Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Hamburg Dungeon

Hamburg

Herzlich willkommen!

Es warten 600 Jahre dunkle Geschichte - wenn du dich traust!

Das Hamburg Dungeon ist eine einzigartige und spannende Attraktion, die dich in Hamburgs dunkle Vergangenheit entführt. Echte Schauspieler*innen, wahre Geschichten und düstere Gestalten erwecken die schlechte alte Zeit zum Leben. Und du mittendrin. Wirst du dich totlachen oder Todesangst haben?

  • Eine Reise durch über 600 Jahre grauenhafter Hamburger Geschichte
  • Liveshows mit echten Darsteller*innen, Hamburgs einziger Indoor-Freifallturm und vieles mehr
  • Wahre Geschichten der Stadt (ohne die langweiligen Passagen)
  • Begegne düsteren Gestalten aus Hamburgs grausiger Vergangenheit 
  • Schaurig schöner Spaß für alle ab 10 Jahren

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es ist kein betriebseigener Parkplatz vorhanden. Kostenpflichtige PKW-Stellplätze sind vor dem Haus verfügbar, jedoch kein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung.
  • In unmittelbarer Nähe befindet sich die Bushaltestelle "Auf dem Sande (Speicherstadt)".
  • Der Weg vor dem Eingang ist nicht leicht begeh- und befahrbar (Kopfsteinpflaster) und hat eine maximale Längsneigung von 6 %.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über eine Rampe. Die Rampe hat eine maximale Neigung von 6 % und eine Gesamtlänge von 18 m (Zwischenpodeste vorhanden).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind stufenlos zugänglich. Schwellen sind maximal 3 cm hoch.
  • Die Plattform des Treppenlifts am Ausgang ist 80 cm x 100 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen (maximal zwei Rollstuhlfahrer pro Gruppe, maximales Gewicht 220 kg). 
  • Stellenweise ist der Bodenbelag schwer berollbar; es gibt Neigungen bis zu 14 %. 
  • Zwei Fahrgeschäfte können von Rollstuhlfahrern nicht genutzt werden, sofern sie nicht selbständig ein- und aussteigen können.
  • Es sind wenige Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor der Tür 115 cm x 150 cm; vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 63 cm x 40 cm und rechts neben dem WC 82 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen. 
  • Im Notfall wird die Notbeleuchtung angeschaltet und das Dungeon durch das Personal geräumt.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden. Empfohlen wird jedoch aufgrund der starken visuellen und akustischen Effekte, den Assistenzhund in Obhut zu geben.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen. 
  • Die Beleuchtung ist sehr spärlich. Im Notfall wird die Notbeleuchtung angeschaltet und das Dungeon durch das Personal geräumt.
  • Es sind teilweise niedrige Deckengewölbe vorhanden.
  • Treppen weisen teilweise visuell kontrastreiche Kanten auf. Es gibt mindestens einseitig Handläufe.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen.
  • Darsteller "erzählen" bzw. spielen die Geschichten.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es ist kein betriebseigener Parkplatz vorhanden. Kostenpflichtige PKW-Stellplätze sind vor dem Haus verfügbar, jedoch kein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung.
  • In unmittelbarer Nähe befindet sich die Bushaltestelle "Auf dem Sande (Speicherstadt)".
  • Der Weg vor dem Eingang ist nicht leicht begeh- und befahrbar (Kopfsteinpflaster) und hat eine maximale Längsneigung von 6 %.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über eine Rampe. Die Rampe hat eine maximale Neigung von 6 % und eine Gesamtlänge von 18 m (Zwischenpodeste vorhanden).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind stufenlos zugänglich. Schwellen sind maximal 3 cm hoch.
  • Die Plattform des Treppenlifts am Ausgang ist 80 cm x 100 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen (maximal zwei Rollstuhlfahrer pro Gruppe, maximales Gewicht 220 kg). 
  • Stellenweise ist der Bodenbelag schwer berollbar; es gibt Neigungen bis zu 14 %. 
  • Zwei Fahrgeschäfte können von Rollstuhlfahrern nicht genutzt werden, sofern sie nicht selbständig ein- und aussteigen können.
  • Es sind wenige Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor der Tür 115 cm x 150 cm; vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 63 cm x 40 cm und rechts neben dem WC 82 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen. 
  • Im Notfall wird die Notbeleuchtung angeschaltet und das Dungeon durch das Personal geräumt.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden. Empfohlen wird jedoch aufgrund der starken visuellen und akustischen Effekte, den Assistenzhund in Obhut zu geben.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen. 
  • Die Beleuchtung ist sehr spärlich. Im Notfall wird die Notbeleuchtung angeschaltet und das Dungeon durch das Personal geräumt.
  • Es sind teilweise niedrige Deckengewölbe vorhanden.
  • Treppen weisen teilweise visuell kontrastreiche Kanten auf. Es gibt mindestens einseitig Handläufe.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Begehung des Dungeons erfolgt in geführten Kleingruppen.
  • Darsteller "erzählen" bzw. spielen die Geschichten.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

April 2022 - März 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Hamburg Dungeon

Adresse & Kontakt

Hamburg Dungeon
Kehrwieder 2
22765 Hamburg
6

Telefonnummer:+49 180 666690140 (0,20 Euro/Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf)
E-Mail-Adresse:hamburg.dungeons@merlinentertainments.biz
Website:https://www.thedungeons.com/hamburg/

Partner & Lizenznehmer

DSFT im Auftrag der Hamburg Tourismus GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback