Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Campingpark Kerstgenshof

Sonsbeck-Labbeck

Herzlich willkommen!

Tief im Westen – und doch mittendrin. Vom Niederrhein kommt man schnell nach Holland, ins Ruhrgebiet, nach Düsseldorf und Köln – und umgekehrt. Der Campingpark Kerstgenshof ist gut zu erreichen – mit dem Auto, der Bahn oder mit dem Fahrrad.

Unser 5-Sterne-Campingpark liegt in der Sonsbecker Schweiz, zwischen der holländischen Grenze und der Römerstadt Xanten. Die Region ist reich an Geschichte und Geschichten – und voller Sehenswürdigkeiten. Vom Campingpark Kerstgenshof erreichen Sie viele interessante Ziele schnell und bequem.

Genießen Sie Ihre Ferien auf unserem naturnahen Campingplatz, die hochwertigen Freizeit- und Spielangebote und unseren Service.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“. 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht kein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Bei Bedarf kann mit dem Fahrzeug bis zur Rezeption gefahren werden.
  • Die Außenwege sind teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder über eine Rampe erreichbar. 
  • Die Rampe zu dem Sanitärgebäude am Fliederweg ist 8 m lang, 121 cm breit und hat eine Neigung von 7 %.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit. Sie sind schwellenlos (Ausnahme: Tür zur Rezeption mit 18 cm Schwellenhöhe).
  • Der Rezeptionstresen ist an der niedrigsten Stelle 75 cm hoch. 
  • Im Bistro sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Die Stellplätze Fliederweg 125 und 126 sind 120 qm groß. Auf Wunsch können auch Stellplätze direkt am Sanitärgebäude Fliederweg gebucht werden. 
  • Die Reisemobilstellplätze sind in der Nähe des Sanitärgebäudes Finkenweg.

Sanitärgebäude am Fliederweg

  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen: 
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mind. 130 cm x 220 cm;
    rechts vom WC 130 cm x 49 cm, links vom WC 52 cm x 49 cm.
  • Links und rechts am WC sind Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 130 cm x 135 cm groß. 
  • Ein Duschsitz und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Sanitärgebäude am Finkenweg

  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen: 
    vor/hinter der Tür 133 cm x 220 cm;
    vor dem WC 110 cm x 221 cm;
    vor dem Waschbecken 135 cm x 220 cm;
    rechts vom WC 130 cm x 49 cm, links vom WC 52 cm x 49 cm.
  • Links am WC ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden. Rechts am WC steht keiner zur Verfügung.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 130 cm x 135 cm groß. Ein Duschsitz und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
  • Im Bistro sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (Sitzecke/separater Raum).

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Außenwege auf dem Campingpark sind meist visuell kontrastreich. Es sind aber keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d. h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Treppenstufen weisen keine kontrastierenden Kanten auf. Alternativ gibt es eine Rampe.
  • Die Speisekarte im Bistro ist mit schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Campingparks sind von außen klar erkennbar.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Im Bistro gibt es keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“. 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es steht kein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Bei Bedarf kann mit dem Fahrzeug bis zur Rezeption gefahren werden.
  • Die Außenwege sind teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder über eine Rampe erreichbar. 
  • Die Rampe zu dem Sanitärgebäude am Fliederweg ist 8 m lang, 121 cm breit und hat eine Neigung von 7 %.
  • Alle erhobenen Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit. Sie sind schwellenlos (Ausnahme: Tür zur Rezeption mit 18 cm Schwellenhöhe).
  • Der Rezeptionstresen ist an der niedrigsten Stelle 75 cm hoch. 
  • Im Bistro sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Die Stellplätze Fliederweg 125 und 126 sind 120 qm groß. Auf Wunsch können auch Stellplätze direkt am Sanitärgebäude Fliederweg gebucht werden. 
  • Die Reisemobilstellplätze sind in der Nähe des Sanitärgebäudes Finkenweg.

Sanitärgebäude am Fliederweg

  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen: 
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mind. 130 cm x 220 cm;
    rechts vom WC 130 cm x 49 cm, links vom WC 52 cm x 49 cm.
  • Links und rechts am WC sind Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 130 cm x 135 cm groß. 
  • Ein Duschsitz und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Sanitärgebäude am Finkenweg

  • Im Sanitärraum betragen die Bewegungsflächen: 
    vor/hinter der Tür 133 cm x 220 cm;
    vor dem WC 110 cm x 221 cm;
    vor dem Waschbecken 135 cm x 220 cm;
    rechts vom WC 130 cm x 49 cm, links vom WC 52 cm x 49 cm.
  • Links am WC ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden. Rechts am WC steht keiner zur Verfügung.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 130 cm x 135 cm groß. Ein Duschsitz und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
  • Im Bistro sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (Sitzecke/separater Raum).

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Außenwege auf dem Campingpark sind meist visuell kontrastreich. Es sind aber keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d. h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Treppenstufen weisen keine kontrastierenden Kanten auf. Alternativ gibt es eine Rampe.
  • Die Speisekarte im Bistro ist mit schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Campingparks sind von außen klar erkennbar.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Im Bistro gibt es keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2022 - Mai 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Campingpark Kerstgenshof

Adresse & Kontakt

Campingpark Kerstgenshof
Marienbaumer Str. 158
47665 Sonsbeck-Labbeck
10

Telefonnummer: +49 2801 43 08
Faxnummer: +49 2801 90 309
E-Mail-Adresse:buero@kerstgenshof.de
Website:https://www.kerstgenshof.de/

Partner & Lizenznehmer

Tourismus NRW e.V.

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback