Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Rottal Terme - Therapiebad mit Physio- und Massagebereich

Bad Birnbach

Die Rottal Terme liegt im ländlichen Bad Birnbach und besteht aus zwei Gebäudekomplexen, dem Therapiebad und dem Vitarium mit Thermen- und Saunawelt. Das völlig barrierefrei gestaltete Therapiebad verfügt über zwei Behindertenumkleiden, -duschen und -toiletten. Der Badebereich hat mehrere Gruppengymnastikbecken sowie zwei sichtgeschützte Becken für die Einzeltherapie.

Zwei Lifte helfen beim Ein- und Aussteigen in die entsprechenden Becken. Zudem befinden sich ein Dampfbad und ein Ausschwimmbecken mit Sprudelliegen im Innenbereich. Im Obergeschoss laden Ruheräume mit Blick ins schöne Rottal und das Venite-Cafe zum Verweilen ein. Der Außenbereich verfügt über ein Kneipp-, Entspannungs-, Heißwasser- und Schwimmerbecken

Foto rechts: © Rottal Terme

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt sechs Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Tiefgarage (Stellplatzgröße 350 cm x 450 cm). Der Weg vom Parkplatz (Tiefgarage) bis zum Eingang ist ca. 28 m lang, 97 cm breit und hat eine max. Längsneigung von 6 % auf 5 m.
  • Der Zugang zur Therme ist über die Tiefgarage stufenlos, über den Haupteingang ist eine Schwelle von 3 cm zu passieren. Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume bzw. Einrichtungen sind stufenlos bzw. über einen Aufzug bzw. Rampen erreichbar.
  • Die Aufzüge 1 und 2 haben eine Aufzugstür von 78 cm Breite und eine Kabinengröße von 90 cm x 139 cm.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 78 cm breit.
  • Der Kassencounter ist 108 cm hoch. Es ist keine gleichwertige Alternative im Sitzen vorhanden.
  • Die Türbreite der Umkleidekabine für Menschen mit Behinderung im Therapiebad beträgt 78 cm. In der Umkleide ist die Bewegungsfläche mindestens 150 cm x 150 cm groß.
  • Zum Einstieg in die Schwimmbecken im Innenbereich des Therapiebades gibt es einen Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf, eine Leiter mit Handlauf sowie einen hochliegenden Beckenrand in Sitzhöhe über dem Beckenumgang. Therapeuten stehen den Patienten unterstützend zur Seite.
  • Zum Einstieg in die Schwimmbecken im Außenbereich des Therapiebades gibt es flache Treppenstufen mit Handlauf und eine Leiter mit Handlauf.

Dusche/WC für Menschen mit Behinderung im Therapiebad

  • Die Türbreite beträgt 79 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem WC beträgt 63 cm x 70 cm, rechts 89 cm x 70 cm. Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Die Bewegungsfläche vor dem WC beträgt mindestens 150 cm x150 cm.
  • Es ist eine stufenlose Dusche mit einer Bewegungsfläche von mindestens 150 cm x 150 cm vorhanden. Es gibt Haltegriffe und einen Duschstuhl.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

WC und Umkleide für Menschen mit Behinderung im Bereich Physiotherapie

  • Die Türbreite beträgt 80 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem WC beträgt 79 cm x 57 cm, rechts 85 cm x 57 cm. Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Die Bewegungsfläche vor dem WC beträgt mindestens 180 cm x 91 cm.
  • Das Waschbecken ist teilweise unterfahrbar. Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Alarm (z.B. Feueralarm) ist nicht im gesamten Gebäude/Objekt optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug wird ein abgehender Notruf akustisch, aber nicht optisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. Im Innenbereich können die Wände nur bedingt als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
  • Nicht alle Treppen sind visuell oder taktil kontrastreich gestaltet.
  • In den Aufzügen wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Ein Notruf wird akustisch bestätigt.
  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Haupteingang von außen klar erkennbar.
  • Die Kasse ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Es gibt kein durchgängiges farbliches oder bildhaftes Leitsystem.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt sechs Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Tiefgarage (Stellplatzgröße 350 cm x 450 cm). Der Weg vom Parkplatz (Tiefgarage) bis zum Eingang ist ca. 28 m lang, 97 cm breit und hat eine max. Längsneigung von 6 % auf 5 m.
  • Der Zugang zur Therme ist über die Tiefgarage stufenlos, über den Haupteingang ist eine Schwelle von 3 cm zu passieren. Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume bzw. Einrichtungen sind stufenlos bzw. über einen Aufzug bzw. Rampen erreichbar.
  • Die Aufzüge 1 und 2 haben eine Aufzugstür von 78 cm Breite und eine Kabinengröße von 90 cm x 139 cm.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 78 cm breit.
  • Der Kassencounter ist 108 cm hoch. Es ist keine gleichwertige Alternative im Sitzen vorhanden.
  • Die Türbreite der Umkleidekabine für Menschen mit Behinderung im Therapiebad beträgt 78 cm. In der Umkleide ist die Bewegungsfläche mindestens 150 cm x 150 cm groß.
  • Zum Einstieg in die Schwimmbecken im Innenbereich des Therapiebades gibt es einen Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf, eine Leiter mit Handlauf sowie einen hochliegenden Beckenrand in Sitzhöhe über dem Beckenumgang. Therapeuten stehen den Patienten unterstützend zur Seite.
  • Zum Einstieg in die Schwimmbecken im Außenbereich des Therapiebades gibt es flache Treppenstufen mit Handlauf und eine Leiter mit Handlauf.

Dusche/WC für Menschen mit Behinderung im Therapiebad

  • Die Türbreite beträgt 79 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem WC beträgt 63 cm x 70 cm, rechts 89 cm x 70 cm. Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Die Bewegungsfläche vor dem WC beträgt mindestens 150 cm x150 cm.
  • Es ist eine stufenlose Dusche mit einer Bewegungsfläche von mindestens 150 cm x 150 cm vorhanden. Es gibt Haltegriffe und einen Duschstuhl.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

WC und Umkleide für Menschen mit Behinderung im Bereich Physiotherapie

  • Die Türbreite beträgt 80 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem WC beträgt 79 cm x 57 cm, rechts 85 cm x 57 cm. Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Die Bewegungsfläche vor dem WC beträgt mindestens 180 cm x 91 cm.
  • Das Waschbecken ist teilweise unterfahrbar. Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Alarm (z.B. Feueralarm) ist nicht im gesamten Gebäude/Objekt optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug wird ein abgehender Notruf akustisch, aber nicht optisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. Im Innenbereich können die Wände nur bedingt als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
  • Nicht alle Treppen sind visuell oder taktil kontrastreich gestaltet.
  • In den Aufzügen wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Ein Notruf wird akustisch bestätigt.
  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Haupteingang von außen klar erkennbar.
  • Die Kasse ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Es gibt kein durchgängiges farbliches oder bildhaftes Leitsystem.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

März 2017 - Februar 2020

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Rottal Terme - Therapiebad mit Physio- und Massagebereich

Adresse & Kontakt

Rottal Terme - Therapiebad mit Physio- und Massagebereich
Prof.-Drexel-Straße 25
84364 Bad Birnbach
2

Telefonnummer:+49 8563 29086
Faxnummer:+49 8563 29050
Website:http://www.rottal-terme.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle