Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Deutsches Panzermuseum

Munster

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.daspanzermuseum.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind öffentliche Parkplätze für Menschen mit Behinderung an der Straße vorhanden (Stellplatzgröße 220 cm x 600 cm; Entfernung zum Eingang ca. 30 m).
  • Der Eingang zum Museum ist stufenlos.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar. Ausnahme: Von Übergang Halle 3 zu Halle 4 ist eine 2,5 cm hohe Türschwelle vorhanden.
  • Türen und Durchgänge sind mind. 90 cm-
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich ist an der niedrigsten Stelle 111 cm hoch. Es gibt keine weitere Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen
  • Exponate sind im Sitzen einsehbar.
  • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar. 
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. 
  • Angebot: Rollstuhl, Rollator, Museumsstühle (können auch als Gehhilfe genutzt werden).

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Tür öffnet nach innen, beeinträchtigt die Bewegungsfläche aber nicht.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 75 cm x 45 cm, rechts 100 cm x 45 m, vor dem WC bzw. Waschbecken 170 cm x 174 cm.
  • Es gibt Haltegriffe, beidseitig hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt einen akustischen Alarm im Gebäude, dieser wird nicht optisch bestätigt.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch vermittelt.
  • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung in der Cafeteria vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind meist keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist ein durchgängiges Leitsystem vorhanden (roter Streifen auf dem Boden).
  • Die Speisekarte in der Cafeteria ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. Die Informationen zu den Exponaten sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich und teilweise akustisch vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind vorhanden (rote Linie auf dem Boden).
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es gibt keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind öffentliche Parkplätze für Menschen mit Behinderung an der Straße vorhanden (Stellplatzgröße 220 cm x 600 cm; Entfernung zum Eingang ca. 30 m).
  • Der Eingang zum Museum ist stufenlos.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar. Ausnahme: Von Übergang Halle 3 zu Halle 4 ist eine 2,5 cm hohe Türschwelle vorhanden.
  • Türen und Durchgänge sind mind. 90 cm-
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich ist an der niedrigsten Stelle 111 cm hoch. Es gibt keine weitere Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen
  • Exponate sind im Sitzen einsehbar.
  • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar. 
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. 
  • Angebot: Rollstuhl, Rollator, Museumsstühle (können auch als Gehhilfe genutzt werden).

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Tür öffnet nach innen, beeinträchtigt die Bewegungsfläche aber nicht.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 75 cm x 45 cm, rechts 100 cm x 45 m, vor dem WC bzw. Waschbecken 170 cm x 174 cm.
  • Es gibt Haltegriffe, beidseitig hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt einen akustischen Alarm im Gebäude, dieser wird nicht optisch bestätigt.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch vermittelt.
  • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung in der Cafeteria vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind meist keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist ein durchgängiges Leitsystem vorhanden (roter Streifen auf dem Boden).
  • Die Speisekarte in der Cafeteria ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. Die Informationen zu den Exponaten sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich und teilweise akustisch vermittelt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind vorhanden (rote Linie auf dem Boden).
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es gibt keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Oktober 2020 - September 2023

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Deutsches Panzermuseum

Adresse & Kontakt

Deutsches Panzermuseum
Hans-Krüger-Str. 33
29633 Munster
9

Telefonnummer:+49 5192 899151
E-Mail-Adresse:info@daspanzermuseum.de
Website:http://www.daspanzermuseum.de

Partner & Lizenznehmer

  • TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle