Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben
Navigation Angebote

Europaradweg R1 - 48 km Teilabschnitt zwischen Ilsenburg und Thale

Lutherstadt Wittenberg

Herzlich willkommen!

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale 

Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale 

Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

Streckenverlauf auf 48 km:  

Ilsenburg - Wernigerode - Blankenburg - Thale Radweg  

  • Startpunkt Ilsenburg: Parkplätze am Bahnhof oder kostenfreie Parkplätze an der "Harzlandhalle"
  • Der Radweg ist stufenlos befahrbar.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (R1 Logo).
  • Der Radweg ist zwischen 150 cm und 500 cm breit. 
  • Der Radweg ist teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar mit maximalen Längsneigungen von bis zu 6 % (Asphalt-guter Zustand, Waldboden, Natursteinpflaster, Erde /Sand, teilweise Betonplatten ohne Grünstreifen in der Mitte
  • Es sind keine Gefahrenstellen/Gefahrenbereiche vorhanden (z.B. steile, kurvige Abfahrten; schlecht einsehbare oder spät erkennbare Einmündungen auf Straßen, Poller/Umlaufschranken). 
  • Der Radweg ist teilweise auch für Wanderer/Spaziergänger/Skater nutzbar (ausgeschildert).
  • Der Radweg ist nahezu autofrei (separate Radwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Landstraßen und durch Ortschaften (Straßen oftmals mit Kopfsteinpflaster belegt).
  • Es sind wenige Überquerungen einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Auf diesem Abschnitt gibt es Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten. Eine überdachte Schutzhütte steht vor der Ortschaft Blankenburg.  
  • In den Tourist-Informationen sind Auflademöglichkeiten für eBikes vorhanden.

Sehenswertes  u.a.

  • Ilsenburg
  • Wernigerode
  • Blankenburg 
  • Thale (mit Bodetal Therme)

Öffentliche WCs

  • Öffentliche WC Anlagen, auch für Menschen mit Behinderungen sind in den Städten und in den Tourist-Informationen zu finden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2023 - November 2026

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Europaradweg R1 - 48 km Teilabschnitt zwischen Ilsenburg und Thale

Adresse & Kontakt

Europaradweg R1 - 48 km Teilabschnitt zwischen Ilsenburg und Thale
Neustraße 13
06886 Lutherstadt Wittenberg
14

Telefonnummer:+49 3491 402610
E-Mail-Adresse:info@anhalt-dessau-wittenberg.de
Website:www.anhalt-dessau-wittenberg.de, www.europaradweg-R1.de

Partner & Lizenznehmer

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2024 Reisen für Alle


Feedback