Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Hotel Victoria Nürnberg

Nürnberg

Herzlich willkommen!

Tradition modern  erleben im Herzen der Nürnberger Altstadt.

Das denkmalgeschützte Hotel VICTORIA wurde 1896 im Stile der Nürnberger Neugotik erbaut und liegt eingebettet zwischen Königstorturm, traditionellem Handwerkerhof, der mittelalterlichen Stadtmauer und dem Neuen Museum für Kunst und Design.
Im Inneren des Hauses erwartet den Gast eine inspirierende Atmosphäre mit dem Extra an persönlichem Service und Herzlichkeit ganz nach dem Motto Tradition und Moderne. Die individuell eingerichteten Zimmer mit Namen wie HochGefühl oder KreativSchub sind verbunden mit spannenden Kunstkonzepten Nürnberger Künstler. Die Zimmer der Kategorie KulturGenuss bieten ein Erlebnis der ganz besonderen Art: der exklusive Blick über den Klarissenplatz in die Ausstellungsräume des Neuen Museums macht die Zimmer zu etwas ganz Besonderem - wo kann man sonst schon Kunst und Design in einem Museum betrachten, ohne es betreten zu müssen.  

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Hauptbahnhof Nürnberg mit Straßenbahn- und Bushaltestellen, U-Bahn sowie Nah-und Fernzügen, ist in fußläufiger Entfernung erreichbar (ca. 200 m zu Tram und Bus, zu U-Bahn und Bahnsteig 400 m).
  • Das Gebäude ist nur über fünf Stufen zugänglich.
  • Türen/Durchgänge sind teilweise unter 70 cm breit.
  • Die Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 113 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Im Speiseraum sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator
  • Es ist kein öffentliches für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Zimmer Nr. 226

  • Die Zimmertür ist 85 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 200 cm x 85 cm;
    links neben dem Bett 71 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 62 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 50 cm hoch.
  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert (sehr kleine Bewegungsflächen, keine Haltegriffe etc.).

Zimmer Nr. 464

  • Die Zimmertür ist 84 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 166 cm x 200 cm;
    links neben dem Bett 93 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 77 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 53 cm hoch.
  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert (sehr kleine Bewegungsflächen, keine Haltegriffe etc.).

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm. 
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Counter.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Im Speiseraumsind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Zimmer 226 und 464

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet jedoch taktil erfassbar.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Treppenstufen sind meist nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Treppen haben meist mindestens einen einseitigen Handlauf.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Hauptbahnhof Nürnberg mit Straßenbahn- und Bushaltestellen, U-Bahn sowie Nah-und Fernzügen, ist in fußläufiger Entfernung erreichbar (ca. 200 m zu Tram und Bus, zu U-Bahn und Bahnsteig 400 m).
  • Das Gebäude ist nur über fünf Stufen zugänglich.
  • Türen/Durchgänge sind teilweise unter 70 cm breit.
  • Die Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 113 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Im Speiseraum sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator
  • Es ist kein öffentliches für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Zimmer Nr. 226

  • Die Zimmertür ist 85 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 200 cm x 85 cm;
    links neben dem Bett 71 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 62 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 50 cm hoch.
  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert (sehr kleine Bewegungsflächen, keine Haltegriffe etc.).

Zimmer Nr. 464

  • Die Zimmertür ist 84 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 166 cm x 200 cm;
    links neben dem Bett 93 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 77 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 53 cm hoch.
  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert (sehr kleine Bewegungsflächen, keine Haltegriffe etc.).

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm. 
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Counter.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Im Speiseraumsind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Zimmer 226 und 464

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet jedoch taktil erfassbar.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Treppenstufen sind meist nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Treppen haben meist mindestens einen einseitigen Handlauf.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

März 2020 - Februar 2023

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Hotel Victoria Nürnberg

Adresse & Kontakt

Hotel Victoria Nürnberg
Königstraße 80
90402 Nürnberg
2

Telefonnummer:+49 911 24050
E-Mail-Adresse:book@hotelvictoria.de
Website:www.hotelvictoria.de

Partner & Lizenznehmer

CTZ-Nürnberg

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback