Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Abt Degen Steig

Zeil am Main

Der hier beschriebene Abschnitt des Weintalwegs „Abt Degen Steig“  ist ein 4,2 km langer Weg durch die Weinberge. Es handelt sich um einen Teilbereich des "Abt-Degen-Steigs", der mit dem Symbol eines grünen Bocksbeutels gekennzeichnet ist. Allerdings handelt es sich bei dem Steig um ein Wegenetz, d.h. an mancher Kreuzung kann es vorkommen, dass die Beschilderung mit dem Bocksbeutel in bis zu drei Richtungen zeigt. Der nun untersuchte Abschnitt ist nicht speziell ausgeschildert. Bitte schauen Sie sich die Wegeführung auf der integrierte Skizze/Karte an.

Die besten Parkmöglichkeiten für den Start des Weges befinden sich in den Orten Steinbach und Ziegelanger sowie im Startort Zeil am Main/Leitenbach.  

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.zeil-am-main.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. Eine Kurzinformation einschließlich Informationen zu Wegeabschnitten und Kartendarstellung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Rundweg ist mit einem Symbol „Grüner Bocksbeutel“ durchgehend beschildert. Es gibt ein Wegenetz mit mehreren Varianten.
  • Ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung ist nicht vorhanden.
  • Es ist kein öffentliches WC am Wanderweg vorhanden.
  • Der Wanderwegkann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Wanderweg

  • Der Weg ist 4,2 km lang; mehrere Neigungen von 8-10 % vorhanden; eine kurze Neigung im Abschnitt 8 mit 12 % auf 10 m Länge und eine mit 13 % auf 50 m im Abschnitt 5.
  • Belag: Asphalt, nur im Abschnitt 7 wassergebundene Decke; die Beläge sind leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind regelmäßig Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist stufen- und schwellenlos. Es sind keine Poller oder andere Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Im Abschnitt 2 ist eine Entwässerungsrinne (mit Gitterabdeckung) vorhanden, die jedoch kein Hindernis für Rollstuhlfahre darstellen sollte.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Die Informationen (Beschilderung) sind nicht in gut lesbarer Schrift vorhanden.

Wegebeschaffenheit und Hindernisse

  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Es sind durchgängig visuell kontrastreiche Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Es kann die Rasen-/Wegkante zur Orientierung genutzt werden.
  • Es sind überwiegend taktil erfassbare Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Der Weg ist mindestens 330 cm breit.
  • Der Belag wechselt zwischen Asphalt und einem einmalig wassergebundenen Abschnitt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Rundweg ist mit einem Symbol „Grüner Bocksbeutel“ durchgehend beschildert. Es gibt ein Wegenetz mit mehreren Varianten.
  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es sind keine Böschungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. Eine Kurzinformation einschließlich Informationen zu Wegeabschnitten und Kartendarstellung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Rundweg ist mit einem Symbol „Grüner Bocksbeutel“ durchgehend beschildert. Es gibt ein Wegenetz mit mehreren Varianten.
  • Ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung ist nicht vorhanden.
  • Es ist kein öffentliches WC am Wanderweg vorhanden.
  • Der Wanderwegkann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Wanderweg

  • Der Weg ist 4,2 km lang; mehrere Neigungen von 8-10 % vorhanden; eine kurze Neigung im Abschnitt 8 mit 12 % auf 10 m Länge und eine mit 13 % auf 50 m im Abschnitt 5.
  • Belag: Asphalt, nur im Abschnitt 7 wassergebundene Decke; die Beläge sind leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind regelmäßig Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist stufen- und schwellenlos. Es sind keine Poller oder andere Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Im Abschnitt 2 ist eine Entwässerungsrinne (mit Gitterabdeckung) vorhanden, die jedoch kein Hindernis für Rollstuhlfahre darstellen sollte.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Die Informationen (Beschilderung) sind nicht in gut lesbarer Schrift vorhanden.

Wegebeschaffenheit und Hindernisse

  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Es sind durchgängig visuell kontrastreiche Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Es kann die Rasen-/Wegkante zur Orientierung genutzt werden.
  • Es sind überwiegend taktil erfassbare Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Der Weg ist mindestens 330 cm breit.
  • Der Belag wechselt zwischen Asphalt und einem einmalig wassergebundenen Abschnitt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Rundweg ist mit einem Symbol „Grüner Bocksbeutel“ durchgehend beschildert. Es gibt ein Wegenetz mit mehreren Varianten.
  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es sind keine Böschungen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

August 2016 - Juli 2019

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung"

Bildergalerie

Abt Degen Steig

Adresse & Kontakt

Abt Degen Steig
Marktplatz 8
97475 Zeil am Main
2

Telefonnummer:09524 / 9490
E-Mail-Adresse:info@zeil-am-main.de
Website:www.zeil-am-main.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2018 Reisen für Alle