Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Erlebnisweg Totes Moor

Anbieter: Steinhuder Meer Tourismus GmbH in Wunstorf

Herzlich willkommen!

Der Erlebnisweg führt über 7 Kilometer durch das Naturschutzgebiet Totes  Moor. Insgesamt sieben Erlebnisstationen zeigen die typische Tier- und Pflanzenwelt oder die Nutzung der Moore und erklären, wie der Naturpark diese selten gewordene Landschaft schützt.  

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite  https://www.naturpark-steinhuder-meer.de

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Der Wanderweg ist stufenlos zugänglich.
  • Der Wanderweg hat eine Schwelle von 3 cm Höhe.
  • Der Wanderweg ist überwiegend
    200 cm breit. Die schmalste Breite beträgt 90 cm über eine Länge von 40 m.
  • Der Weg und überwiegend leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, wassergebundene Decke, Bohlenweg)
    und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 8 % auf einer Länge von 10 m.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Aussichtplattform "Neue Moorhütte": Die Plattform ist über eine Treppe mit 16 Stufen zu erreichen. Die Stufen sind 17,5 cm hoch. Oben sind zwei Sitzbänke vorhanden. Es sind an beiden Seiten der Treppe Handläufe angebracht. Der Weg zum Turm führt über einen Bohlensteg mit 191 cm Breite. 

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden 
  • Der Wanderweg ist überwiegend 200 cm breit. Die schmalste Breite beträgt 90 cm über eine Länge von 40 m.
  • Der Weg und überwiegend leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, wassergebundene Decke, Bohlenweg) und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 8 % auf einer Länge von 10 m.
  • Außenwege haben teilweise eine visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzung. 
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Am Startpunkt nahe des Parklatz Moorhütte steht ein taktiler Lageplan des Weges. 
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Aussichtplattform "Neue Moorhütte": Die Plattform ist über eine Treppe mit 16 Stufen zu erreichen. Die Stufen sind 17,5 cm hoch. Oben sind zwei Sitzbänke vorhanden. Es sind an beiden Seiten der Treppe Handläufe angebracht. Der Weg zum Turm führt über einen Bohlensteg mit 191 cm Breite. 

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Der Wanderweg ist stufenlos zugänglich.
  • Der Weg und überwiegend leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, wassergebundene Decke, Bohlenweg) und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 8 % auf einer Länge von 10 m.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. 
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Aussichtplattform "Neue Moorhütte": Die Plattform ist über eine Treppe mit 16 Stufen zu erreichen. Die Stufen sind 17,5 cm hoch. Oben sind zwei Sitzbänke vorhanden. Es sind an beiden Seiten der Treppe Handläufe angebracht. Der Weg zum Turm führt über einen Bohlensteg mit 191 cm Breite. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Der Wanderweg ist stufenlos zugänglich.
  • Der Wanderweg hat eine Schwelle von 3 cm Höhe.
  • Der Wanderweg ist überwiegend
    200 cm breit. Die schmalste Breite beträgt 90 cm über eine Länge von 40 m.
  • Der Weg und überwiegend leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, wassergebundene Decke, Bohlenweg)
    und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 8 % auf einer Länge von 10 m.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Aussichtplattform "Neue Moorhütte": Die Plattform ist über eine Treppe mit 16 Stufen zu erreichen. Die Stufen sind 17,5 cm hoch. Oben sind zwei Sitzbänke vorhanden. Es sind an beiden Seiten der Treppe Handläufe angebracht. Der Weg zum Turm führt über einen Bohlensteg mit 191 cm Breite. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden 
  • Der Wanderweg ist überwiegend 200 cm breit. Die schmalste Breite beträgt 90 cm über eine Länge von 40 m.
  • Der Weg und überwiegend leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, wassergebundene Decke, Bohlenweg) und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 8 % auf einer Länge von 10 m.
  • Außenwege haben teilweise eine visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzung. 
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden. 
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Am Startpunkt nahe des Parklatz Moorhütte steht ein taktiler Lageplan des Weges. 
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Aussichtplattform "Neue Moorhütte": Die Plattform ist über eine Treppe mit 16 Stufen zu erreichen. Die Stufen sind 17,5 cm hoch. Oben sind zwei Sitzbänke vorhanden. Es sind an beiden Seiten der Treppe Handläufe angebracht. Der Weg zum Turm führt über einen Bohlensteg mit 191 cm Breite. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es sind allgemeine öffentliche Parkplätze an der Meerstraße vorhanden (Start des Weges). 
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 7 km.
  • Es ist kein Rundweg.
  • Der Wanderweg ist stufenlos zugänglich.
  • Der Weg und überwiegend leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, wassergebundene Decke, Bohlenweg) und hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 8 % auf einer Länge von 10 m.
  • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. 
  • Der Weg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst-und Landwirtschaftswege) bzw. führt über Spielstraßen, 30 km/h Zonen, verkehrsberuhigte Zonen und Straßen. 
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Aussichtplattform "Neue Moorhütte": Die Plattform ist über eine Treppe mit 16 Stufen zu erreichen. Die Stufen sind 17,5 cm hoch. Oben sind zwei Sitzbänke vorhanden. Es sind an beiden Seiten der Treppe Handläufe angebracht. Der Weg zum Turm führt über einen Bohlensteg mit 191 cm Breite. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2020 - Oktober 2023

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Erlebnisweg Totes Moor

Adresse & Kontakt

Erlebnisweg Totes Moor
Meerstraße 15
31515 Wunstorf
9

Telefonnummer:+49 5033 9501 0
Faxnummer:+49 5033 9501 20
E-Mail-Adresse:steinhude@steinhuder-meer.de
Website:http://www.steinhuder-meer.de

Partner & Lizenznehmer

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback