Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Internationaler Platz Vogelsang IP | Besucherzentrum

Schleiden-Gemünd

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.vogelsang-ip.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen vier gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 170 m).
  • Zwischen dem Parkplatz bzw. der Bushaltestelle Vogelsang IP Forum und dem Eingang ist der Weg leicht begeh- und befahrbar und weist eine Neigung von maximal 3 % auf.
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt stufenlos (Türschwelle 1,5 cm).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Der Aufzug im Foyer zum WC im UG ist 135 cm x 245 cm (Breite x Tiefe) groß.
  • Der Kassen- und Informationstresen ist an der niedrigsten Stelle 85 cm hoch. Hier können diverse Führungen gebucht werden.
  • Die bei den Führungen zu nutzenden Wege sind teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar. Es sind mehrere Stufen oder Steigerungen von bis zu 10 % zu bewältigen.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Foyer im UG

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    • links neben dem WC 89 cm x 70 cm, rechts 88 cm x 70 cm;
    • vor dem WC, dem Waschbecken und der Tür 145 cm x 189 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung an der Gastronomie

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    • links neben dem WC 94 cm x 70 cm, rechts 97 cm x 70 cm;
    • vor dem WC und dem Waschbecken 145 cm x 160 cm;
    • an der Tür 139 cm x 240 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

      Prüfbericht:
      Download als PDF

      Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen“.

      Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

      • Es gibt eine induktive Höranlage.
      • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
      • Im Aufzug (Foyer zum WC) wird der abgehende Notruf optisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.
      • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten. Für Führungen in deutscher Gebärdensprache ist eine Voranmeldung notwendig.

      Prüfbericht:
      Download als PDF

      Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen“.

      Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

      • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
      • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
      • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
      • Im Eingangsbereich sind Glastüren vorhanden. Diese öffnen automatisch, sie sind mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
      • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
      • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
      • Im Aufzug (Foyer zum WC) erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
      • Im Innen- und Außenbereich sind die Gehbahnen teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder es können die Wände als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
      • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.
      • Gästeführer sind so ausgebildet, dass Gäste mit Sehbehinderung und blinde Gäste an jeder Führung teilnehmen können und auf ihre Belange eingegangen wird. Es steht ein Audio-Guide zur Verfügung, der eigenständig von Menschen mit Sehbehinderung / blinden Menschen bedient werden kann.

      Prüfbericht:
      Download als PDF

      Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen“.

      Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

      • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
      • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
      • Es gibt Informationen in leichter Sprache.
      • Es werden keine Führungen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

      Prüfbericht:
      Download als PDF

      Informationen zur Barrierefreiheit:

      Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

      Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

      Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

      Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

      • Es stehen vier gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 170 m).
      • Zwischen dem Parkplatz bzw. der Bushaltestelle Vogelsang IP Forum und dem Eingang ist der Weg leicht begeh- und befahrbar und weist eine Neigung von maximal 3 % auf.
      • Der Zugang zum Gebäude erfolgt stufenlos (Türschwelle 1,5 cm).
      • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
      • Der Aufzug im Foyer zum WC im UG ist 135 cm x 245 cm (Breite x Tiefe) groß.
      • Der Kassen- und Informationstresen ist an der niedrigsten Stelle 85 cm hoch. Hier können diverse Führungen gebucht werden.
      • Die bei den Führungen zu nutzenden Wege sind teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar. Es sind mehrere Stufen oder Steigerungen von bis zu 10 % zu bewältigen.

      Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Foyer im UG

      • Die Bewegungsflächen betragen:
        • links neben dem WC 89 cm x 70 cm, rechts 88 cm x 70 cm;
        • vor dem WC, dem Waschbecken und der Tür 145 cm x 189 cm.
      • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
      • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
      • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

      Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung an der Gastronomie

      • Die Bewegungsflächen betragen:
        • links neben dem WC 94 cm x 70 cm, rechts 97 cm x 70 cm;
        • vor dem WC und dem Waschbecken 145 cm x 160 cm;
        • an der Tür 139 cm x 240 cm.
      • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
      • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
      • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

          Prüfbericht:
          Download als PDF

          Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

          Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

          Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen“.

          Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

          • Es gibt eine induktive Höranlage.
          • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
          • Im Aufzug (Foyer zum WC) wird der abgehende Notruf optisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.
          • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten. Für Führungen in deutscher Gebärdensprache ist eine Voranmeldung notwendig.

          Prüfbericht:
          Download als PDF

          Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

          Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

          Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen“.

          Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

          • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
          • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
          • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
          • Im Eingangsbereich sind Glastüren vorhanden. Diese öffnen automatisch, sie sind mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
          • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
          • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
          • Im Aufzug (Foyer zum WC) erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
          • Im Innen- und Außenbereich sind die Gehbahnen teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder es können die Wände als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
          • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.
          • Gästeführer sind so ausgebildet, dass Gäste mit Sehbehinderung und blinde Gäste an jeder Führung teilnehmen können und auf ihre Belange eingegangen wird. Es steht ein Audio-Guide zur Verfügung, der eigenständig von Menschen mit Sehbehinderung / blinden Menschen bedient werden kann.

          Prüfbericht:
          Download als PDF

          Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

          Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

          Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen“.

          Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

          • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
          • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
          • Es gibt Informationen in leichter Sprache.
          • Es werden keine Führungen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

          Prüfbericht:
          Download als PDF

          Zertifiziert im Zeitraum:

          Juni 2018 - Mai 2021

          Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Gehörlos" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Blinde" Piktogramm "barrierefrei für Kognitive Beeinträchtigungen"

          Bildergalerie

          Internationaler Platz Vogelsang IP | Besucherzentrum

          Adresse & Kontakt

          Internationaler Platz Vogelsang IP | Besucherzentrum
          Vogelsang 70
          53937 Schleiden-Gemünd
          10

          Telefonnummer:+49 2444 91579-17
          E-Mail-Adresse:info@vogelsang-ip.de
          Website:http://www.vogelsang-ip.de

          Partner & Lizenznehmer

          • Tourismus NRW e.V.
          Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
          © 2019 Reisen für Alle