Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Zeitgeschichte und Naturerlebnisse

Inspiration für Mehrtagesaufenthalt rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Birkenfeld

Seeidylle und Gipfelglück

Einen 360 Grad-Rundblick auf saarländische Naturschönheiten werfen. Weltweit einzigartige römische Wohnkultur erspüren. Oder das Wasserparadies zwischen alten Buchenwäldern und sanften Hügeln entdecken. "Natürlich, mit Geschichte!" – so das Motto im Nationalpark Hunsrück-Hochwald – und das können Sie im Sankt Wendeler Land aussichtsreich erleben.

Auf der einen Seite glitzernde Wasserflächen, auf der anderen beeindruckende Gipfel. Und rundherum urige Natur und kulturhistorische Highlights. Im Sankt Wendeler Land liegen die Erlebnisangebote nah beieinander. Egal, ob Sie an Südwestdeutschlands größtem Freizeitsee lieber am feinen Sandstrand entspannen oder eine Runde auf dem 8 km langen „Panorama-Weg“ drehen möchten: beides und viel mehr ist am Bostalsee nahe dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald möglich.

Für jeden Gast gibt es zahlreiche Übernachtungsangebote am Bostalsee. Möchten Sie lieber auf dem Campingplatz Bostalsee zelten (Beispiel) oder Wellness-Angebote in der Seezeitlodge genießen? (Beispiel) 

Und in der Gemeinde Tholey bringt Sie der Panoramaaufzug zu atemberaubenden Aussichten auf einer der höchsten Erhebungen im Saarland. Einmal oben auf dem 569 m hohen Schaumberg, sind die Perspektiven großartig: Mit Hilfe des 3 km langen Herzweg erhalten Sie schöne Aussichten in das Saarland.

Weitere Tipps: Ob eine Schiffstour auf der Saar oder eine Stadtführung in St. Wendel: in Natur und Zeit tauchen Sie dabei automatisch ein. Galaktische Erfahrungen machen Sie im Weltraum Atelier in Nohfelden – und in der Villa Borg wandeln Sie durch ein einzigartig rekonstruiertes römisches Landgut. Und wer weiß, vielleicht genießen Sie hier sogar ein originalgetreues Gericht in der Taverne?! 

 Einzelangebote dieser Inspiration (Mehrtagesaufenthalt)

  • Schaumberg inkl. Aussichtsplattform und Gastronomie
  • Wanderung: Herzweg (3 km Rundweg)
  • Schiffstour auf der Saar 
  • Stadtführung in St. Wendel
  • Weltraum-Atelier Nohfelden 
  • Villa Borg 

Tipps für Einkehr und Übernachtungen 

  • Seezeitlodge
  • Restaurant Bahnhof Thalfang
  • Vinothek Marie-Luise. 

Anreise 

Mit gleich drei Nationalparkbahnhöfen ist der Nationalpark Hunsrück-Hochwald sehr gut zu erreichen. Diese befinden sich in 

  • Türkismühle
  • Neubrücke 
  • Idar-Oberstein. 

Von der A 1 Saarbrücken-Trier  empfiehlt sich aus beiden Richtungen die Ausfahrt Primstal. Von dort aus  führt der Weg über Selbach zum Bostalsee

Zertifiziert im Zeitraum:

September 2021 - August 2024

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Zeitgeschichte und Naturerlebnisse

Adresse & Kontakt

Zeitgeschichte und Naturerlebnisse
Brückener Straße 24
55765 Birkenfeld
12

Telefonnummer:06131 884152-0
E-Mail-Adresse:poststelle@nlphh.de
Website:https://www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Partner & Lizenznehmer

Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback