Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

The Monarch Hotel

Bad Gögging

Herzlich willkommen!

Nur 50 Autominuten vom Flughafen München entfernt, zwischen Ingolstadt und Regensburg gelegen und über die Autobahn  hervorragend erreichbar, bietet das THE MONARCH HOTEL den idealen Ausgangpunkt für Ausflüge.

Bad Gögging ist weit mehr als ein Kurort in Niederbayern. Im Zentrum einer weltweit einzigartigen Kulturlandschaft von  Altmühl- und Donautal, sowie der Hallertau mit seinen traditionellen Hopfengärten und Spargelfeldern, gilt Bad Gögging als Geheimtipp für  Erholung und Gesundheit.

Das Haus bietet 310 komfortable Zimmern und Suiten mit einem gemütlichen Ambiente. Die Zimmer verfügen  teilweise über Balkone mit Aussicht auf den Innenhof, auf den Garten  oder auf den Pool. Zur  Zimmerausstattung gehören: Bad/Dusche/WC, Föhn, Sat.-TV, SKY-Bundesliga,  Direktwahltelefon, Radiowecker, teilweise Minibar, Schreibtisch und Safe. WLAN ist zudem im gesamten Hotel kostenfrei. 

11 Zimmer sind  rollstuhlgeeignet. Das ganze Haus ist barrierefrei. 

In den Restaurants erwarten Sie täglich wechselnde Dinnerbuffets am Abend und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet am Morgen. Exzellente Torten und Eis genießt man tagsüber im  CAFÉ SOPHIE.

Weitere Entspannung für alle Sinne bietet das THE MONARCH SPA mit Thermal-Innen- und Außenpool, sowie finnischer Sauna, Infrarotsauna, Solarium und vielen verschiedenen Massagen und Anwendungen.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Tiefgarage (Stellplatzgröße: 480 cm x 720 cm) und einen im Convention Center (350 cm x 500 cm).
  • Das Hotel ist stufenlos zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind ebenerdig oder über Aufzüge zugänglich.
  • Die Kabine des Hauptaufzugs ist 128 cm x 238 cm groß. Die Aufzugtür ist 130 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 70 cm breit.
  • Die Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 115 cm hoch.
  • Zum Einstieg in das/die (Schwimm-)Becken gibt es
    flache Treppenstufen mit Handlauf.
  • Im Restaurant Maria Theresia und Kaiserin Elisabeth II sind jeweils 35 unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollator.

Zimmer 3324 und 4373:

  • Es gibt 11 weitere baugleiche Zimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 90 cm x 157 cm;
    links neben dem Bett 290 cm x 158 cm;
    rechts steht das Bett an der Wand.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 173 cm x 157 cm;
    vor dem WC 252 cm x 140 cm;
    vor dem Waschbecken 157 cm x 250 cm;
    rechts neben dem WC 171 cm x 52 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich. Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 150 cm x 150 cm und es ist ein Duschsitz sowie Haltegriffe und ein Alarmauslöser vorhanden.
  • Weitere Duschen – auch für Menschen mit Beeinträchtigungen befinden sich im Spa und im Schwimmbereich.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (1. OG)

  • Es gibt insgesamt fünf öffentliche Behinderten-WCs. Es befinden sich WC-Anlagen im Tagungsbereich, im Convention Center (einseitig anfahrbar) sowie im Spa und Schwimmbereich (beidseitig anfahrbar).
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 214 cm x 264 cm;
    vor dem Waschbecken 90 cm x 264 cm;
    rechts neben dem WC 86 cm x 53 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Counter und den Tagungsräumen:
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • In den Restaurants sind ausreichend Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören (außer in der Bayrischen Hütte; die gemietet werden kann).
  • Es gibt Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).
  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es ist ein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Der Beckenränder sind visuell kontrastreich abgesetzt.
  • Die Schrift der Speisekarte in den Restaurants ist nicht in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es ist keine Speisekarte in Großschrift oder Brailleschrift vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen).

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Hotels Monarch sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Informationen sind mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Tiefgarage (Stellplatzgröße: 480 cm x 720 cm) und einen im Convention Center (350 cm x 500 cm).
  • Das Hotel ist stufenlos zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind ebenerdig oder über Aufzüge zugänglich.
  • Die Kabine des Hauptaufzugs ist 128 cm x 238 cm groß. Die Aufzugtür ist 130 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 70 cm breit.
  • Die Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 115 cm hoch.
  • Zum Einstieg in das/die (Schwimm-)Becken gibt es
    flache Treppenstufen mit Handlauf.
  • Im Restaurant Maria Theresia und Kaiserin Elisabeth II sind jeweils 35 unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollator.

Zimmer 3324 und 4373:

  • Es gibt 11 weitere baugleiche Zimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 90 cm x 157 cm;
    links neben dem Bett 290 cm x 158 cm;
    rechts steht das Bett an der Wand.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 173 cm x 157 cm;
    vor dem WC 252 cm x 140 cm;
    vor dem Waschbecken 157 cm x 250 cm;
    rechts neben dem WC 171 cm x 52 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich. Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 150 cm x 150 cm und es ist ein Duschsitz sowie Haltegriffe und ein Alarmauslöser vorhanden.
  • Weitere Duschen – auch für Menschen mit Beeinträchtigungen befinden sich im Spa und im Schwimmbereich.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (1. OG)

  • Es gibt insgesamt fünf öffentliche Behinderten-WCs. Es befinden sich WC-Anlagen im Tagungsbereich, im Convention Center (einseitig anfahrbar) sowie im Spa und Schwimmbereich (beidseitig anfahrbar).
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 214 cm x 264 cm;
    vor dem Waschbecken 90 cm x 264 cm;
    rechts neben dem WC 86 cm x 53 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Counter und den Tagungsräumen:
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • In den Restaurants sind ausreichend Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören (außer in der Bayrischen Hütte; die gemietet werden kann).
  • Es gibt Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).
  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es ist ein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Der Beckenränder sind visuell kontrastreich abgesetzt.
  • Die Schrift der Speisekarte in den Restaurants ist nicht in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es ist keine Speisekarte in Großschrift oder Brailleschrift vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen).

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Hotels Monarch sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Informationen sind mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

April 2020 - März 2023

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

The Monarch Hotel

Adresse & Kontakt

The Monarch Hotel
Kaiser-Augustus-Str. 36
93333 Bad Gögging
2

Telefonnummer:+49 9445 980
Faxnummer:+49 9445 98 888
E-Mail-Adresse:welcome@monarchbadgoegging.com
Website:www.monarchbadgoegging.com

Partner & Lizenznehmer

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback