Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Charterliner GmbH

Fahrgastschiffe „Robert Stolz“ und „Willy Schneider“ sowie Anlegestellen Winkel, Oestrich und Hattenheim

Oestrich-Winkel

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.charterliner.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Fahrgastschiff „Robert Stolz“

  • In das Schiff (Fahrgastraum) führt eine Treppe mit zwei Stufen mit einer Tritthöhe von 20 cm. Alternativ können zwei mobile Rampen mit einer max. Steigung von 33 % angelegt werden.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mind. 80 cm breit.
  • Im Fahrgastraum sind unterfahrbare Tische (in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.
  • Das Oberdeck ist nur über eine Treppe mit 13 Stufen zugänglich.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Fahrgastschiff „Willy Schneider“

  • In das Schiff (Fahrgastraum) führt eine Treppe mit drei Stufen mit einer Tritthöhe von 20 cm. Alternativ können zwei mobile Rampen mit einer max. Steigung von 33 % angelegt werden.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mind. 80 cm breit.
  • Im Fahrgastraum sind unterfahrbare Tische (in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.
  • Das Oberdeck ist über eine Treppe mit 14 Stufen zugänglich.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Anlegestellen Winkel

  • Der Weg zu den Anlegern hat eine maximale Längsneigung des Weges von 8 %.
  • Der Anleger zum Fahrgastschiff „Robert Stolz“ hat eine Durchgangsbreite von 150 cm. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Anleger zum Fahrgastschiff „Robert Stolz“ hat eine Durchgangsbreite von 93 cm. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Anlegestelle Oestrich

  • Der Weg zum Anleger hat eine maximale Längsneigung des Weges von 8 %.
  • Der Anleger hat eine Durchgangsbreite von 150 cm.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Anlegestelle Hattenheim

  • Es ist kein Parkplatz für Menschen mit Behinderung ausgewiesen.
  • Der Weg zwischen Parkplatz und Anlegestelle (ca. 30 m) ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Anleger hat eine Durchgangsbreite von 87 cm.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • In den Fahrgastschiffen sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.
  • In den Fahrgastschiffen gibt es keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
  • An den Anlegestellen sind schriftliche Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. Im Innenbereich können die Wände nur bedingt als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des jeweiligen Schiffes bzw. Anlegers sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel von Wegen ist meist in Sichtweite.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es gibt auf den Schiffen keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Fahrgastschiff „Robert Stolz“

  • In das Schiff (Fahrgastraum) führt eine Treppe mit zwei Stufen mit einer Tritthöhe von 20 cm. Alternativ können zwei mobile Rampen mit einer max. Steigung von 33 % angelegt werden.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mind. 80 cm breit.
  • Im Fahrgastraum sind unterfahrbare Tische (in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.
  • Das Oberdeck ist nur über eine Treppe mit 13 Stufen zugänglich.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Fahrgastschiff „Willy Schneider“

  • In das Schiff (Fahrgastraum) führt eine Treppe mit drei Stufen mit einer Tritthöhe von 20 cm. Alternativ können zwei mobile Rampen mit einer max. Steigung von 33 % angelegt werden.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mind. 80 cm breit.
  • Im Fahrgastraum sind unterfahrbare Tische (in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.
  • Das Oberdeck ist über eine Treppe mit 14 Stufen zugänglich.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Anlegestellen Winkel

  • Der Weg zu den Anlegern hat eine maximale Längsneigung des Weges von 8 %.
  • Der Anleger zum Fahrgastschiff „Robert Stolz“ hat eine Durchgangsbreite von 150 cm. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Anleger zum Fahrgastschiff „Robert Stolz“ hat eine Durchgangsbreite von 93 cm. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Anlegestelle Oestrich

  • Der Weg zum Anleger hat eine maximale Längsneigung des Weges von 8 %.
  • Der Anleger hat eine Durchgangsbreite von 150 cm.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Anlegestelle Hattenheim

  • Es ist kein Parkplatz für Menschen mit Behinderung ausgewiesen.
  • Der Weg zwischen Parkplatz und Anlegestelle (ca. 30 m) ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Anleger hat eine Durchgangsbreite von 87 cm.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • In den Fahrgastschiffen sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.
  • In den Fahrgastschiffen gibt es keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
  • An den Anlegestellen sind schriftliche Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. Im Innenbereich können die Wände nur bedingt als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des jeweiligen Schiffes bzw. Anlegers sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel von Wegen ist meist in Sichtweite.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es gibt auf den Schiffen keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Februar 2018 - Januar 2021

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Charterliner GmbH

Adresse & Kontakt

Charterliner GmbH
Hauptstraße 138
65375 Oestrich-Winkel
7

Telefonnummer:+49 6723 4437
E-Mail-Adresse:info@charterliner.de
Website:http://www.charterliner.de

Partner & Lizenznehmer

  • HA Hessen Agentur GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle