Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Zeitberg: Höhen-Rundwanderweg und Naturlehrpfad

Bad Kohlgrub

Höhen-Rundwanderweg und Naturlehrpfad mit fantastischem 360  Grad-Panorama und schönen Ruhestationen

Informationen zur Barrierefreiheit

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist
    mindestens 100 cm breit
    und überwiegend nicht leicht begeh- und befahrbar
    und hat maximale Längsneigungen von bis zu 24 %.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die Exponate/Stationen sind teilweise im Sitzen erleb-, sicht- bzw. lesbar.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist mindestens 100 cm breit
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.
  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden.
  • Der Wanderweg hat überwiegend keine visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung und keine taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt und sind teilweise visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es gibt keine akustischen Informationen zu den Exponaten/Stationen.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist mindestens 100 cm breit
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert. Die Wegzeichen sind nicht in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen zu den Exponaten/Stationen in Leichter Sprache.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist
    mindestens 100 cm breit
    und überwiegend nicht leicht begeh- und befahrbar
    und hat maximale Längsneigungen von bis zu 24 %.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die Exponate/Stationen sind teilweise im Sitzen erleb-, sicht- bzw. lesbar.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist mindestens 100 cm breit
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.
  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden.
  • Der Wanderweg hat überwiegend keine visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung und keine taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt und sind teilweise visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es gibt keine akustischen Informationen zu den Exponaten/Stationen.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Wanderweg kann über die Hörnle-Schwebebahn erreicht werden (siehe "Reisen für Alle" Hörnle-Schwebebahn" PA- 2201-2018). Zudem führen verschieden Wanderwege auf den Berg.
  • Start des Wanderwegs ist die Bergstation der Hörnle-Schwebebahn.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,1 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist mindestens 100 cm breit
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Wanderweg führt nicht über eine mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert. Die Wegzeichen sind nicht in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen zu den Exponaten/Stationen in Leichter Sprache.
  • Ein öffentliches WC befindet sich in der Hörnlehütte (ca. 30 m vom Startpunkt des Weges). Dieses ist nicht barrierefrei konzipiert.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2019 - Oktober 2022

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Zeitberg: Höhen-Rundwanderweg und Naturlehrpfad

Adresse & Kontakt

Zeitberg: Höhen-Rundwanderweg und Naturlehrpfad
Hauptstraße 27, (Kontaktdaten)
82433 Bad Kohlgrub
2

Telefonnummer:+49 8845 74220
E-Mail-Adresse:Bad-kohlgrub@ammergauer-alpen.de
Website:www.ammergauer-alpen.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle