Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben
Navigation Angebote

Kuhnle Tours – Febomobil 990

Rechlin

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.kuhnle-tours.de.

Foto rechts: © Kuhnle Tours

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Bootsanleger Zeuthen

  • Im Bereich des Bootsanlegers Zeuthen sind Parkmöglichkeiten vorhanden (Stellplatzgröße: 250 cm x 500 cm). Es gibt keinen ausgewiesenen Parkplatz für Menschen mit Behinderung.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Steg ist nicht leicht begeh- bzw. befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 3 % über eine Länge von 15 m.
  • Die Bewegungsfläche entlang des Schiffsanlegers ist 115 cm breit.
  • Das Büro von Kuhnle Tours in Zeuthen ist nur über eine Treppe mit 13 Stufen erreichbar. Die Bootsübergabe (Vertragsunterzeichnung, Einweisung) kann aber alternativ auf dem Boot selbst stattfinden.
  • Für Gäste, die das Boot über den Bootsanleger Zeuthen nicht betreten können, verlegt das Personal das Febomobil binnen 20 Minuten an den nahe gelegenen Hafen der „Villa am See“ in Wildau. Dort gibt es verschiedene Steganlagen, so dass je nach Wasserstand ein flacher Übergang über die Bord-Anlegerampe ermöglicht werden kann. Die Hafenanlagen der „Villa am See“ sind barrierefrei zugänglich konzipiert und wahlweise über Treppen, einen Plattformlift oder einen verlängerten Weg mit moderatem Gefälle zugänglich. Vor Ort gibt es einen Behinderten-Parkplatz sowie ein Behinderten-WC.

Febomobil 990 allgemein

  • Das Boot ist über die Relingdurchlässe mit einer Durchgangsbreite von 150 cm zugänglich.
  • Der Höhenunterschied zwischen Steg/Anleger und Bootsdeck ist abhängig vom Wasserstand und beträgt zwischen 30 und 60 cm. Zur Überbrückung steht eine mobile Anlegerampe zur Verfügung.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mind. 80 cm breit.
  • Die Bewegungsfläche vor der Küchenzeile beträgt 90 cm x 240 cm. Der Esstisch und die Spüle sind unterfahrbar. Die Anrichte/Arbeitsfläche und der Herd sind nicht unterfahrbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: mobile Vakuum-Haltegriffe
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Febomobil 990: vordere Schlafkabine

  • Die Bewegungsfläche vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) beträgt 150 cm x 100 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem Bett ist mindestens 150 cm x 150 cm groß, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Die Betthöhe beträgt 50 cm.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.

Febomobil 990: hintere Schlafkabine

  • Die Bewegungsfläche vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) beträgt 130 cm x 130 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem Bett ist 88 cm x 200 cm groß, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Die Betthöhe beträgt 52 cm.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.

Febomobil 990: Sanitärbereich

  • Die Bewegungsflächen betragen
    • vor dem WC 150 cm x 48 cm, vor dem Waschbecken 130 cm x 87 cm und der Tür 130 cm x 90 cm. sowie
    • links neben dem WC 15 cm x 43 cm, rechts 90 cm x 43 cm.
  • Links des WCs ist ein fest arretierter Haltegriff vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 78 cm x 90 cm groß. Es sind ein Duschstuhl und ein Haltegriff vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Rezeption.
  • Es gibt für gehörlose Menschen keine technische Möglichkeit mit dem Servicepersonal zu kommunizieren.
  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Bei den Außenwegen (Anleger Zeuthen) sind keine Gehwegbegrenzungen vorhanden.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen mitgebracht werden.
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Febomobil 990

  • Die Bedienelemente (z.B. Türgriffe, Lichtschalter) sind taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Die Gehbahnen in Fluren/Wegen/Gängen sind visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Die Wände oder andere bauliche Elemente können als Orientierung genutzt werden.
  • Alle er Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind Glasflächen ohne Sicherheitsmarkierungen vorhanden.
  • Es sind Schwellen und Stufen ohne Sicherheitsmarkierungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Bootsanleger Zeuthen

  • Im Bereich des Bootsanlegers Zeuthen sind Parkmöglichkeiten vorhanden (Stellplatzgröße: 250 cm x 500 cm). Es gibt keinen ausgewiesenen Parkplatz für Menschen mit Behinderung.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Steg ist nicht leicht begeh- bzw. befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 3 % über eine Länge von 15 m.
  • Die Bewegungsfläche entlang des Schiffsanlegers ist 115 cm breit.
  • Das Büro von Kuhnle Tours in Zeuthen ist nur über eine Treppe mit 13 Stufen erreichbar. Die Bootsübergabe (Vertragsunterzeichnung, Einweisung) kann aber alternativ auf dem Boot selbst stattfinden.
  • Für Gäste, die das Boot über den Bootsanleger Zeuthen nicht betreten können, verlegt das Personal das Febomobil binnen 20 Minuten an den nahe gelegenen Hafen der „Villa am See“ in Wildau. Dort gibt es verschiedene Steganlagen, so dass je nach Wasserstand ein flacher Übergang über die Bord-Anlegerampe ermöglicht werden kann. Die Hafenanlagen der „Villa am See“ sind barrierefrei zugänglich konzipiert und wahlweise über Treppen, einen Plattformlift oder einen verlängerten Weg mit moderatem Gefälle zugänglich. Vor Ort gibt es einen Behinderten-Parkplatz sowie ein Behinderten-WC.

Febomobil 990 allgemein

  • Das Boot ist über die Relingdurchlässe mit einer Durchgangsbreite von 150 cm zugänglich.
  • Der Höhenunterschied zwischen Steg/Anleger und Bootsdeck ist abhängig vom Wasserstand und beträgt zwischen 30 und 60 cm. Zur Überbrückung steht eine mobile Anlegerampe zur Verfügung.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mind. 80 cm breit.
  • Die Bewegungsfläche vor der Küchenzeile beträgt 90 cm x 240 cm. Der Esstisch und die Spüle sind unterfahrbar. Die Anrichte/Arbeitsfläche und der Herd sind nicht unterfahrbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: mobile Vakuum-Haltegriffe
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Febomobil 990: vordere Schlafkabine

  • Die Bewegungsfläche vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) beträgt 150 cm x 100 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem Bett ist mindestens 150 cm x 150 cm groß, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Die Betthöhe beträgt 50 cm.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.

Febomobil 990: hintere Schlafkabine

  • Die Bewegungsfläche vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) beträgt 130 cm x 130 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem Bett ist 88 cm x 200 cm groß, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Die Betthöhe beträgt 52 cm.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.

Febomobil 990: Sanitärbereich

  • Die Bewegungsflächen betragen
    • vor dem WC 150 cm x 48 cm, vor dem Waschbecken 130 cm x 87 cm und der Tür 130 cm x 90 cm. sowie
    • links neben dem WC 15 cm x 43 cm, rechts 90 cm x 43 cm.
  • Links des WCs ist ein fest arretierter Haltegriff vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 78 cm x 90 cm groß. Es sind ein Duschstuhl und ein Haltegriff vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Rezeption.
  • Es gibt für gehörlose Menschen keine technische Möglichkeit mit dem Servicepersonal zu kommunizieren.
  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Bei den Außenwegen (Anleger Zeuthen) sind keine Gehwegbegrenzungen vorhanden.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen mitgebracht werden.
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Febomobil 990

  • Die Bedienelemente (z.B. Türgriffe, Lichtschalter) sind taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Die Gehbahnen in Fluren/Wegen/Gängen sind visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Die Wände oder andere bauliche Elemente können als Orientierung genutzt werden.
  • Alle er Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind Glasflächen ohne Sicherheitsmarkierungen vorhanden.
  • Es sind Schwellen und Stufen ohne Sicherheitsmarkierungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Das Personal begleitet die Gäste bis zum Boot und gibt eine Einweisung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

August 2018 - Juli 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Kuhnle Tours – Febomobil 990

Adresse & Kontakt

Kuhnle Tours – Febomobil 990
Hafendorf Müritz
17248 Rechlin
8

Telefonnummer:+49 39823 266 0
E-Mail-Adresse:info@kuhnle-tours.de
Website:https://www.kuhnle-tours.de/barrierefrei/

Partner & Lizenznehmer

  • Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle