Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben
Service

Reiseberatung

Ein Netzwerk zum Thema Reisen und Pflege

Allein in Deutschland leben 3,4 Millionen pflegebedürftige Menschen und 4,5 Millionen pflegende Angehörige. Langjährige Pflegesituationen oder behinderungsbedingte Lebensumstände gestalten sich kräftezehrend und eine Erholung „raus aus dem Alltag“ wäre dringend nötig. In der Praxis verlieren jedoch viele Betroffene angesichts der Herausforderungen nicht selten den Mut. 

Der gemeinnützige Verein Reisemaulwurf e. V. möchte das ändern und Menschen mit Hilfe- oder Pflegebedarf und deren Angehörige dazu ermutigen, eine Auszeit und Urlaub zu planen. Gleichzeitig setzt der Verein auch auf der Angebotsseite an und animiert die Tourismusbranche, mehr Reiseangebote zu schaffen, die für pflegebedürftige Menschen geeignet sind.

 

Logo des Reisemaulwurf e. V.

 

Dieses Vorhaben, ein Netzwerk aufzubauen, das pflegebedürftigen Menschen und deren pflegenden Angehörigen Erholung und Auszeit ermöglicht, unterstützen wir gern. Ein kurzer Demofilm des Reisemaulwurfs stellt die wesentlichen Ideen vor und spricht gezielt touristische Leistungsanbieter, Destinationen und Pflegedienstleister an. Interessierte können sich bei Reisen für Alle oder direkt beim Reisemaulwurf e. V. melden. Zusammen bieten wir Betroffenen ein umfassendes, verlässliches Reise-Know-How, das sie von Anfang an und die gesamte Reise hindurch begleitet.

 

Zum Verein

Hinter der Idee des Reisemaulwurfs steht eine Vision. Als examinierter Altenpfleger und Fachkraft im ambulanten und stationären Altenpflegebereich, Pflegeberater und Case Manager musste André Scholz in den vergangenen zwanzig Jahren immer wieder feststellen, dass es kaum Angebote und nur beginnend Beratung zum Thema Auszeit und Erholung für pflegebedürftige Menschen und deren pflegende Angehörige gibt. Um das zu ändern, wurde er selbst aktiv: 2016 gründete er den Reisemaulwurf e. V., der seit Februar 2017 die Anerkennung der Gemeinnützigkeit hat.

Die Arbeit des Vereins erstreckt sich über verschiedene Bereiche und Aufgaben: kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit, die Gewinnung von Multiplikatoren, darunter die Compass Private Pflegeberatung, die Alzheimer Gesellschaft Berlin und die Alzheimer-Angehörigen-Initiative sowie der Verein wir pflegen e.V. als größte Interessensvertretung pflegender Angehöriger, und die Vernetzung aller Akteure sind die Tätigkeitsschwerpunkte des Vereins.