 121 cm x 166 cm und vor dem Waschbecken 166 cm x 121 cm,
    • links neben dem WC 108 cm x 54 cm, rechts 20 cm x 54 cm.
  • Es sind am WC beidseitig Haltegriffe vorhanden. Der linke Griff ist hochklappbare
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden.
  • Im Aufzug wird ein abgehender Notruf nicht optisch bestätigt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Es sind Glastüren ohne Sicherheitsmarkierung vorhanden.
  • Gehbahnen in Fluren sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es ist kein durchgehendes Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt keine Hindernisse, z.B. in den Weg ragende Gegenstände.
  • Informationen sind meist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Im Aufzug wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Beschilderungen sind in Brailleschrift vorhanden. Die Etagennummern sind in der Türlaibung taktil erfassbar. Ein Notruf wird akustisch bestätigt.
  • Alternativ sind Treppen mit Handlauf vorhanden. Die erste und die letzte Stufe sind mit einer kontrastierenden visuellen Kante versehen.
  • Der Rand des Therapiebeckens ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es sind Informationen in leichter Sprache vorhanden. Beschilderungen sind nicht als Piktogramme verfügbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es gibt Wegezeichen in sichtbarem Abstand.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Weg vom Inselbahnhof Langeoog zum Kur- und WellnessCenter ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht leicht begeh- und befahrbar. Es sind Poller in einem Abstand von 98 cm zueinander vorhanden. Die max. Längsneigung des Weges beträgt 12 % über eine Strecke von 50 m.
  • Die Eingangstür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet. Der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Der Kassentresen ist 101 cm bis 119 cm hoch. Es ist eine gleichwertige Alternative im Sitzen vorhanden.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder mit dem Aufzug erreichbar.
  • Die Größe der Aufzugskabine beträgt 108 cm x 112 cm (Breite x Tiefe). Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 109 cm bis 116 cm). Die Tür ist 90 cm breit.
  • Alle Durchgänge und Türen sind mindestens 80 cm breit, meist breiter.
  • Ein Personenlift steht für den Einstieg ins Schwimmbecken zur Verfügung. Alternativ sind flache Treppenstufen mit Handlauf vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl

WC für Menschen mit Behinderung im Foyer

  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor / hinter der Tür mindestens 150 cm x 150 cm,
    • vor dem WC 110 cm x 256 cm,
    • vor dem Waschbecken 162 cm x 272 cm,
    • links neben dem WC 20 cm x 56 cm, rechts 233 cm x 56 cm.
  • Es sind am WC beidseitig Haltegriffe vorhanden. Der rechte Griff ist hochklappbare
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

WC für Menschen mit Behinderung im OG

  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor / hinter der Tür 147 cm x 300 cm,
    • vor dem WC 121 cm x 166 cm und vor dem Waschbecken 166 cm x 121 cm,
    • links neben dem WC 108 cm x 54 cm, rechts 20 cm x 54 cm.
  • Es sind am WC beidseitig Haltegriffe vorhanden. Der linke Griff ist hochklappbare
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden.
  • Im Aufzug wird ein abgehender Notruf nicht optisch bestätigt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Es sind Glastüren ohne Sicherheitsmarkierung vorhanden.
  • Gehbahnen in Fluren sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es ist kein durchgehendes Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt keine Hindernisse, z.B. in den Weg ragende Gegenstände.
  • Informationen sind meist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Im Aufzug wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Beschilderungen sind in Brailleschrift vorhanden. Die Etagennummern sind in der Türlaibung taktil erfassbar. Ein Notruf wird akustisch bestätigt.
  • Alternativ sind Treppen mit Handlauf vorhanden. Die erste und die letzte Stufe sind mit einer kontrastierenden visuellen Kante versehen.
  • Der Rand des Therapiebeckens ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es sind Informationen in leichter Sprache vorhanden. Beschilderungen sind nicht als Piktogramme verfügbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es gibt Wegezeichen in sichtbarem Abstand.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

April 2018 - März 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Kur- und WellnessCenter Langeoog

Adresse & Kontakt

Kur- und WellnessCenter Langeoog
Kurstrasse 3
26465 Langeoog
9

Telefonnummer:+49 4972693229
E-Mail-Adresse:m.thannberger@langeoog.de
Website:www.langeoog.de

Partner & Lizenznehmer

  • TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle