Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Hildegard-Forum der Kreuzschwestern

Bingen

Herzlich willkommen!

Das Hildegard Forum der Kreuzschwestern ist eine Einrichtung der St. Hildegardishaus gGmbh Jugend- und Behindertenhilfe mit Sitz in Düngenheim. Seit 2004 wird das Hildegard Forum als Intergrationsbetrieb geführt. Damit sieht der Träger das Hildegard Forum nicht nur als eine Stätte der Begegnung mit den heilenden Botschaften der heiligen Hildegard von Bingen, sondern auch als einen Ort, an dem der Grundauftrag der Kreuzschwestern „Das Heilshandeln Gottes an den Menschen sichtbar zu machen“ konkretisiert wird, indem der Träger einen aktuellen Beitrag zur Leistung von Hilfen an Benachteiligten am Arbeitsmarkt in moderner Form leistet und so neue „Wege zum Menschen“ geht.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Hildegard-Forum

  • Am Hildegard-Forum stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 200 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang 15 m).
  • Das Gebäude sowie alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind stufenlos zugänglich.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit bis auf die Tür zum Tagungsraum 2 mit 75 cm Breite.
  • Im Restaurant sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Im Shop sind die Waren überwiegend gut im Sitzen einsehbar und erreichbar.
  • Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung:
    • Im WC betragen die Bewegungsflächen an der Tür und vor dem WC/Waschbecken 150 cm x 150 cm sowie links neben dem WC 70 cm x 70 cm; rechts vom WC gibt es keine Bewegungsfläche.
    • Beidseitig vom WC gibt es Haltegriffe, der linke ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Ein Alarmauslöser ist vorhanden.

Hotel

  • Am Hotel stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 320 cm x 500 cm; Entfernung zum Hoteleingang 50 m).
  • Der Weg zwischen Parkplatz und Hoteleingang ist leicht begeh- und befahrbar, überquert eine Straße und weist eine maximale Längsneigung von 7 % über eine Strecke von 30 m auf.
  • Der Eingang zum Hotel ist stufen- und schwellenlos.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugkabine ist 120 cm x 200 cm groß (Breite x Tiefe). Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugtür beträgt 120 cm.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Rezeption befindet sich im Restaurant des Hildegard-Forums (s. oben), das 700 m vom Hotel entfernt ist. Der Rezeptionstresen ist 78 cm hoch.
  • Im Frühstücksraum des Hotels sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Zimmer 1 mit Sanitärraum (Doppelzimmer):
    • Die Eingangstür ist 90 cm breit, die Bewegungsfläche dahinter ist 150 cm x 100 cm groß.
    • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 120 cm breit.
    • Die Bewegungsfläche vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) beträgt 120 cm x 200 cm.
    • Die Bewegungsfläche links neben dem Bett ist 115 cm x 200 groß, rechts 75 cm x 200 cm.
    • Ein Pflegebett steht nicht zur Verfügung.
    • Der Sanitärraum ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert. Die Bewegungsflächen betragen an der Tür 150 cm x 120 cm, vor dem WC/Waschbecken 150 cm x 150 cm sowie links neben dem WC 140 cm x 70 cm; rechts vom WC gibt es keine Bewegungsfläche.
    • Am WC sind keine Haltegriffe vorhanden.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 150 cm x 150 cm groß. Es sind weder Duschstuhl noch Haltegriff vorhanden.
    • Ein Alarmauslöser ist vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug (Hotel) erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Restaurant im Hildegard-Forum sowie Frühstücksraum des Hotels

  • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.
  • Es gibt keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.

Zimmer 1 im Hotel

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
  • Es ist ein Fernseher mit Videotext vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben keine durchgehende visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Eingänge zum Hildegard-Forum und zum Hotel sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Glastüren sind nicht immer mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Räume und Flure, der Aufzug und die Treppen (Hotel) sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Im Aufzug (Hotel) erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
  • Die Treppe (Hotel) ist nicht mit visuell kontrastreichen Kanten gestaltet. Ein Handlauf ist vorhanden.
  • Im Hildegard-Forum ist die Speisekarte in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet. Es gibt keine Speisekarte in Großschrift.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer des Hotels liegt im Zimmer sichtbar aus.
  • Das Ziel des Weges ist nicht immer in Sichtweite. Es ist kein durchgehendes sowie kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.
  • Im Hildegard-Forum gibt es keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, Speisen werden jedoch sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Hildegard-Forum

  • Am Hildegard-Forum stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 200 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang 15 m).
  • Das Gebäude sowie alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind stufenlos zugänglich.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit bis auf die Tür zum Tagungsraum 2 mit 75 cm Breite.
  • Im Restaurant sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Im Shop sind die Waren überwiegend gut im Sitzen einsehbar und erreichbar.
  • Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung:
    • Im WC betragen die Bewegungsflächen an der Tür und vor dem WC/Waschbecken 150 cm x 150 cm sowie links neben dem WC 70 cm x 70 cm; rechts vom WC gibt es keine Bewegungsfläche.
    • Beidseitig vom WC gibt es Haltegriffe, der linke ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Ein Alarmauslöser ist vorhanden.

Hotel

  • Am Hotel stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 320 cm x 500 cm; Entfernung zum Hoteleingang 50 m).
  • Der Weg zwischen Parkplatz und Hoteleingang ist leicht begeh- und befahrbar, überquert eine Straße und weist eine maximale Längsneigung von 7 % über eine Strecke von 30 m auf.
  • Der Eingang zum Hotel ist stufen- und schwellenlos.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugkabine ist 120 cm x 200 cm groß (Breite x Tiefe). Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugtür beträgt 120 cm.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Rezeption befindet sich im Restaurant des Hildegard-Forums (s. oben), das 700 m vom Hotel entfernt ist. Der Rezeptionstresen ist 78 cm hoch.
  • Im Frühstücksraum des Hotels sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Zimmer 1 mit Sanitärraum (Doppelzimmer):
    • Die Eingangstür ist 90 cm breit, die Bewegungsfläche dahinter ist 150 cm x 100 cm groß.
    • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 120 cm breit.
    • Die Bewegungsfläche vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) beträgt 120 cm x 200 cm.
    • Die Bewegungsfläche links neben dem Bett ist 115 cm x 200 groß, rechts 75 cm x 200 cm.
    • Ein Pflegebett steht nicht zur Verfügung.
    • Der Sanitärraum ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert. Die Bewegungsflächen betragen an der Tür 150 cm x 120 cm, vor dem WC/Waschbecken 150 cm x 150 cm sowie links neben dem WC 140 cm x 70 cm; rechts vom WC gibt es keine Bewegungsfläche.
    • Am WC sind keine Haltegriffe vorhanden.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 150 cm x 150 cm groß. Es sind weder Duschstuhl noch Haltegriff vorhanden.
    • Ein Alarmauslöser ist vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug (Hotel) erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Restaurant im Hildegard-Forum sowie Frühstücksraum des Hotels

  • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.
  • Es gibt keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.

Zimmer 1 im Hotel

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
  • Es ist ein Fernseher mit Videotext vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben keine durchgehende visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Eingänge zum Hildegard-Forum und zum Hotel sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Glastüren sind nicht immer mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Räume und Flure, der Aufzug und die Treppen (Hotel) sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Im Aufzug (Hotel) erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
  • Die Treppe (Hotel) ist nicht mit visuell kontrastreichen Kanten gestaltet. Ein Handlauf ist vorhanden.
  • Im Hildegard-Forum ist die Speisekarte in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet. Es gibt keine Speisekarte in Großschrift.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer des Hotels liegt im Zimmer sichtbar aus.
  • Das Ziel des Weges ist nicht immer in Sichtweite. Es ist kein durchgehendes sowie kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.
  • Im Hildegard-Forum gibt es keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, Speisen werden jedoch sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

April 2018 - Juni 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Hildegard-Forum der Kreuzschwestern

Adresse & Kontakt

Hildegard-Forum der Kreuzschwestern
Rochusberg 1
55411 Bingen
11

Telefonnummer:+49 6721 18100 0
Faxnummer:+49 6721 18100 10
E-Mail-Adresse:betriebsleitung@hildegard-forum.de
Website:http://www.hildegard-forum.de

Partner & Lizenznehmer

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback