Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Ferienwohnung Weber

Oberstdorf

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.fewo-oberstdorf-weber.jimdo.com.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei nicht gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 250 cm x 500 cm). Für die Wohnung stehen zwei Parkplätze nebeneinander zur Verfügung.
  • Der Parkplatz ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 15 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 12 % über eine Strecke von 3 m.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • In 120 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle „Am Kohlplätze“.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über
    eine Türschwelle von 4 cm Höhe.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos/ebenerdig oder über eine Rampe zugänglich.
  • Die Rampe hat eine maximale Neigung von 9,4 % und eine Gesamtlänge von 1 m.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 93 cm breit.
  • Ausnahmen: Der Durchgang im Schlafzimmer ist 86 cm, die Tür zum Wohnzimmer ist 82 cm breit.
  • Der Esstisch ist nicht unterfahrbar (Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 64 cm).
  • Die Arbeitsfläche in der Küche, die Spüle und der Herd sind nicht unterfahrbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Elektrischer Pflegerahmen für das Bett, Haken an der Decke

Schlafzimmer I

  • Die Zimmertür ist 94 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen vor/hinter der Tür sind 200 cm x 105 cm groß.
  • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 86 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 130 cm x 158 cm;
    links neben dem Bett 91 cm x 207 cm;
    rechts neben dem Bett 163 cm x 207 cm.
  • Das Bett ist 56 cm hoch.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden, allerdings kann ein elektrischer Pflegearahmen für das Bett sowie ein Haken an der Decke zur Verfügung gestellt werden.

Schlafzimmer II

  • Die Zimmertür ist 94 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen vor/hinter der Tür sind 200 cm x 105 cm groß.
  • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 130 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 105 cm x 130 cm;
    links neben ist keine Bewegungsfläche vorhanden,
    rechts neben dem Bett 85 cm x 210 cm.
  • Das Bett ist 97 cm hoch.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden, allerdings kann ein elektrischer Pflegerahmen für das Bett sowie ein Haken an der Decke zur Verfügung gestellt werden.

Wohnzimmer

  • Die Zimmertür ist 82 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen vor/hinter der Tür sind 120 cm x 106 cm groß.
  • Der schmalste Durchgang im Wohnzimmer ist 179 cm breit.
  • Die Badtür ist 93 cm breit. Die Tür öffnet zur Seite (Raumspartüren, Schiebetüren)
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür 200 cm x 105 cm;
    vor dem WC 117 cm x 142 cm;
    vor dem Waschbecken 142 cm x 117 cm;
    links neben dem WC 129 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 25 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 128 cm x 130 cm.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Angebotene Hilfsmittel: Elektrischer Pflegerahmen für das Bett,Haken an der Decke

Schlafzimmer I + II

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Die Gehbahnen in Fluren/Wegen sind im gesamten Gebäude visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Die Gehbahnen in Fluren/Wegen/Gängen sind überwiegend mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände oder andere bauliche Elemente können überwiegend zur Orientierung genutzt werden.
  • Der Eingang ist nicht visuell kontrastreich gestaltet, jedoch durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei nicht gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 250 cm x 500 cm). Für die Wohnung stehen zwei Parkplätze nebeneinander zur Verfügung.
  • Der Parkplatz ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 15 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 12 % über eine Strecke von 3 m.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • In 120 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle „Am Kohlplätze“.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über
    eine Türschwelle von 4 cm Höhe.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos/ebenerdig oder über eine Rampe zugänglich.
  • Die Rampe hat eine maximale Neigung von 9,4 % und eine Gesamtlänge von 1 m.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 93 cm breit.
  • Ausnahmen: Der Durchgang im Schlafzimmer ist 86 cm, die Tür zum Wohnzimmer ist 82 cm breit.
  • Der Esstisch ist nicht unterfahrbar (Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 64 cm).
  • Die Arbeitsfläche in der Küche, die Spüle und der Herd sind nicht unterfahrbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Elektrischer Pflegerahmen für das Bett, Haken an der Decke

Schlafzimmer I

  • Die Zimmertür ist 94 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen vor/hinter der Tür sind 200 cm x 105 cm groß.
  • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 86 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 130 cm x 158 cm;
    links neben dem Bett 91 cm x 207 cm;
    rechts neben dem Bett 163 cm x 207 cm.
  • Das Bett ist 56 cm hoch.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden, allerdings kann ein elektrischer Pflegearahmen für das Bett sowie ein Haken an der Decke zur Verfügung gestellt werden.

Schlafzimmer II

  • Die Zimmertür ist 94 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen vor/hinter der Tür sind 200 cm x 105 cm groß.
  • Der schmalste Durchgang im Schlafraum ist 130 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 105 cm x 130 cm;
    links neben ist keine Bewegungsfläche vorhanden,
    rechts neben dem Bett 85 cm x 210 cm.
  • Das Bett ist 97 cm hoch.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden, allerdings kann ein elektrischer Pflegerahmen für das Bett sowie ein Haken an der Decke zur Verfügung gestellt werden.

Wohnzimmer

  • Die Zimmertür ist 82 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen vor/hinter der Tür sind 120 cm x 106 cm groß.
  • Der schmalste Durchgang im Wohnzimmer ist 179 cm breit.
  • Die Badtür ist 93 cm breit. Die Tür öffnet zur Seite (Raumspartüren, Schiebetüren)
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür 200 cm x 105 cm;
    vor dem WC 117 cm x 142 cm;
    vor dem Waschbecken 142 cm x 117 cm;
    links neben dem WC 129 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 25 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 128 cm x 130 cm.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Angebotene Hilfsmittel: Elektrischer Pflegerahmen für das Bett,Haken an der Decke

Schlafzimmer I + II

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Die Gehbahnen in Fluren/Wegen sind im gesamten Gebäude visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. Die Gehbahnen in Fluren/Wegen/Gängen sind überwiegend mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände oder andere bauliche Elemente können überwiegend zur Orientierung genutzt werden.
  • Der Eingang ist nicht visuell kontrastreich gestaltet, jedoch durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2019 - November 2022

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Ferienwohnung Weber

Adresse & Kontakt

Ferienwohnung Weber
Nebelhornstraße 39
87561 Oberstdorf
2

Telefonnummer:+49 931 274846
E-Mail-Adresse:heribertundluise.weber@t-online.de
Website:http://www.fewo-oberstdorf-weber.jimdo.com

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle