Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Britzer Garten

Berlin

Herzlich willkommen!

Jährlich rund eine Million Besucher beweisen die hohe Anziehungskraft dieser grünen Oase im Süden Berlins, die als Bundesgartenschau Berlin 1985 entstanden ist.  Hier treffen sich im Mehrgenerationen-Park über den Tag Jogger, Walker, Schüler, Mütter und Väter mit Kinderwagen, Omas und Opas mit Enkeln, Liebespärchen, Naturliebhaber, Vergnügungssüchtige, Ruhebedürftige und Sonnenhungrige.

Geprägt wird der Britzer Garten von der zehn Hektar großen Seenlandschaft. Einmalig für Berlin und besonders sehenswert sind der Rosen-, Hexen- und Karl-Foerster- Staudengarten. Gärtnerische Sonderschauen bereichern seit 2005 das Angebot des Britzer Gartens. Zur großen Tulpenschau „Tulipan im Britzer Garten“ kommen Gäste von weit her, um sich die unvergleichliche Blütenpracht anzuschauen. Die Schau zum Thema Rhododendren ist im Anschluss an die Tulpenblüte gärtnerischer Höhepunkt. Die große Dahlienschau „Dahlienfeuer“, die von Ende August bis Ende Oktober rund 280 verschiedene Dahliensorten präsentiert, beendet das blütenreiche Gartenjahr. Gastronomieangebote, die Britzer Parkbahn und zahlreiche Veranstaltungen sind zusätzliche Attraktionen.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es ist ein allgemeiner Parkplatz an der Mohriner Allee vorhanden. Es gibt fünf gekennzeichnete Stellflächen für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang: 50 m).
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Die Eingänge Buckower Damm, Sangerhauser Weg und Mohriner Allee sind stufen- und schwellenlos erreichbar. Die Kassenhäuschen sind baugleich, der jeweilige Kassentresen ist 101 cm hoch. Die Durchgangsbreite zum Park beträgt 112 cm. Eine Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist nicht vorhanden.
  • Die Außenwege durch den Britzer Garten sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar. Die Wege haben eine max. Längsneigung von bis zu 6 %. Es gibt auf den Wegen streckenweise Gleisübergänge mit je einer 2 cm hohen Schwelle.
  • Türen sind mindestens 90 cm breit (Ausnahme: Eingangstür Italo Bistro mit 88 cm).
  • Der Zugang zum Restaurant Britzer Seeterrassen erfolgt über eine 10 Meter lange Rampe mit 4 % max. Längsneigung und einer Laufbreite von 170 cm. Alternativ sind 3 Stufen ohne Handlauf vorhanden.
  • Die Türen zum Restaurant und zum Bistro öffnen automatisch.
  • Es sind in beiden Speiseräumen unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume des Restaurants / Bistros sind ebenerdig oder über Rampe erreichbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhlverleih am Eingang Sangerhauser Weg, Wegeplan „Walk´n´roll“ mit Routen und Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer
    https://www.britzergarten.de/fileadmin/britzergarten/images/6_PDFs_Dokumente/wegeplan_britzer_garten_170703_gepunktet.pdf
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten.

Parkeisenbahn mit Rollstuhl-Waggon

  • Im Rollstuhl-Waggon sind Stellplätze für zwei Rollstühle vorhanden. Die Bewegungsfläche je Stellfläche beträgt 130 cm x 230 cm. Der Zugang erfolgt über eine 180 cm lange Rampe mit 20 % max. Längsneigung und einer Laufbreite von 80 cm.
  • Die Zugänge zu den Bahnsteigen Rosengarten und Kalenderplatz sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar, die Zugänge zu Buckower Damm und Heidehof nicht (Rasen, Rindenmulch-Fläche).
  • Am Bahnsteig Buckower Damm ist als Zugang eine 2 m lange Rampe mit einer max. Längsneigung von 8 % vorhanden.
  • Sitzgelegenheiten sind an allen Bahnsteigen verfügbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Buckower Damm)

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür, vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 150 cm,
    links neben dem WC 110 cm x 70 cm,
    rechts 80 cm x 70 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar. Spiegel und Alarmauslöser sind nicht vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Freilandlabor)

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür, vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 150 cm,
    links und rechts neben dem WC 100 cm x 70 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Knopf als Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Restaurant Britzer Seeterrassen

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür 120 cm x 120 cm,
    vor dem Waschbecken und dem WC 135 cm x 100 cm,
    links neben dem WC 105 cm x 70 cm,
    von rechts ist das WC nicht anfahrbar.
  • Beidseitig am WC sind Haltegriffe vorhanden, der linke ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Eine Schnur ist als Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Italo Bistro am Kalenderplatz

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür 150 cm x 150 cm,
    vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 130 cm,
    links neben dem WC 135 cm x 70 cm, rechts 45 cm x 70 cm,
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

 Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Eingang Blütenachse

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 150 cm,
    links und rechts neben dem WC 90 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist ein Knopf als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Restaurant Britzer Seeterrassen und im Italo Bistro sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Es gibt Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Eingänge Buckower Damm und Mohriner Allee sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Bedienelemente sind in den Gebäuden taktil erfassbar und fast überall visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet sowie visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Die Wände oder andere bauliche Elemente können teilweise als Orientierung genutzt werden.
  • Fast überall sind die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche hell und blendfrei ausgeleuchtet (Ausnahmen: Außenbereiche abseits der Hauptwege).
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind taktil erfassbar (Relief- oder Prismenschrift) und in Brailleschrift verfügbar.
  • Die Außenwege durch den Britzer Garten haben teilweise taktil erfassbare und visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzungen.
  • Auf Außenwegen fungieren Bodenwellen als taktile Aufmerksamkeitselemente (z.B. an Gleisübergängen auf den Parkwegen).
  • Die Türen zum Restaurant Britzer Seeterrassen und zum Italo Bistro öffnen automatisch.
  • Der Zugang zum Restaurant erfolgt über 3 kontrastarme Stufen ohne Handlauf über die Terrasse. Alternativ ist eine Rampe vorhanden.
  • Im Restaurant und im Italo Bistro sind Speisekarten in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift vorhanden, jedoch nicht in Großschrift.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: virtueller Spaziergang auf dem Portal „Berlin für Blinde“ (Informationen mit Vorlesefunktion)
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel der Wege ist in Sichtweite oder es ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache oder als fotorealistische Darstellung.
  • In den Speiseräumen ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden, die Speisen werden sichtbar präsentiert.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es ist ein allgemeiner Parkplatz an der Mohriner Allee vorhanden. Es gibt fünf gekennzeichnete Stellflächen für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang: 50 m).
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Die Eingänge Buckower Damm, Sangerhauser Weg und Mohriner Allee sind stufen- und schwellenlos erreichbar. Die Kassenhäuschen sind baugleich, der jeweilige Kassentresen ist 101 cm hoch. Die Durchgangsbreite zum Park beträgt 112 cm. Eine Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist nicht vorhanden.
  • Die Außenwege durch den Britzer Garten sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar. Die Wege haben eine max. Längsneigung von bis zu 6 %. Es gibt auf den Wegen streckenweise Gleisübergänge mit je einer 2 cm hohen Schwelle.
  • Türen sind mindestens 90 cm breit (Ausnahme: Eingangstür Italo Bistro mit 88 cm).
  • Der Zugang zum Restaurant Britzer Seeterrassen erfolgt über eine 10 Meter lange Rampe mit 4 % max. Längsneigung und einer Laufbreite von 170 cm. Alternativ sind 3 Stufen ohne Handlauf vorhanden.
  • Die Türen zum Restaurant und zum Bistro öffnen automatisch.
  • Es sind in beiden Speiseräumen unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume des Restaurants / Bistros sind ebenerdig oder über Rampe erreichbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhlverleih am Eingang Sangerhauser Weg, Wegeplan „Walk´n´roll“ mit Routen und Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer
    https://www.britzergarten.de/fileadmin/britzergarten/images/6_PDFs_Dokumente/wegeplan_britzer_garten_170703_gepunktet.pdf
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten.

Parkeisenbahn mit Rollstuhl-Waggon

  • Im Rollstuhl-Waggon sind Stellplätze für zwei Rollstühle vorhanden. Die Bewegungsfläche je Stellfläche beträgt 130 cm x 230 cm. Der Zugang erfolgt über eine 180 cm lange Rampe mit 20 % max. Längsneigung und einer Laufbreite von 80 cm.
  • Die Zugänge zu den Bahnsteigen Rosengarten und Kalenderplatz sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar, die Zugänge zu Buckower Damm und Heidehof nicht (Rasen, Rindenmulch-Fläche).
  • Am Bahnsteig Buckower Damm ist als Zugang eine 2 m lange Rampe mit einer max. Längsneigung von 8 % vorhanden.
  • Sitzgelegenheiten sind an allen Bahnsteigen verfügbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Buckower Damm)

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür, vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 150 cm,
    links neben dem WC 110 cm x 70 cm,
    rechts 80 cm x 70 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar. Spiegel und Alarmauslöser sind nicht vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Freilandlabor)

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür, vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 150 cm,
    links und rechts neben dem WC 100 cm x 70 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Knopf als Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Restaurant Britzer Seeterrassen

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür 120 cm x 120 cm,
    vor dem Waschbecken und dem WC 135 cm x 100 cm,
    links neben dem WC 105 cm x 70 cm,
    von rechts ist das WC nicht anfahrbar.
  • Beidseitig am WC sind Haltegriffe vorhanden, der linke ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Eine Schnur ist als Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Italo Bistro am Kalenderplatz

  • Die Bewegungsflächen betragen
    vor / hinter der Tür 150 cm x 150 cm,
    vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 130 cm,
    links neben dem WC 135 cm x 70 cm, rechts 45 cm x 70 cm,
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

 Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Eingang Blütenachse

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken und dem WC 150 cm x 150 cm,
    links und rechts neben dem WC 90 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist ein Knopf als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Restaurant Britzer Seeterrassen und im Italo Bistro sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Es gibt Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Eingänge Buckower Damm und Mohriner Allee sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Bedienelemente sind in den Gebäuden taktil erfassbar und fast überall visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet sowie visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Die Wände oder andere bauliche Elemente können teilweise als Orientierung genutzt werden.
  • Fast überall sind die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche hell und blendfrei ausgeleuchtet (Ausnahmen: Außenbereiche abseits der Hauptwege).
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind taktil erfassbar (Relief- oder Prismenschrift) und in Brailleschrift verfügbar.
  • Die Außenwege durch den Britzer Garten haben teilweise taktil erfassbare und visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzungen.
  • Auf Außenwegen fungieren Bodenwellen als taktile Aufmerksamkeitselemente (z.B. an Gleisübergängen auf den Parkwegen).
  • Die Türen zum Restaurant Britzer Seeterrassen und zum Italo Bistro öffnen automatisch.
  • Der Zugang zum Restaurant erfolgt über 3 kontrastarme Stufen ohne Handlauf über die Terrasse. Alternativ ist eine Rampe vorhanden.
  • Im Restaurant und im Italo Bistro sind Speisekarten in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift vorhanden, jedoch nicht in Großschrift.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: virtueller Spaziergang auf dem Portal „Berlin für Blinde“ (Informationen mit Vorlesefunktion)
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel der Wege ist in Sichtweite oder es ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache oder als fotorealistische Darstellung.
  • In den Speiseräumen ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden, die Speisen werden sichtbar präsentiert.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Mai 2022 - April 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Blinde"

Bildergalerie

Britzer Garten

Adresse & Kontakt

Britzer Garten
Sangerhauser Weg 1
12349 Berlin
3

Telefonnummer:+49 30 70090680
E-Mail-Adresse:info@britzer-garten.de
Website:http://www.gruen-berlin.de/britzer-garten

Partner & Lizenznehmer

Berlin Tourismus & Kongress GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback