Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben
Navigation Angebote

Hotel Strand26

Ostseebad Nienhagen

Nur wenige Meter von Ostseestrand Nienhagen entfernt, bietet das Hotel Strand26 ein einzigartiges Ambiente.  Die modern und freundlich eingerichteten, barrierefrei oder rollstuhlgerecht konzipierten Zweibettzimmer sind mit bequemen Boxspringbetten, Flatscreen-TV, WLAN, Kühlschrank, Sitzmöglichkeit und Verdunklungsvorhängen ausgestattet. Alle Bäder haben eine ebenerdige Dusche, teilweise beidseitig klappbare Haltegriffe am WC sowie unterfahrbare Waschbecken. Die meisten Zimmer verfügen über einen Balkon mit stufenlosen Zugang. In unserem Restaurant  genießen Sie das Frühstück vom Buffet sowie unsere mediterran inspirierte regionale Frischeküche. Das Hotel ist idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der Ostseeregion rund um Rostock, Warnemünde und Bad Doberan. Den Strand erreichen Sie über eine Rampe.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung, sowie teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 10 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar .
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine Türschwelle von 2 cm Höhe.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 150 cm groß. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Tresen der Rezeption ist 100 cm hoch. Es gibt eine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Ein Rollator und ein Scooter können zur Verfügung gestellt werden.
  • Im Speiseraum sind unterfahrbare Tische vorhanden.

Barrierefrei konzipierte Doppelzimmer (Nr. 18, 25, 35 und  38)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) mindestens 150 cm x 150 cm;
    links oder rechts neben dem Bett mindestens 100 cm x 200 cm; 
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 120 cm x 120 cm;
    links oder rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm. 

Barrierefrei konzipierte Doppelzimmer (Nr. 16, 22, 23 und 28)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) mindestens 110 cm x 150 cm;
    links oder rechts neben dem Bett mindestens 80 cm x 200 cm; 
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 120 cm x 120 cm;
    links oder rechts neben dem WC mindestens 75 cm x 70 cm.
  • In allen barrierefrei konzipierten Zimmern sind Haltegriffe am WC vorhanden, an der anfahrbaren Seite des WCs sind die Haltegriffe hochklappbar.
  • Die Waschbecken sind  unterfahrbar und die Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Duschen sind stufenlos begehbar. Die Duschflächen betragen mind.120 cm x 120 cm. Es sind jeweils Duschstühle vorhanden und Haltegriffe angebracht.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 120 cm x 120 cm;
    links 70 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 80 cm x 70 cm. 
  • Die Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Bei einem akustischen Alarm erscheint ein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal. 
  • Im Speiseraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. 

 Barrierefrei konzipierte Doppelzimmern (Nr. 16, 18, 22, 25, 35 und  38) 

  • Ein Fernseher mit Videotext ist vorhanden.
  • Es ist keine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es steht ein kostenloser WLAN – Zugang zur Verfügung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Außenweg hat visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzungen.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierung versehen.  
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet. 
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
  • Treppen sind nicht mit visuell oder taktil kontrastreichen Kanten gestaltet. Handläufe sind vorhanden.        
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar. 
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Name des Hotels ist von außen gut erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen im Zimmer oder an der Rezeption sichtbar aus.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.              
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Die Speisen werden sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung, sowie teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 10 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar .
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine Türschwelle von 2 cm Höhe.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 150 cm groß. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Tresen der Rezeption ist 100 cm hoch. Es gibt eine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Ein Rollator und ein Scooter können zur Verfügung gestellt werden.
  • Im Speiseraum sind unterfahrbare Tische vorhanden.

Barrierefrei konzipierte Doppelzimmer (Nr. 18, 25, 35 und  38)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) mindestens 150 cm x 150 cm;
    links oder rechts neben dem Bett mindestens 100 cm x 200 cm; 
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 120 cm x 120 cm;
    links oder rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm. 

Barrierefrei konzipierte Doppelzimmer (Nr. 16, 22, 23 und 28)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) mindestens 110 cm x 150 cm;
    links oder rechts neben dem Bett mindestens 80 cm x 200 cm; 
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 120 cm x 120 cm;
    links oder rechts neben dem WC mindestens 75 cm x 70 cm.
  • In allen barrierefrei konzipierten Zimmern sind Haltegriffe am WC vorhanden, an der anfahrbaren Seite des WCs sind die Haltegriffe hochklappbar.
  • Die Waschbecken sind  unterfahrbar und die Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Duschen sind stufenlos begehbar. Die Duschflächen betragen mind.120 cm x 120 cm. Es sind jeweils Duschstühle vorhanden und Haltegriffe angebracht.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 120 cm x 120 cm;
    links 70 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 80 cm x 70 cm. 
  • Die Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Bei einem akustischen Alarm erscheint ein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal. 
  • Im Speiseraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. 

 Barrierefrei konzipierte Doppelzimmern (Nr. 16, 18, 22, 25, 35 und  38) 

  • Ein Fernseher mit Videotext ist vorhanden.
  • Es ist keine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es steht ein kostenloser WLAN – Zugang zur Verfügung.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Außenweg hat visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzungen.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierung versehen.  
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet. 
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
  • Treppen sind nicht mit visuell oder taktil kontrastreichen Kanten gestaltet. Handläufe sind vorhanden.        
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar. 
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Name des Hotels ist von außen gut erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen im Zimmer oder an der Rezeption sichtbar aus.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.              
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Die Speisen werden sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2021 - Mai 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Hotel Strand26

Adresse & Kontakt

Hotel Strand26
Strandstraße 16
18211 Ostseebad Nienhagen
8

Telefonnummer:+49 38203 73890
E-Mail-Adresse:hotel@strand26.de
Website:http://www.strand26.de

Partner & Lizenznehmer

  • Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle