Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Hotel Rügenblick

Stralsund

Herzlich willkommen!

Ein Hotel –  nicht nur für und von Menschen mit Handicap. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit in unserem ruhig gelegenen und barrierefreien Hotel am Strelasund. Egal, ob Sie auf Geschäftsreise sind oder Ihren Urlaub bei  uns verbringen, bei uns sind Sie immer richtig. Erleben Sie eine  außergewöhnliche Stadt mit hohem kulturellen Wert, mit liebevoll restaurierten Bürgerhäusern, imposanten Backsteinkirchen und einer  Vielzahl wertvoller Zeugnisse der Hansezeit. Die einmalige Lage am Strelasund mit Blick auf die Küste der Insel Rügen ergänzt das  kulturelle Angebot um ein maritimes Erlebnis. Und an dem nur 5 Minuten Fußweg entfernten Sandstrand können Sie im Strandkorb die Seele baumeln lassen.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 300 cm x 500 cm).
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über den Nebeneingang. Der Weg vom Parkplatz zum barrierefreien Nebeneingang ist 15 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos, über eine Rampe oder einen Aufzug zugänglich.
  • Die Rampe hat eine maximale Neigung von 6 % und eine Gesamtlänge von 2,6 m.
  • Die Aufzugkabine ist 112 cm x 140 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit. Ausnahme: Die Tür zum Seminarraum 3 ist 84 cm breit.
  • Die Rezeption ist 99 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Im Restaurant „Sundblick“ sowie im Frühstücksraum sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator, Scooter, höhenverstellbares Pflegebett (von externem Dienstleister).

Zimmer 012 / I  +  II (Doppelzimmer/ Zweibettzimmer)

  • Es ist eine Verbindungstür zwischen den Zimmern vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen in Zimmer 012/ I betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 138 cm x 298 cm;
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 230 cm x 340 cm;
    links neben dem Bett 70 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 86 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 54 cm hoch.
  • Die Bewegungsflächen in Zimmer 012 / II betragen:
    vor/hinter der Tür; vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank)
    rechts neben dem Bett mindestens 150 cm x 150 cm
    links steht das Bett an der Wand.
  • Das Bett ist 60 cm hoch.
  • Eines der Betten ist ein Pflegebett.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 74 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 139 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 139 cm x 150 cm.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.

Zimmer 207 (Doppelzimmer mit Küche und Wohnzimmer)

  • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 77 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 138 cm x 212 cm;
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 138 cm x 77 cm;
    links neben dem Bett 150 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 77 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 45 cm hoch.
  • Der Esstisch ist unterfahrbar (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Die Arbeitsfläche in der Küche, die Spüle und der Herd sind unterfahrbar.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 74 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 139 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 139 cm x 150 cm.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (im Hotel sowie im Restaurant „Sundblick“)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links und rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Im Restaurant „Sundblick“ sowie im Frühstücksraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Zimmer 012 / 207 (Doppelzimmer/Zweibettzimmer)

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Die Eingänge sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden: Zimmer 207 hat Dachschrägen.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet jedoch taktil erfassbar.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Stufen im Treppenhaus sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Treppen haben einen einseitigen Handlauf.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Hotels sind am Haupteingang von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer des Hotels/der Ferienwohnung liegt an der Rezeption sichtbar aus.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 300 cm x 500 cm).
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über den Nebeneingang. Der Weg vom Parkplatz zum barrierefreien Nebeneingang ist 15 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos, über eine Rampe oder einen Aufzug zugänglich.
  • Die Rampe hat eine maximale Neigung von 6 % und eine Gesamtlänge von 2,6 m.
  • Die Aufzugkabine ist 112 cm x 140 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit. Ausnahme: Die Tür zum Seminarraum 3 ist 84 cm breit.
  • Die Rezeption ist 99 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Im Restaurant „Sundblick“ sowie im Frühstücksraum sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator, Scooter, höhenverstellbares Pflegebett (von externem Dienstleister).

Zimmer 012 / I  +  II (Doppelzimmer/ Zweibettzimmer)

  • Es ist eine Verbindungstür zwischen den Zimmern vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen in Zimmer 012/ I betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 138 cm x 298 cm;
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 230 cm x 340 cm;
    links neben dem Bett 70 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 86 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 54 cm hoch.
  • Die Bewegungsflächen in Zimmer 012 / II betragen:
    vor/hinter der Tür; vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank)
    rechts neben dem Bett mindestens 150 cm x 150 cm
    links steht das Bett an der Wand.
  • Das Bett ist 60 cm hoch.
  • Eines der Betten ist ein Pflegebett.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 74 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 139 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 139 cm x 150 cm.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.

Zimmer 207 (Doppelzimmer mit Küche und Wohnzimmer)

  • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 77 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 138 cm x 212 cm;
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 138 cm x 77 cm;
    links neben dem Bett 150 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 77 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 45 cm hoch.
  • Der Esstisch ist unterfahrbar (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Die Arbeitsfläche in der Küche, die Spüle und der Herd sind unterfahrbar.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 74 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 139 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 139 cm x 150 cm.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (im Hotel sowie im Restaurant „Sundblick“)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links und rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Im Restaurant „Sundblick“ sowie im Frühstücksraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Zimmer 012 / 207 (Doppelzimmer/Zweibettzimmer)

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Die Eingänge sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden: Zimmer 207 hat Dachschrägen.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet jedoch taktil erfassbar.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Stufen im Treppenhaus sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Treppen haben einen einseitigen Handlauf.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Hotels sind am Haupteingang von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer des Hotels/der Ferienwohnung liegt an der Rezeption sichtbar aus.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2021 - Mai 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Hotel Rügenblick

Adresse & Kontakt

Hotel Rügenblick
Große Parower Str. 133
18435 Stralsund
8

Telefonnummer:+49 3831 356939 0
Faxnummer:+49 3831 356939 199
E-Mail-Adresse:rezeption@hotel-ruegenblick.de
Website:http://www.hotel-ruegenblick.de

Partner & Lizenznehmer

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback