Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Jugendherberge Ottobeuren

Ottobeuren

Herzlich willkommen!

Die sportliche Jugendherberge im Allgäu

In unserer zertifizierten Sport|Jugendherberge geht es nicht ohne Bewegung. Bei uns stehen aufregende Freizeitangebote auf dem Sportplan. Gruppen und Schulklassen finden hier eine wahre Wohlfühloase. Es warten Wiesen, Weiden und Wälder darauf, sportlich erobert zu werden. Zwei unserer Schlafräume sind rollstuhlgerecht ausgebaut. Klein aber fein und sehr familiär: Das ist unser Haus.

Klassenfahrtsangebote - Eine Klassenfahrt in die Sport|Jugendherberge Ottobeuren ist ein besonderes Highlight, denn hier wartet bei jeder Gelegenheit ein besonderes Erlebnis. Wählen Sie aus zwischen einem Aufenthalt zum Thema Kunst, unserem Kletter-Programm in der Halle, Entdeckungen in der Natur oder einen magischen Zirkus-Workshop. Einige unserer Programme sind mit dem Siegel "Lehrplan unterstützend" ausgezeichnet und eignen sich besonders gut für Klassenfahrten mit Grundschulen

Unser Tipp: Nicht immer lassen sich die Jugendherbergen den Begriffen "rollstuhlgerecht" und "rollstuhlfreundlich" richtig zuordnen. Bevor Sie sich für einen Aufenthalt entscheiden, lassen Sie sich vom Herbergs-Team ausführlich beraten.

Unser Haus bietet an:

  • 2 Schlafräume mit Du/WC für Rollstuhlfahrer für max. 2 Personen
  • das Haus ist ebenerdig zugänglich
  • im Erdgeschoß schwellenlos gebautes Haus
  • es steht eine separate, abschließbare für Rollstuhlfahrer geeignete Dusche/WC zur Verfügung
  • alle Aufenthaltsräume (außer Tagesraum 3) sind für Rollifahrer erreichbar
  • ein kleiner Teil des Hauses (Empore + Lehrer Aufenthaltsraum) ist nur über eine Treppe erreichbar.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich.
  • Rampen sind mindestens 180 cm breit. Rampen haben maximal eine Längsneigung von 5 %.
  • Türen sind mindestens 70 cm breit. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos.
  • Der Schalter ist an der niedrigsten Stelle 105 cm hoch. 
  • Es sind 18 unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 

Zimmer Nürnberg

  • Weitere ähnliche Zimmer vorhanden (Eichstätt, Oberammergau).
  • Das Zimmer ist ein Mehrbettzimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 100 cm x 180 cm;
    links neben dem Bett 0 cm x 0 cm;
    rechts neben dem Bett 180 cm x 210 cm.
  • Das Bett ist 46 cm hoch.

Badezimmer (zugleich öffentliches WC)

  • Die Bewegungsflächen im Badezimmer betragen:  
    vor dem Waschbecken 190 cm x 115 cm;
    vor dem WC 115 cm x 190 cm;
    links neben dem WC 34 cm x 55 cm;
    rechts neben dem WC 100 cm x 55 cm.

WC / Waschbecken

  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Dusche

  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich. 
  • Die Duschfläche ist 100 cm x 120 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • In den erhobenen Zimmern ist keine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • W-LAN steht in den öffentlichen Bereichen zur Verfügung.
  • Informationen zur Orientierung sind in Schriftform verfügbar.
  • Im Speiseraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. 
  • Es gibt keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Es ist ein taktil wahrnehmbarer Bodenbelagswechsel vorhanden.
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Glastüren sind teilweise mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Bedienelemente sind fast überall taktil erfassbar und teilweise visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind visuell kontrastreich gestaltet und fast überall taktil erfassbar. Die Wände können fast überall als Orientierungshilfe genutzt werden.
  • Beschilderungen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Brailleschrift ist nicht verfügbar.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Innen- und Außenbereich gibt es kein Leitsystem (z.B. Bodenindikatoren).

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Eingang von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite. Ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem oder Wegezeichen in sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer der Jugendherberge liegt an der Rezeption sichtbar aus.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache oder fotorealistischer Darstellung vorhanden.
  • Es ist keine Speisekarte vorhanden. Die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich.
  • Rampen sind mindestens 180 cm breit. Rampen haben maximal eine Längsneigung von 5 %.
  • Türen sind mindestens 70 cm breit. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos.
  • Der Schalter ist an der niedrigsten Stelle 105 cm hoch. 
  • Es sind 18 unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 

Zimmer Nürnberg

  • Weitere ähnliche Zimmer vorhanden (Eichstätt, Oberammergau).
  • Das Zimmer ist ein Mehrbettzimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 100 cm x 180 cm;
    links neben dem Bett 0 cm x 0 cm;
    rechts neben dem Bett 180 cm x 210 cm.
  • Das Bett ist 46 cm hoch.

Badezimmer (zugleich öffentliches WC)

  • Die Bewegungsflächen im Badezimmer betragen:  
    vor dem Waschbecken 190 cm x 115 cm;
    vor dem WC 115 cm x 190 cm;
    links neben dem WC 34 cm x 55 cm;
    rechts neben dem WC 100 cm x 55 cm.

WC / Waschbecken

  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Dusche

  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich. 
  • Die Duschfläche ist 100 cm x 120 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • In den erhobenen Zimmern ist keine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • W-LAN steht in den öffentlichen Bereichen zur Verfügung.
  • Informationen zur Orientierung sind in Schriftform verfügbar.
  • Im Speiseraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. 
  • Es gibt keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Es ist ein taktil wahrnehmbarer Bodenbelagswechsel vorhanden.
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Glastüren sind teilweise mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Bedienelemente sind fast überall taktil erfassbar und teilweise visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind visuell kontrastreich gestaltet und fast überall taktil erfassbar. Die Wände können fast überall als Orientierungshilfe genutzt werden.
  • Beschilderungen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Brailleschrift ist nicht verfügbar.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Innen- und Außenbereich gibt es kein Leitsystem (z.B. Bodenindikatoren).

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Eingang von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite. Ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem oder Wegezeichen in sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer der Jugendherberge liegt an der Rezeption sichtbar aus.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache oder fotorealistischer Darstellung vorhanden.
  • Es ist keine Speisekarte vorhanden. Die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2022 - Juni 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Jugendherberge Ottobeuren

Adresse & Kontakt

Jugendherberge Ottobeuren
Kaltenbrunnweg 1
87724 Ottobeuren
2

Telefonnummer:+49 8332 368
Faxnummer: +49 8332 7219
E-Mail-Adresse:ottobeuren@jugendherberge.de
Website:www.ottobeuren.jugendherberge.de

Partner & Lizenznehmer

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback