Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Naturlehrpfad Schwarzes Moor

Fladungen

Herzlich willkommen!

Das Schwarzes Moor ist Bestandteil des europaweiten Schutzgebietsnetzes NATURA 2000. Der Lehrpfad mit Aussichtsturm und Informationstafel vermittelt auf rd. 2,2 km Länge Wissenswertes über diesen seltenen Lebensraum. Der Moorsteg ist i. d. R. im Winterhalbjahr gesperrt. Die Info-Stelle Schwarzes Moor ist täglich von 11-14 Uhr geöffnet.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

Naturlehrpfad Schwarzes Moor

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Der Weg zwischen Parkplatz bzw. Bushaltestelle und Eingang ist ca. 300 m lang und von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad ist ca. 2,6 km lang.
  • Der Weg ist überwiegend von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und nicht leicht begeh- und befahrbar (u.a. unebener Holzbohlenweg).
  • Der größte Abstand zwischen den Elementen des Holzbohlenweges beträgt 2,5 cm.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Auf dem Rundweg ist stufenlos. Es sind aber sind entlang des Holzbohlenweges häufig Erhebungen zwischen den einzelnen Bohlen von bis zu 2,5 cm vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Die maximale Längsneigung beträgt 5 % über eine Strecke von 3 m.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor. Die Stationen sind im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar. Die Bewegungsfläche vor den Stationen beträgt z.T. nur 143 cm x 130 cm.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz

  • Die Tür ist 87 cm breit. Die kleiner Die Bewegungsfläche an der Tür beträgt 112 cm x 160 cm.
  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 200 cm;
    • links neben dem WC 58 cm x 68 cm, rechts 102 cm x 68 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad (Holzbohlenweg) ist ca. 2,6 km lang.
  • Der größte Abstand zwischen den Elementen des Holzbohlenweges beträgt 2,5 cm.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht in Deutscher Gebärdensprache vermittelt.
  • Es sind keine regelbaren Hörstationen, induktive Höranlagen u.a. vorhanden.
  • Es ist ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereichen mitgebracht werden.
  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad (Holzbohlenweg) ist ca. 2,6 km lang.
  • Der größte Abstand zwischen den Elementen des Holzbohlenweges beträgt 2,5 cm.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht akustisch oder taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) vermittelt.
  • Es ist ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad (Holzbohlenweg) ist ca. 2,6 km lang.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Es ist ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

Naturlehrpfad Schwarzes Moor

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Der Weg zwischen Parkplatz bzw. Bushaltestelle und Eingang ist ca. 300 m lang und von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad ist ca. 2,6 km lang.
  • Der Weg ist überwiegend von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und nicht leicht begeh- und befahrbar (u.a. unebener Holzbohlenweg).
  • Der größte Abstand zwischen den Elementen des Holzbohlenweges beträgt 2,5 cm.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Auf dem Rundweg ist stufenlos. Es sind aber sind entlang des Holzbohlenweges häufig Erhebungen zwischen den einzelnen Bohlen von bis zu 2,5 cm vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Die maximale Längsneigung beträgt 5 % über eine Strecke von 3 m.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor. Die Stationen sind im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar. Die Bewegungsfläche vor den Stationen beträgt z.T. nur 143 cm x 130 cm.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz

  • Die Tür ist 87 cm breit. Die kleiner Die Bewegungsfläche an der Tür beträgt 112 cm x 160 cm.
  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 200 cm;
    • links neben dem WC 58 cm x 68 cm, rechts 102 cm x 68 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad (Holzbohlenweg) ist ca. 2,6 km lang.
  • Der größte Abstand zwischen den Elementen des Holzbohlenweges beträgt 2,5 cm.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht in Deutscher Gebärdensprache vermittelt.
  • Es sind keine regelbaren Hörstationen, induktive Höranlagen u.a. vorhanden.
  • Es ist ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereichen mitgebracht werden.
  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad (Holzbohlenweg) ist ca. 2,6 km lang.
  • Der größte Abstand zwischen den Elementen des Holzbohlenweges beträgt 2,5 cm.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht akustisch oder taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) vermittelt.
  • Es ist ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen
    (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Es ist eine Bushaltestelle („Schwarzes Moor“) vorhanden (in ca. 300 m Entfernung zum Eingang des Naturlehrpfades).
  • Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle zum Eingang des Lehrpfades ist eine Straße zu überqueren.
  • Der Naturlehrpfad (Holzbohlenweg) ist ca. 2,6 km lang.
  • Es sind keine Handläufe oder seitlichen Abgrenzungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im Abstand von mindestens 300 m vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist mindestens 110 cm breit.
  • Es sind keine abschüssigen Stellen vorhanden.
  • Es sind ungesicherte Böschungen vorhanden.
  • Der Naturlehrpfad ist autofrei
  • Der Naturlehrpfad ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Auf dem Naturlehrpfad ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Entlang des Weges vermitteln 23 Infotafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor.
  • Der Aussichtsturm ist nur über 80 Stufen zugänglich. Handläufe sind beidseitig vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert: Holzschilder mit roter Beschriftung. Die Beschriftung weißt auf den Ausgang sowie die jeweilige Entfernung bis dorthin hin.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Es ist ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Parkplatz vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Oktober 2019 - September 2022

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Naturlehrpfad Schwarzes Moor

Adresse & Kontakt

Naturlehrpfad Schwarzes Moor
Schwarzes Moor 1
97650 Fladungen
2

Telefonnummer:+49 9778 748516
E-Mail-Adresse:info@nbr-rhoen.de
Website:www.biosphaerenreservat-rhoen.de/naturlehrpfad-schwarzes-moor

Partner & Lizenznehmer

Rhön GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback