Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Fährterminal Norddeich-Mole (nach Norderney)

Norderney

Für allgemeine Informationen besuchen Sie bitte die Website www.reederei-frisia.de

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und barrierefrei für Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung. Ein Park-/Stellplatz ist mindestens 350 cm breit und 500 cm lang.
    Der Parkplatz ist 5 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bahn-/Bussteig/Schiffsanleger) des Nahverkehrs in 150 m. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle, ggf. über eine Rampe) möglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. 
  • Außenwege sind mindestens 150 cm breit. 
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 92 cm breit. 
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 130 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Rollstuhl

Öffentliches WC im Fährterminal Norddeich-Mole nach Norderney

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 147 cm x 162 cm;
    vor dem WC 162 cm x 147 cm;
    links neben dem WC 96 cm x 70 cm;
    rechts neben dem WC 90 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.  

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm. 

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.   

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren oder andere bauliche Elemente, die durchgängig als Orientierungshilfe genutzt werden können.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel wahrnehmbar.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierung
  • Es gibt keine akustischen Haltestelleninformationen.
  • Es gibt einen Fahrkartenautomaten mit Sensortasten sowie einen mit Personal besetzten Fahrkartenschalter.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.
  • Ein WC für Menschen mit Behinderung ist vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.   Name und Logo des Terminals sind von außen klar erkennbar.

  • Der Fahrkartenschalter ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.
  • Die Wegweisung innerhalb des Terminals erfolgt per bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Es gibt keine farbliche oder bildhafte Kennzeichnung der Verkehrslinien.
  • Ein WC für Menschen mit Behinderung ist vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und barrierefrei für Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung. Ein Park-/Stellplatz ist mindestens 350 cm breit und 500 cm lang.
    Der Parkplatz ist 5 m vom Eingang entfernt.
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bahn-/Bussteig/Schiffsanleger) des Nahverkehrs in 150 m. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle, ggf. über eine Rampe) möglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. 
  • Außenwege sind mindestens 150 cm breit. 
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 92 cm breit. 
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 130 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Rollstuhl

Öffentliches WC im Fährterminal Norddeich-Mole nach Norderney

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 147 cm x 162 cm;
    vor dem WC 162 cm x 147 cm;
    links neben dem WC 96 cm x 70 cm;
    rechts neben dem WC 90 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.  

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.   

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren oder andere bauliche Elemente, die durchgängig als Orientierungshilfe genutzt werden können.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel wahrnehmbar.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierung
  • Es gibt keine akustischen Haltestelleninformationen.
  • Es gibt einen Fahrkartenautomaten mit Sensortasten sowie einen mit Personal besetzten Fahrkartenschalter.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.
  • Ein WC für Menschen mit Behinderung ist vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.   Name und Logo des Terminals sind von außen klar erkennbar.

  • Der Fahrkartenschalter ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.
  • Die Wegweisung innerhalb des Terminals erfolgt per bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Es gibt keine farbliche oder bildhafte Kennzeichnung der Verkehrslinien.
  • Ein WC für Menschen mit Behinderung ist vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

März 2021 - Februar 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Fährterminal Norddeich-Mole (nach Norderney)

Adresse & Kontakt

Fährterminal Norddeich-Mole (nach Norderney)
Bülowallee 2
26548 Norderney
9

Telefonnummer:+49 4931 9870
E-Mail-Adresse:info@reederei-frisia.de
Website:http://www.reederei-frisia.de

Partner & Lizenznehmer

  • TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle