Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Hotel Imhof

Gemünden am Main

Herzlich willkommen!

Das familiengeführte  3-Sterne-Superior-Hotel im Naturpark Spessart verfügt über 32 komfortable Zimmer und ein fränkisches Restaurant. Ihr Urlaub in der Natur.

Herzlich willkommen  in unserem familiengeführten Hotel in Gemünden am Main. Moderner Komfort und zeitgemäße Architektur treffen hier auf traditionelles Ambiente und  persönlichen Service.
Profitieren Sie bei Ihrem Aufenthalt von der idyllischen Lage unseres Hotels  im Stadtteil Langenprozelten. Es ist der perfekte Ausgangspunkt, um den Main-Spessart-Kreis, das Fränkische Mainland und das Liebliche Taubertal zu erkunden. In unserem  Restaurant servieren wir Ihnen ehrliche, fränkische Küche mit regionalen  Zutaten. Ein Glas Frankenwein, ein Besuch der Sauna oder unserer Kegelbahn  runden den Urlaubstag ab. Das barrierefreie Hotel ist für die Bedürfnisse zahlreicher Zielgruppen  ausgestattet. Große Parkplätze, genügend Platz in Fluren und Räumlichkeiten, Erreichbarkeit fast aller Zimmer mit dem Aufzug und die Verfügbarkeit eines  rollstuhlgerechten Zimmers sind gute Voraussetzungen für einen unbeschwerten  Urlaub.  

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 13 cm hoch. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos.
  • Außenwege sind mindestens 120 cm breit. 
  • Türen sind mindestens 80 cm breit (Ausnahme: Saunatür 54 cm).
  • Alle Bereiche sind stufenlos über einen Aufzug erreichbar. 
  • Die Aufzugskabine ist 105 cm x 140 cm groß. Die Aufzugstür ist 89 cm breit.
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 104 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Es sind 16 unterfahrbare Tische im Frühstücksraum vorhanden. 
  • Es sind 12 unterfahrbare Tische im Restaurant vorhanden. 

Zimmer Nr. 33:

  • Das Zimmer ist ein Doppelzimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 200 cm x 161 cm;
    links neben dem Bett 60 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 115 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 61 cm hoch.

Badezimmer

  • Die Bewegungsflächen im Badezimmer betragen:  
    vor dem Waschbecken 125 cm x 150 cm;
    vor dem WC 150 cm x 125 cm;
    links neben dem WC 29 cm x 71 cm;
    rechts neben dem WC 142 cm x 71 cm.

WC / Waschbecken

  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Dusche

  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich. 
  • Die Duschfläche ist 120 cm x 120 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.

Öffentliches WC im EG:

  • Es ist ein Unisex-WC vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 125 cm x 125 cm;
    vor dem WC 125 cm x 125 cm;
    links neben dem WC 10 cm x 71 cm;
    rechts neben dem WC 10 cm x 71 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • Es sind ausreichend Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden.
  • Es sind ausreichend Tische vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es ist keine induktive Höranlage am Counter oder im Tagungsraum vorhanden. 
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen mitgebracht werden. 
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.'
  • Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Bedienelemente und die Beschilderung sind nicht taktil erfassbar.
  • Es gibt eine Speisekarte. Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.).
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. 
  • Es besteht zwischen Schrift/Piktogramm und Hintergrund ein guter visueller Kontrast. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite oder Wegezeichen sind in ständig sichtbarem Abstand oder es ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden. 
  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Die Rezeption ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar oder der Weg dahin ist bildhaft und unterbrechungsfrei  gekennzeichnet.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 13 cm hoch. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos.
  • Außenwege sind mindestens 120 cm breit. 
  • Türen sind mindestens 80 cm breit (Ausnahme: Saunatür 54 cm).
  • Alle Bereiche sind stufenlos über einen Aufzug erreichbar. 
  • Die Aufzugskabine ist 105 cm x 140 cm groß. Die Aufzugstür ist 89 cm breit.
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 104 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Es sind 16 unterfahrbare Tische im Frühstücksraum vorhanden. 
  • Es sind 12 unterfahrbare Tische im Restaurant vorhanden. 

Zimmer Nr. 33:

  • Das Zimmer ist ein Doppelzimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 200 cm x 161 cm;
    links neben dem Bett 60 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 115 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 61 cm hoch.

Badezimmer

  • Die Bewegungsflächen im Badezimmer betragen:  
    vor dem Waschbecken 125 cm x 150 cm;
    vor dem WC 150 cm x 125 cm;
    links neben dem WC 29 cm x 71 cm;
    rechts neben dem WC 142 cm x 71 cm.

WC / Waschbecken

  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Dusche

  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich. 
  • Die Duschfläche ist 120 cm x 120 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.

Öffentliches WC im EG:

  • Es ist ein Unisex-WC vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 125 cm x 125 cm;
    vor dem WC 125 cm x 125 cm;
    links neben dem WC 10 cm x 71 cm;
    rechts neben dem WC 10 cm x 71 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. 
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • Es sind ausreichend Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden.
  • Es sind ausreichend Tische vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es ist keine induktive Höranlage am Counter oder im Tagungsraum vorhanden. 
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen mitgebracht werden. 
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.'
  • Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Bedienelemente und die Beschilderung sind nicht taktil erfassbar.
  • Es gibt eine Speisekarte. Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.).
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. 
  • Es besteht zwischen Schrift/Piktogramm und Hintergrund ein guter visueller Kontrast. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite oder Wegezeichen sind in ständig sichtbarem Abstand oder es ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden. 
  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Die Rezeption ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar oder der Weg dahin ist bildhaft und unterbrechungsfrei  gekennzeichnet.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

April 2022 - März 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Hotel Imhof

Adresse & Kontakt

Hotel Imhof
Frankenstraße 1
97737 Gemünden am Main
2

Telefonnummer:+49 935197110
Faxnummer:09351971133
E-Mail-Adresse:info@hotel-imhof.de
Website:https://hotel-imhof.de/

Partner & Lizenznehmer

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback